X
Testosteron Video-Kurs
5-tägiger Videokurs zur Steigerung deines Testosteronspiegels!
Nur noch kurze Zeit kostenlos.

Dickflüssiges Sperma | 7 Ursachen + Test [2020]


Dickflüssiges Sperma - 7 Ursachen + Test

Dickflüssiges Sperma ist in aller Regel harmlos. Es kann jedoch auch ein Symptom einer bestehenden Erkrankung sein.

In diesem Artikel lernst du 7 mögliche Ursachen für ein dickflüssiges Ejakulat. Darüber hinaus lernst du über den Konsistenz-Test.

Los geht’s!

Der Sperma-Test

Ob deine Sperma-Konsistenz normal ist, kann dir der folgende Test verraten:

  • Schließe dein Zimmer ab.
  • Onaniere und ejakuliere auf einen Tisch.
  • Schieß direkt nach dem Samenerguss ein Foto deines Spermas (#1 Bild).
  • Mache ein zweites Foto rund 15 Minuten später (#2 Bild).
  • Schieße das dritte und letzte Foto nach rund 30 Minuten (#3 Bild).
  • Wische dein Ejakulat auf.

Und ja, das ist wirklich ernst gemeint. So absurd sich das auch anhören mag.

Der Konsistenz-Test

So sieht der “normale” Ablauf aus:

#1 Bild: Direkt nach dem Samenerguss

Direkt nach der Ejakulation hat das Sperma meist eine dickflüssige und klumpige Konsistenz. Die Farbe ist in etwa weiß-grau und nicht konstant. Das ist vollkommen normal.

Der Tatsache, dass das Ejakulat nicht flüssig ist, hat einen Grund: Es soll verhindern, dass das Sperma sofort wieder aus der Vagina herausläuft. [1]

Das Weiße im Sperma sind im Übrigen nicht die Spermien, sondern eine alkalische Schutzschicht aus Proteinen. Die “Bodyguards” der Spermien, wenn du so willst.

Ejakulat nach Samenerguss

#2 Bild: 15 Minuten nach dem Samenerguss

Nach rund 5-15 Minuten fängt es an, dass sich die Schutzschicht zunehmend abbaut. Das Sperma wird dadurch durchsichtiger und dünnflüssiger.

Auch hier ist die Ursache biologisch begründbar: Da die Scheide nach dem Geschlechtsverkehr zunehmend abschwillt, kann das Sperma nicht mehr so leicht herausfließen.

Eine dickflüssige Konsistenz ist daher nicht mehr nötig. Und die zunehmende Verflüssigung führt wiederum dazu, dass die Spermien leichter zur Eizelle zur Befruchtung gelangen können. [2]

Sperma nach 15 minuten

#3 Bild: 30 Minuten nach dem Samenerguss

Nach rund einer halben Stunde hat das Ejakulat normalerweise die Konsistenz von gekühlter Milch. Flüssig, aber dennoch nicht wie Wasser.

Sämtliche Klumpen müssten jetzt verschwunden sein. Auch die Farbe sollte durchsichtig sein.

Und ja, all diesen chemischen Reaktionen haben nur einen Zweck: Die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft so hoch wie möglich zu bringen. [3]

Ganz schön clever dein Sperma, nicht wahr? 😉

Ejakulat nach 30 Minuten

Ursachen für dickflüssiges Sperma

Sollte dein Ejakulat selbst nach 30 Minuten nicht flüssig sein, dann kann das auf folgende Ursachen zurückgehen.

#1 Hohe Spermienzahl

Zu dünnflüssiges Sperma ist häufig ein Indiz einer zu geringen Spermienzahl. Sehr dickflüssiges Ejakulat kann wiederum das Gegenteil bedeuten. [4, 5]

Bei einem gesunden Mann befinden sich pro Milliliter Sperma rund 20-300 Mio. Spermien. Und dennoch machen Spermien nur rund 2-5% der gesamten Spermamenge aus. [6, 7]

Im Übrigen ejakuliert ein Mann durchschnittlich 3,4 ml. Also ungefähr einen Teelöffel voll. [8]

Organ:Verantwortlich für:Anteil:
BulbourethraldrüseLusttropfen, Galactose1%
HodenSpermien2-5%
ProstataEnzyme, Zitronensäure, Zink25-30%
SamenblaseFruktose, Citrate, Aminosäuren, Enzyme, etc.65-75%
Bestandteile des Spermas

Für die Fruchtbarkeit spielt die Spermienzahl eine zentrale Rolle. Aber auch die Beweglichkeit und Form der Spermien kommt hier zum Tragen. [9]

Ob die dickflüssige Konsistenz tatsächlich auf die Spermienzahl zurückgeht, kann dir lediglich ein Spermiogramm sagen. Mehr Infos dazu findest du hier: Fruchtbarkeitstest für Männer

ZUSAMMENFASSUNG:

Dickflüssiges Ejakulat kann unter Umständen das Resultat einer hohen Spermienzahl sein. Das ist äußerst positiv und in der Regel auch ein Indikator für einen gesunden Lebensstil.

#2 Organschwäche

Die Samenblase und Prostata sind für rund 80-95% des Spermas verantwortlich. Dementsprechend haben sie auch massiv Einfluss auf die Konsistenz des Ejakulats. [10]

Probleme mit diesen Organen können daher unter Umständen auch zu einem zähflüssigen Sperma führen. [11, 12]

Organschwächen

Die häufigsten Symptome sind hier:

  • Brennen beim Samenerguss
  • Schmerzen im unteren Bauch
  • Ungewöhnlicher Uringeruch
  • Schmerzen beim Urinieren [13, 14]

Die Samenblase und die Prostata liegen eng beieinander. Die Symptome bei eventuellen Problemen überlappen sich daher sehr stark.

ZUSAMMENFASSUNG:

Nicht flüssiges Sperma kann das Resultat von Organschwächen im männlichen Genitalbereich sein. Insbesondere die Prostata und die Samenblase kommen hier infrage.

>> 6 Spermafarben und ihre Bedeutung

#3 Mehrtägige Enthaltsamkeit

Sperma besteht aus mehr als 15 verschiedenen Bestandteilen, welche in 4 Organen produziert werden. [15]

Während einer Enthaltsamkeit läuft die Spermaproduktion jedoch ununterbrochen weiter. Eine längere Abstinenz führt deshalb dazu, dass das Ejakulat deutlich konzentrierter wird.

Das Resultat? Das Sperma wird dickflüssiger und immer kräftiger in seiner Farbe.

Mehrtägige Enthaltsamkeit macht das Sperma dickflüssiger

Anders ausgedrückt: Je länger du enthaltsam lebst, desto kleiner wird der Wasseranteil im Ejakulat. Aber auch die gesamte Spermamenge nimmt zu.

In einer Studie an Männern war die Menge an Ejakulat nach einer 1-wöchigen Abstinenz um bereits 37% erhöht. [16]

ZUSAMMENFASSUNG:

Eine sexuelle Abstinenz führt zu einem höher konzentrierten und dickflüssigen Sperma. Zudem nimmt auch die gesamte Spermamenge zu.

>> So oft Masturbieren ist laut Studien ideal

Dieses Video wird dir gefallen:

#4 Bakterielle Entzündungen

Infektionen im männlichen Intimbereich sollen Studien zufolge dazu führen, dass das eigene Sperma aufgrund der Immunreaktion angegriffen werden kann. [17]

Das kann wiederum zur Folge haben, dass die Spermien zusammenkleben und klumpig werden. [18]

Folgende Stellen können sich entzünden:

  • Hoden (“Orchitis”)
  • Nebenhoden (“Epididymitis”)
  • Harnblase (“Zystitis”)
  • Harntrakt (“Harnwegsinfektion”)
  • Prostata (“Prostatitis”)
  • Harnröhre (“Urethritis”)
Entzündungen im männlichen Genitalbereich

Typische Anzeichen sind hier:

  • Schmerzen beim Wasserlassen
  • Blut im Urin
  • Schmerzen beim Geschlechtsverkehr
  • Brennen im Intimbereich [19]

Dickflüssiges Sperma gehört hier zu den Spätsymptomen.

ZUSAMMENFASSUNG:

Wenn das Sperma selbst nach längerer Zeit nicht flüssig wird, dann kann das auf verschiedene Infektionen im männlichen Genitalbereich zurückgehen. Diese äußern sich meist mit Schmerzen beim Ejakulieren und Urinieren.

#5 Hormonelle Dysbalance

Im Hoden des Mannes werden neben Spermien auch jede Menge Hormone produziert. Genauer gesagt das Sexualhormon “Testosteron”.

Inwiefern Testosteron die Bildung der Spermien beeinflusst, ist derzeit noch unklar. Dennoch konnte bereits nachgewiesen werden, dass es eine zentrale Rolle spielt. [20]

Genauso kann auch das weibliche Sexualhormon “Östrogen” hier Einfluss nehmen. Zu viel oder zu wenig dieser Hormone kann daher unter Umständen das Sperma dickflüssiger machen. [21]

Hormonelle Dysbalance

Die häufigsten Anzeichen eines Testosteronmangels sind:

Wie du deinen Testosteronspiegel messen kannst, lernst du hier: >> Testosteron selbst messen

ZUSAMMENFASSUNG:

Zu viel oder zu wenig Testosteron sowie Östrogen können die Konsistenz des Spermas beeinträchtigen. Unter anderem kann das zu einem dickflüssigen Ejakulat führen.

#6 Dehydrierung

Einer der häufigsten Gründe für ein dickflüssiges Sperma ist eine zu geringe Trinkmenge. Denn Sperma besteht zum Großteil aus Wasser. [23, 24]

Untersuchungen zufolge sollen satte 32% aller Menschen in Deutschland zu wenig trinken. [25]

Erkennen kannst du das meist an folgenden Symptomen:

  • Ständiger Durst
  • Urinmenge geringer als 0,8 Liter
  • Dunkler Urin
  • Nur 1-3 Toilettengänge pro Tag [26, 27]
Normale Trinkmenge

Ein durchschnittlicher Mann uriniert zwischen 0,8-2 Liter pro Tag. [28]

Da der Wasserbedarf vom Körpergewicht abhängt, empfehlen Forscher rund 30 ml pro Kilogramm Körpergewicht. Ein Mann mit 70 Kilogramm müsste folglich 2,1 Liter trinken. [29]

ZUSAMMENFASSUNG:

Eine zu geringe Trinkmenge gehört zu den häufigsten Gründen für ein dickflüssiges Sperma. Aber nicht nur die Konsistenz wird dadurch zähflüssiger, sondern auch die Spermamenge nimmt ab.

>> Spermamenge erhöhen | 13 Tipps

#7 Weitere Ursachen

Neben den obigen Ursachen können auch folgende Faktoren die Konsistenz des Spermas beeinflussen:

  • Drogen [30]
  • Sportliche Aktivität [31]
  • Ernährung [32]
  • Stress [33]
  • Zink [34]
  • Alkohol [35]
  • Vitamin B12 [36]
  • Zigaretten [37]
  • Alter [38]

Es ist daher vollkommen normal, wenn die Konsistenz nicht immer die Gleiche ist.

Dickflüssiges Sperma durch Drogen

Solltest du dir dennoch Sorgen machen, dann kann Folgendes helfen:

  • #1 Spermiogramm beim Urologe: Deine Spermienqualität im Labor zu analysieren kostet rund 80-90 €.
  • #2 Fruchtbarkeitstest von zu Hause: Ein solcher Fruchtbarkeitstest von Amazon zeigt dir die Spermienzahl bereits für unter 50 €.

ZUSAMMENFASSUNG:

Zahlreiche Faktoren können die Sperma-Konsistenz beeinflussen und zu einem dickflüssigen Ejakulat führen. Zur Sicherheit kann hier ein Fruchtbarkeitstest helfen.

Zusammenfassung

Frisches Sperma ist in aller Regel dickflüssig. Nach spätestens einer halben Stunde sollte es jedoch flüssig werden.

Wenn das nicht so ist, dann können folgende Gründe dahinterstecken:

  • #1 Hohe Spermienzahl
  • #2 Organschwächen
  • #3 Mehrtägige Enthaltsamkeit
  • #4 Bakterielle Entzündungen
  • #5 Hormonelle Dysbalance
  • #6 Dehydrierung
  • #7 Weitere Ursachen

Wann solltest du zu Arzt gehen?

  • Wenn das Sperma dauerhaft dickflüssig bleibt.
  • Wenn sich die Farbe des Ejakulats rötlich ist.
  • Wenn weitere Anzeichen einer Erkrankung vorliegen.
Glück verdoppelt sich, wenn man es teilt:

Chris Corsen

Hi, ich bin Chris. Mit Mitte 20 hatte ich für ganze 2 Jahre mit Potenzproblemen zu kämpfen... bis ich nach unzähligen Arztbesuchen und Selbstexperimenten endlich herausfand, was wirklich hilft. Hier teile ich alles, was ich gelernt habe. Lies mehr.

Recent Content