17 Tipps für viel Sperma | Mit Studien [2020]


Ein durchschnittlicher Mann ejakuliert rund 3,4 ml Sperma. Die Werte schwanken jedoch zwischen 1,5 und 7,6 ml. [1]

Die nachfolgenden 17 Tipps können dir dabei helfen, besonders viel Sperma abzuspritzen:

  • #1 Versuche Edging
  • #2 Erhöhe deine Eiweißzufuhr
  • #3 Verzichte auf Zigaretten
  • #4 Nimm Ashwagandha ein
  • #5 Vermeide heiße Duschen
  • #6 Treibe 3x pro Woche Sport
  • #7 Steigere dein Testosteron
  • #8 Kaufe mehr Bio-Produkte
  • #9 Lebe 7 Tage abstinent
  • #10 Trinke weniger Alkohol
  • #11 Erhöhe deine Zinkzufuhr
  • #12 Trinke genügend Wasser
  • #13 Verliere etwas Körpergewicht
  • #14 Gib Maca eine Chance
  • #15 Trage weite Boxershorts
  • #16 Schlafe täglich 7-9 Stunden
  • #17 Spare dir die Sellerie

Aber selbst unter Berücksichtigung all dieser Tipps wirst du danach keine pornoreife Fontäne abschießen. Denn in diesen Filmen wird fast immer künstliches Sperma benutzt.

#1 Versuche Edging

Edging ist eine Methode, bei welcher du den Penis bis kurz vor den Orgasmus stimulierst (“point of no return”) und dann aufhörst.

Die bekannteste Art ist hier die Start-Stopp-Technik. Hier wiederholst du die Prozedur für 15-20 Mal bevor dann der eigentlich Samenerguss stattfindet.

Da der Körper in der Zwischenzeit nonstop auf Hochtouren Sperma produziert, kommt beim Orgasmus dann besonders viel Sperma heraus.

Wichtig ist hier, dass am Ende auch tatsächlich ein Samenerguss stattfindet. Ansonsten kann es zu Kavaliersschmerzen kommen.

SCHON GEWUSST?

SCHON GEWUSST?

Ein durchschnittlicher Mann masturbiert rund 13 mal pro Monat und hat rund 54 Mal Sex pro Jahr. Im Schnitt findet also alle 1,7 Tage eine Ejakulation statt. [2, 3]

#2 Erhöhe deine Eiweißzufuhr

Zu wenig Eiweiß in der Ernährung soll Studien zufolge die Spermamenge reduzieren. [4] Das ergibt auch Sinn, da Sperma rund 5 g Protein pro 100 g enthält. Also in etwa so viel wie Milch.

Die täglich empfohlene Menge an Eiweiß beträgt 0,8 g pro Kilogramm Körpergewicht. [5] Bei Kraftsportlern wird in etwa doppelt so viel empfohlen.

Um extra viel Sperma zu bekommen, können daher diese Proteinquellen helfen:

  • Hühnchen: 32 g pro 100 g
  • Thunfisch: 25 g pro 100 g
  • Linsen: 22 g pro 100 g
  • Käse: 20 g pro 100 g
  • Lachs: 19 g pro 100 g
  • Nüsse: 18 g pro 100 g
  • Eier: 12 g pro 100 g

Insbesondere die Aminosäure namens “L-Arginin” soll hier helfen. Ich persönlich habe das für ein ganzes Jahr eingenommen und keinen Unterschied gemerkt.

Viel Sperma durch Protein

#3 Verzichte auf Zigaretten

Eine umfangreiche Studie an Männern kam zu dem Ergebnis, dass starke Raucher im Vergleich zu Nichtrauchern ganze 29% weniger Spermien haben.

Zudem konnten sie nachweisen, dass mit zunehmendem Zigarettenkonsum auch die Spermamenge abnimmt. [6]

Um maximal viel Sperma zu produzieren, solltest du daher von den folgenden Dingen Abstand nehmen:

  • Wasserpfeifen bzw. Shishas
  • Tabakpfeifen
  • Joints und andere Drogen zum Rauchen
  • Passivrauchen

SCHON GEWUSST?

SCHON GEWUSST?

Zwischen 8-12% aller Paare können keine Kinder bekommen. Knapp die Hälfte dieser Fälle sollen dabei auf den Mann zurückgehen. [7]

#4 Nimm Ashwagandha ein

Ashwagandha ist eine Pflanze, die überwiegend für ihre potenzsteigernde Wirkung bekannt ist. Denn in einer Studie an Männer konnte damit das Testosteron um satte 40% gesteigert werden. [8]

Halt dich fest. In einer weiteren Studie an Männern führte die 3-monatige Einnahme von Ashwagandha zu ganzen 167% mehr Spermien und 53% mehr Sperma. [9]

Ashwagandha ist damit Stand aktueller Forschung das wirksamste Mittel, um viel Sperma zu produzieren.

Ich persönlich bin ein absoluter Fan dieser Tabletten von Amazon. Nicht umsonst findest du es bei meinen Empfehlungen ganz oben aufgelistet.

#5 Vermeide heiße Duschen

Im Gegensatz zum Körper haben die Hoden eine durchschnittliche Temperatur von zwischen 33 und 35°C. Das ist auch der Grund, warum sie sich “außerhalb” des Körpers befinden. [10]

Das Problem? Werden die Hoden auf über 35°C erhitzt, dann stört das die Spermatogenese. [11]

Für besonders viel Sperma solltest du daher auf die folgenden Dinge verzichten:

  • Lange heiße Duschen
  • Saunagänge
  • Heiße Vollbäder

SCHON GEWUSST?

SCHON GEWUSST?

Ein gesunder Mann produziert rund 1500 Spermien pro Sekunde. Im gesamten Leben kommt er auf durchschnittlich 525 Milliarden Spermien. [12]

#6 Treibe 3x pro Woche Sport

Eine Studie zur Fruchtbarkeit von Männern kam zu einem verblüffenden Ergebnis: Nichtsportler und Extremsportler haben eine geringere Spermamenge als Normalsportler. [13]

Bereits bei dreimal Sport pro Woche konnte ein höheres Ejakulationsvolumen nachgewiesen werden.

Besonders geeignet sind Krafttraining sowie Beckenbodentraining. Letzteres sorgt dafür, dass beim Samenerguss keinerlei Sperma-Rückstände in der Harnröhre verbleiben.

Eher vorsichtig solltest du dagegen mit Radfahren sein. Denn der hohe Druck auf den Damm kann die Blutzufuhr zu den Hoden abdrücken und damit die Spermatogenese stören. [14]

Mehr Sperma durch Sport

#7 Steigere dein Testosteron

Das männliche Sexualhormon “Testosteron” ist bei der Regulierung der Spermatogenese maßgeblich beteiligt. [15]

Bei Männern mit einem Testosteronmangel wurde in Studien deshalb auch schon geringere Mengen an Sperma nachgewiesen. [16]

Grundsätzlich gilt hier: Je mehr du deinen Testosteronspiegel auf natürliche Weise steigern kannst, desto mehr Sperma produzierst du auch.

Eine künstliche Testosteron-Kur hat hingegen den gegenteiligen Effekt. [17]

Tiefere Informationen findest du hier: 18 Wege das Testosteron zu steigern

SCHON GEWUSST?

SCHON GEWUSST?

Spermien sind nur einer von vielen Bestandteilen des Spermas und machen zwischen 2 und 5% der gesamten Spermamenge aus. [18]

#8 Kaufe mehr Bio-Produkte

Bereits in mehr als 17 Studien konnte ein Zusammenhang zwischen dem Kontakt mit Pestiziden und einer geringeren Spermienqualität nachgewiesen werden. [19]

Beim überwiegenden Teil der Untersuchungen war auch die Spermienzahl sowie die gesamte Spermamenge geringer.

Wenn du also sehr viel Sperma erreichen möchtest, dann sind Bio-Produkte die erste Wahl. Alternativ könntest du natürlich auch dein eigenes Gemüse anbauen.

Hier ein passendes Video zum Thema:

#9 Lebe 7 Tage abstinent

Ein gesunder Mann produziert jede Sekunde rund 1500 Spermien. Aber auch alle restlichen Komponenten des Spermas werden kontinuierlich reproduziert. [20]

Das erklärt, warum in einer Studie nach einer 7-tägigen Enthaltsamkeit eine um 37% erhöhte Spermamenge nachgewiesen werden konnte. [21]

Selbst die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt zur Steigerung der Fruchtbarkeit vor dem Geschlechtsverkehr zwischen 2-7 Tage auf eine Ejakulation zu verzichten. [22]

Denn viel Sperma geht in aller Regel auch mit einer erhöhten Spermienzahl einher.

>> So oft masturbieren ist laut Studien ideal

#10 Trinke weniger Alkohol

Bei Alkohol gibt es kein schwarz und weiß. Denn hier macht die Menge das Gift.

Geringe Mengen an Alkohol konnten in Studien die Spermamenge sowie die Spermienzahl erhöhen. Zu viel davon hat jedoch den gegenteiligen Effekt. [23, 24]

Die sichere Alkoholmenge liegt hier bei 2 Einheiten pro Tag. [25] Für besonders viel Sperma solltest du dich daher auf maximal 500 ml Bier oder 150 ml Wein beschränken.

Insbesondere bei jungen Menschen spielt der Alkoholkonsum eine große Rolle.

Alkoholkonsum in Deutschland je Alter

Dieses Bild darf verwendet werden. Einfach zum Artikel zurück linken. [26]

#11 Erhöhe deine Zinkzufuhr

In einer Analyse von 20 Studien konnte nachgewiesen werden, dass die Supplementierung von Zink zu einer erhöhten Spermamenge führt. [27]

Das ergibt auch Sinn. Denn Sperma enthält satte 16,5 mg Zink pro 100 g. Das sind rund 0,6 mg pro Ejakulation. [28]

Die empfohlene Tagesdosis an Zink beträgt 11 mg für Männer. [29] Für viel Sperma können dir hier folgende Lebensmittel weiterhelfen:

  • Kürbiskerne: 7,5 mg pro 100 g
  • Rindfleisch: 6,1 mg pro 100 g
  • Linsen: 4,8 mg pro 100 g
  • Paranüsse: 4,1 mg pro 100 g
  • Haferflocken: 4,0 mg pro 100 g
  • Kidneybohnen: 3,3 mg pro 100 g

Alternativ kannst du auf den Bestseller von Amazon zurückgreifen. Für rund 4 Cent pro Tag kannst du damit deine Spermaproduktion fördern.

#12 Trinke genügend Wasser

Sperma besteht zu rund 90% aus Wasser. Trinkst du jedoch zu wenig, dann reduziert sich auch der Wassergehalt im Ejakulat. [30, 31]

Empfohlen werden hier rund 30 ml pro Kilogramm Körpergewicht. Wiegst du also 80 Kg und willst maximal viel Sperma produzieren, dann wären 2,4 Liter Wasser ideal. [32]

Alternativ kannst du dich auch an der Urinfarbe orientieren. Bei einer guten Trinkmenge sollte der Urin immer hellgelb sein. Dunkelgelber Urin heißt in aller Regel, dass du zu wenig trinkst. [33]

Im Übrigen ist eine zu geringe Trinkmenge auch der häufigste Grund für ein dickflüssiges Sperma.

SCHON GEWUSST?

SCHON GEWUSST?

Ein einziger Milliliter Sperma enthält zwischen 20-300 Millionen Spermien. Um Schwanger zu werden, reicht daher auch nur ein einziger Tropfen aus. [34]

#13 Verliere etwas Körpergewicht

Rund ⅔ aller deutschen Männer sind übergewichtig. Das wird definiert mit einem Body-Mass-Index von über 25. [35]

Das Problem? Studien zufolge ist nicht nur die Spermienqualität von Übergewichtigen schlechter, sondern auch die Spermamenge im Allgemeinen. [36, 37]

Wenn du also maximal viel Sperma haben möchtest, dann heißt es ran an den Speck. Unsexy, ich weiß. Aber deine Gesundheit wird es dir danken.

Hier die aktuellen Zahlen:

Anzahl der übergewichtigen Männern in Deutschland je Alter

Dieses Bild darf verwendet werden. Einfach zum Artikel zurück linken. [38]

#14 Gib Maca eine Chance

Neben Ashwagandha gehört auch Maca zu den natürlichen Potenzmitteln. Genauer gesagt ist es eine Wurzel, die überwiegend in den Anden Perus wächst.

Am bekanntesten ist Maca für seine starke Wirkung als Aphrodisiakum. Denn es konnte in Studien die Libido um satte 42% erhöhen. [39]

Darüber hinaus gibt es auch bereits erste Studien, in denen durch Maca sowohl die Spermienzahl als auch die Menge an Sperma erhöht werden konnte. [40]

Ich persönlich bin ein großer Fan der Maca Wurzel. Aber das viel mehr aufgrund ihrer zahlreichen weiteren Gesundheitsvorteilen: >> 11 Wirkungen von Maca

#15 Trage weite Boxershorts

Jetzt kommen wir zu einem Thema, bei welchem die Forschungsarbeiten erst in den letzten 5-10 Jahren gestartet haben: Der Effekt deiner Kleidung auf die Spermatogenese.

Studien zufolge sollen Männer, die weite Boxershorts tragen, ganze 17% mehr Spermien als die Träger von engen Unterhosen haben. Aber auch die Spermamenge ist hier höher. [41]

Die Ursache soll hier an der produzierten Wärme liegen. Das erklärt im Übrigen auch, warum das Sitzen mit überschlagenen Beinen sich ebenfalls negativ auswirken kann. [42]

Um so viel wie möglich Sperma abzuspritzen, rate ich daher zumindest während der Nacht auf weite Baumwoll-Boxershorts zurückzugreifen.

Viel Sperma durch weite Boxershorts

#16 Schlafe täglich 7-9 Stunden

In einer Studie an Männern wurde herausgefunden, dass 4 statt 8 Stunden Schlaf den Testosteronspiegel von Männern um satte 60% reduziert. [43]

Der Grund ist einfach erklärt: Testosteron wird ausschließlich nachts produziert. Es ist daher auch nicht verwunderlich, dass die Spermamenge bei einem Schlafmangel abnimmt.

Studien haben das längst bestätigt. Männer, die zwischen 7-9 Stunden Schlaf bekommen, im Vergleich die höchste Menge an Ejakulat haben. [44]

Neben der Schlafdauer ist aber auch die Schlafqualität entscheidend. Verzichte daher vor dem Schlafengehen auf Dinge wie Alkohol, Koffein und große Mahlzeiten.

SCHON GEWUSST?

SCHON GEWUSST?

Die Spermafarbe kann Rückschlüsse auf deine Gesundheit geben. Tiefere Informationen erhältst du hier: >> 6 Spermafarben und ihre Bedeutung

#17 Spare dir die Sellerie

Oh boy. Im Bereich der männlichen Sexualität und Potenz gibt es zahlreiche schwarze Schafe, welche die Unwissenheit vieler Männer ausnutzen.

Das erkennst du meist an großen Bannern, auf denen irgendwelche unseriöse Pillen empfohlen werden, die deine Spermamenge “garantiert” um 500% steigern.

Nochmal zum Mitschreiben:

Stand aktueller Forschung gibt es kein Mittel, welches deine Spermamenge um mehr als 100% steigern kann.

Lediglich bei Ashwagandha konnten durchschnittlich +53% mehr Sperma erreicht werden. [45]

Zudem ist viel Halbwissen unterwegs. Nur weil ein bekannter Pornodarsteller in einem Interview die Sellerie als Geheimtipp für mehr Sperma empfohlen hat, muss das noch lange nicht stimmen.

Das Gleiche gilt für die angeblichen Sperma-Booster wie Kokoswasser, rohe Eier und Lebertran. Aber hey, überzeuge dich selbst 😉

SCHON GEWUSST?

SCHON GEWUSST?

Der Weltrekord im Weitspritzen liegt bei satten 5,7 Metern. [46] Hier lernst du, wie sowas geht: >> 9 Tipps um weiter abzuspritzen

Glück verdoppelt sich, wenn man es teilt:

Chris Corsen

Hi, ich bin Chris. Mit Mitte 20 hatte ich für ganze 2 Jahre mit Potenzproblemen zu kämpfen... bis ich nach unzähligen Arztbesuchen und Selbstexperimenten endlich herausfand, was wirklich hilft. Hier teile ich alles, was ich gelernt habe. Lies mehr.

Recent Content

x