X
Testosteron Video-Kurs
5-tägiger Videokurs zur Steigerung deines Testosteronspiegels!
Nur noch kurze Zeit kostenlos.

Penis vergrößern | 4 Übungen, Anleitung + Bilder [2020]


Penis vergrößern - 4 Übungen mit Bilder

Glaubt man den Magazinen, dann sollen verschiedene Übungen den Penis um mehrere Zentimeter vergrößern können. Aber stimmt das wirklich?

In diesem Artikel lernst du über vier Übungen zur Penisvergrößerung, deren Wirksamkeit und den Risiken.

Los geht’s!

Voraussetzungen

Der durchschnittliche Penis misst 13,1 cm an Länge und 11,6 cm an Umfang. [1] Mit spätestens 20 Jahren hat er seine maximale Größe erreicht.

Damit die folgenden Übungen deinen Penis noch weiter vergrößern können, benötigst du drei Dinge:

  • #1 Geduld: Studien zufolge kannst du nach frühestens einem Monat konstanter Durchführung mit den ersten Ergebnissen rechnen.
  • #2 Disziplin: Die konstante Durchführung dieser Übungen über mehrere Wochen oder gar Monate kostet eine Menge Disziplin.
  • #3 Realistische Erwartungen: Ohne realistische Erwartungen wirst du nach spätestens 2 Wochen das Handtuch werfen.

Mit welchem Ergebnis du nach welcher Zeitdauer rechnen kannst, werden wir bei den spezifischen Übungen klären. Denn da gibt es große Unterschiede.

Der Wirkmechanismus aller Übungen ist jedoch der Gleiche. Lass uns deshalb anschauen wie genau diese Techniken funktionieren.

ZUSAMMENFASSUNG:

Ohne Geduld, Disziplin und realistische Erwartungen hat das Training zur Penisvergrößerung keinen Sinn. Kurzes “ausprobieren” über 2-3 Tage kannst du dir daher sparen.

Funktionsweise der Übungen

Alle nachfolgenden Übungen erfüllen den gleichen Sinn und Zweck: Sie dehnen den Penis.

Denn durch regelmäßiges Dehnen des Penis kommt es zu kleinen Mikrorissen im Gewebe. Bei der Heilung wird dabei neues Bindegewebe gebildet.

Der Penis wird dadurch Schritt-für-Schritt größer. Und das dauerhaft.

In der Medizin ist dieses Phänomen unter dem “Davis’schen Gesetz” bekannt. [2] Umgangssprachlich wird es aber auch die “Ohrloch-Theorie” genannt.

Denn es erklärt ebenfalls, warum es möglich ist, die Ohrlöcher auf mehrere Zentimeter zu weiten.

Wirkungsweise von Penis-Übungen

Teilweise wird die Wirkungsweise auch darin begründet, dass die Penisbänder gedehnt werden. Also jene Bänder, die den Penis am Körper festhalten.

Das klingt zunächst logisch.

Und dennoch wären das schlechte Neuigkeiten. Denn Bänder verkürzen sich immer auf ihre Ausgangsgröße zurück, wenn sie nicht mehr gedehnt werden.

Du müsstest die Übungen daher ein Leben lang durchführen, um den Effekt zu halten.

Alle Arten von “Krafttraining” mit dem Penis sind im Übrigen absolute Zeitverschwendung. Denn der Penis selbst besteht lediglich aus einem Geflecht aus Blutgefäßen und Bindegewebe.

Anders als beim Bizeps enthält er keine Muskeln, die trainiert werden können.

ZUSAMMENFASSUNG:

Übungen zur Penisvergrößerung beruhen alle auf dem gleichen Prinzip. Sie verursachen Mikrorisse, wodurch die Zellteilung angeregt wird und sich neues Bindegewebe bildet. Das Dehnen der Bänder sowie ein Muskelaufbautraining sind dagegen nutzlos.

ÜBUNGEN OHNE GERÄTE

#1 Jelqing Übungen

Jelqing ist eine spezielle Dehnübung, die bereits sehr Jahrtausenden im arabischen Raum angewandt wird.

Übersetzt bedeutet es “melken”. Denn der Bewegungsablauf ist nahezu identisch mit dem Melken einer Kuh:

Du formst dabei mit dem Zeigefinger und dem Daumen ein “O” und übst von unten bis zur Eichel einen gleichmäßigen Druck aus.

3 Dinge sind dabei wichtig:

  • Der Penis sollte zu etwa 50-75% erigiert sein (aber nie ganz).
  • Eine Bewegung sollte rund 3-4 Sekunden dauern.
  • Da die Eichel deutlich Druckempfindlicher ist, solltest du sie auslassen.

Hier wird die Übung gezeigt:

Wie effektiv ist Jelqen wirklich?

Derzeit gibt es nur eine einzige Studie zum Jelqing aus dem Jahr 2018. Die Teilnehmer führten dazu über 3 Monate die Übung für rund 15 Minuten pro Tag durch.

Das Ergebnis?

  • Penislänge: +0,33 cm
  • Penisumfang: + 0,76 cm [3]

Die Studie hat gezeigt: Ja, es funktioniert. Aber nein, die Ergebnisse halten sich lediglich im Millimeter-Bereich.

Zum Vergleich: Über den gleichen Zeitraum konnten Penis-Extender den Penis um durchschnittlich 1,7 cm verlängern. [4]

Tiefere Informationen zum Jelqing findest du hier:

>> Jelqing | Übungen, Wirksamkeit & Risiken

ZUSAMMENFASSUNG:

Die konstante Durchführung von Jelqing Übungen kann Studien zufolge den Penis bereits nach 3 Monaten verlängern. Der Zuwachs hält sich jedoch in Grenzen.

#2 Dehnübungen

Nur weil Jelqing die mit Abstand bekannteste Dehnübung ist, heißt das nicht, dass normales Dehnen nicht funktioniert. Denn der Wirkmechanismus ist bekanntlich der Gleiche.

Hier hast du zwei Optionen:

  • #1 Einrichtungs-Dehnen

Hierzu greifst du den schlaffen Penis hinter der Eichel mit dem gleichen O-Griff und ziehst ihn in die Länge:

  • 10 Sekunden nach vorne
  • 10 Sekunden nach links vorne
  • 10 Sekunden nach rechts vorne
  • 5 Sekunden Pause

Das ganze solltest du 10-20 x pro Tag wiederholen.

Solltest du derzeit einen krummen Penis haben, dann bietet es sich besonders an, in die entgegengesetzte Richtung zu dehnen.

Hier wird das Zweirichtungs-Dehnen dargestellt:

  • #2 Zweirichtungs-Dehnen

Noch effektiver gilt das Dehnen mit beiden Händen. Der Übungsablauf ist exakt der Gleiche, nur dass du mit der zweiten Hand die Basis des Penis gleichzeitig nach unten drückst.

  • 10 Sekunden nach oben
  • 10 Sekunden nach oben links
  • 10 Sekunden nach oben rechts
  • 5 Sekunden Pause

Auch hier sollte der Penis dafür schlaff sein.

Mit welchen Ergebnissen kannst du hier rechnen?

Studien zu dieser Methode gibt es bisher noch keine. Da sich die Dauer und die Durchführung jedoch kaum vom Jelqing unterscheidet, kannst du vermutlich mit vergleichbaren Ergebnissen rechnen.

Heißt konkret: +0,1 cm pro Monat sollten möglich sein.

ZUSAMMENFASSUNG:

Ein- und Zweirichtungs-Dehnen soll den Penis ebenfalls vergrößern können. Die Wirksamkeit sollte in etwa vergleichbar mit dem Jelqen sein. Studien dazu stehen allerdings noch aus.

ÜBUNGEN MIT GERÄTE

#3 Training mit einer Penispumpe

Penispumpen wurden ursprünglich für Männer mit Erektionsstörungen hergestellt. Denn durch das erzeugte Vakuum kann eine Erektion erzeugt werden.

Mittlerweile werden Penispumpen aber auch immer häufiger zur Vergrößerung des Penis empfohlen.

Dafür wird die Pumpe angelegt und für 20-30 Minuten am Stück die Erektion gehalten.

Länger solltest du die Pumpe allerdings nicht tragen. Denn ansonsten kann es zu blauen Verfärbungen (“Hämatomen”) führen.

Hier wird die Funktionsweise einer Penispumpe dargestellt:

Mit welchem Größenzuwachs kannst du hier rechnen?

Studien zufolge kann eine Penispumpe nur dann den Penis verlängern, wenn sich die Schwellkörper aufgrund einer Inaktivität oder durch eine OP zurückgebildet haben.

Beim gesunden Mann soll es keinerlei Auswirkung haben. [5]

Das Training mit der Penispumpe kann aber deine Erektionen definitiv härter machen. Denn durch das Vakuum werden die Blutgefäße gedehnt und die Durchblutung verbessert.

Tiefere Informationen findest du hier:

>> Penispumpe | Funktion & Anwendung erklärt

ZUSAMMENFASSUNG:

Das Training mit einer Penispumpe kann nur in Ausnahmefällen den Penis vergrößern. Es ist daher nicht für alle Männer gleichermaßen geeignet.

#4 Dehnen mit einem Penis-Extender

Das Dehnen mithilfe eines Penis-Extenders gilt als die derzeit effektivste natürliche Methode zur Penisvergrößerung.

Und das beweisen zahlreiche Studien:

  • Studie 1: Ø +2,3 cm nach 6 Monaten [6]
  • Studie 2: Ø +1,7 cm nach 3 Monaten [7]
  • Studie 3: Ø +1,8-3,2 cm nach 4 Monaten [8]
  • Studie 4: Ø +1,7 cm nach 6 Monaten [9]
  • Studie 5: Ø +2,3 cm nach 6 Monaten [10]

In Deutschland gibt es bisher nur einen einzigen Penis-Extender, der sowohl medizinisch zugelassen ist als auch in einer separaten Studie getestet wurde: Der Phallosan Forte.

Anders als bei den vorherigen Übungen findet das Training hier eher “passiv” statt. Denn der Penis-Extender kann ganz einfach im Alltag oder während der Nacht getragen werden.

Die Funktionsweise wird hier erklärt:

Warum ein Penis-Extender im Vergleich zu den vorherigen Übungen so effektiv ist liegt daran, dass die Zeitdauer der Belastung deutlich höher ist.

Denn meist wird das Gerät für zwischen 4-12 Stunden am Tag getragen. Die Zugbelastung ist daher um ein Vielfaches länger als beispielsweise beim Jelqen.

Tiefere Informationen zum Penis-Streckern findest du hier:

>> Penis-Extender | Arten & Anwendung erklärt

ZUSAMMENFASSUNG:

Das Training mit einem Penis-Extender soll Studien zufolge den Penis am effektivsten verlängern können. Die Wirksamkeit ist zudem zahlreich belegt.

Das Penis-Training

Das folgende Workout ist für diejenigen geeignet, die maximale Erfolg innerhalb kürzester Zeit erreichen wollen:

WochentagDehnübungen
(Morgens)
Jelqing
(Mittags)
Penis-Extender
(Über Nacht)
Montag10 Minuten20 Minuten8 Stunden
DienstagPause20 Minuten8 Stunden
Mittwoch10 MinutenPause8 Stunden
Donnerstag10 Minuten20 MinutenPause
FreitagPause20 Minuten8 Stunden
Samstag10 MinutenPause8 Stunden
Sonntag10 Minuten20 MinutenPause
Penis Training

Mit welchem realistischen Längenzuwachs kannst du hier nach 6 Monaten rechnen?

Allein die Verwendung des Penis-Extenders über diesen Zeitraum konnte in Studien durchschnittlich den Penis der Teilnehmer um rund 2 cm verlängern.

Mit den zusätzlichen Dehnübungen halte ich persönlich rund 2,5 cm an Gesamtlänge für realistisch. Zudem nimmt der Effektivität mit zunehmender Zeitdauer immer mehr ab.

Penis vergrößern durch Penis-Extender

Bitte beachte, dass es je nach individueller Anatomie deutliche Unterschiede geben kann.

Einige Männer konnten beispielsweise allein durch den Phallosan Forte innerhalb von 6 Monaten einen Längenzuwachs von +4,9 cm erreichen. [11]

Das ist jedoch eher die Ausnahme.

Ich persönlich rate von den Übungen lieber zu wenig als zu viel zu erwarten. Damit kannst du nie enttäuscht werden.

ZUSAMMENFASSUNG:

Mit dem richtigen Trainingsplan kann der Penis innerhalb weniger Monate um mehrere Zentimeter wachsen. Der individuelle Längenzuwachs ist aber je nach Person unterschiedlich.

Risiken der Übungen

Solltest du eventuell Vorerkrankungen oder Verletzungen im Genitalbereich haben, dann empfehle ich vor der Durchführung dieser Übungen dringend einen Arzt zu konsultieren.

Eines gilt aber immer: In keinem Fall sollte die Durchführung Schmerzen verursachen. Ist das der Fall, dann rate ich sofort die Übung abzubrechen.

Berücksichtigst du allein diese zwei Faktoren, dann ist das Restrisiko überschaubar.

Solltest du jedoch zu grob mit deinem Penis umgehen, dann kann es zu Rissen in den Bändern und dem Gewebe kommen.

Gehört oder gelesen habe ich von solchen Fällen jedoch noch nie.

Solltest du eine Penispumpe oder einen Penis-Extender als Hilfe benutzen, dann rate ich zudem die Packungsbeilage des Herstellers zu beachten.

Die dort aufgelisteten möglichen Nebenwirkungen einer falschen Anwendung sind:

  • Blutergüsse und Verfärbungen
  • Taubheitsgefühle
  • Rötungen oder gar Schwellungen
  • Funktionsstörungen

ZUSAMMENFASSUNG:

Wird während den Übungen vorsichtig mit dem Penis umgegangen, dann ist das Verletzungsrisiko minimal.

Zusammenfassung

Um den Penis durch Übungen zu vergrößern, sind Geduld, Disziplin und realistische Erwartungen nötig.

Obwohl der Bewegungsablauf bei allen Übungen unterschiedlich ist, funktionieren sie alle nach demselben Prinzip: Das Bindegewebe wird gedehnt und die Zellteilung angeregt.

Die folgenden Übungen und Geräte können den Penis verlängern:

  • Jelqing
  • Dehnübungen
  • Training mit einer Penispumpe
  • Dehnen mit einem Penis-Extender

Die derzeit effektivste Methode ist laut Studien die Verwendung eines Penis-Streckers. Für maximale Erfolge wird allerdings die Kombination verschiedener Übungen empfohlen.

Das Risiko dieser Übungen ist bei korrekter Durchführungen minimal.

Glück verdoppelt sich, wenn man es teilt:

Chris Corsen

Hi, ich bin Chris. Mit Mitte 20 hatte ich für ganze 2 Jahre mit Potenzproblemen zu kämpfen... bis ich nach unzähligen Arztbesuchen und Selbstexperimenten endlich herausfand, was wirklich hilft. Hier teile ich alles, was ich gelernt habe. Lies mehr.

Recent Content