X
Testosteron Video-Kurs
5-tägiger Videokurs zur Steigerung deines Testosteronspiegels!
Nur noch kurze Zeit kostenlos.

Penis schrumpft | 9 Gründe warum der Penis schrumpft [2020]


Penis schrumpft

Mehr als 30% der Männer haben mit einem schrumpfenden Penis zu kämpfen. Aber was ist die Ursache? Und was kannst du dagegen tun?

In diesem Artikel lernst du über die 9 möglichen Gründe, welche die Penisgröße verringern können. Zudem klären wir, welche Veränderungen temporär und welche dauerhaft sind.

Los geht’s!

#1 Übergewicht

Die mit Abstand häufigste Ursache für einen schrumpfenden Penis ist die Zunahme an Körpergewicht oder genauer gesagt Körperfett.

Denn je höher dein Körperfettanteil ist, desto mehr Fett sammelt sich auch im Schambereich an. Also an der Stelle, wo auch der sichtbare Ansatz des Penis beginnt.

Die Folge? Der Penis wird zunehmend durch Körperfett verdeckt und wirkt dadurch optisch kleiner.

Gleichzeitig verhindert das zusätzliche Bauchfett auch das tiefe Eindringen beim Geschlechtsverkehr. Die Folgen sind also auch teilweise funktioneller Natur.

Im englischsprachigen Raum ist dieses Phänomen auch unter einem “buried penis” bekannt – also einem “vergrabenen Penis”.

Bei einem gesunden und normalgewichtigen Mann befindet sich rund 50% der gesamten Penislänge innerhalb des Körpers. [1]

Bei einem stark übergewichtigen Mann kann diese Zahl auf bis zu 90% ansteigen, sodass ein Großteil des Penis verdeckt wird.

Das erklärt im Übrigen den Mythos, warum dicken Männer nachgesagt wird, dass sie einen kleineren Penis haben.

Übergewicht reduziert Penisgröße

Die Lösung? Körpergewicht Körperfett verlieren.

Je nach individueller Anatomie und Genetik kannst du davon ausgehen, dass du pro 10-15 Kg Gewichtsverlust rund 1 cm an Penislänge dazugewinnst.

Die schlechte Nachricht? Gezielte Fettverbrennung durch spezifische Übungen ist leider nicht möglich. [2, 3, 4]

Sit-Ups und Beckenbodentraining sind hier also die falsche Wahl. Denn wo genau du zuerst und zuletzt Körperfett abbaust, bestimmen deine Gene.

Die gute Nachricht? Es gibt eine kugelsichere Methode zum Abnehmen: Nimm weniger Kalorien zu dir als du verbrennst. [5]

Vermutlich nicht gerade das, was du hören willst. Aber das hat die Wahrheit oft an sich.

Der Effekt gilt im Übrigen auch umgekehrt: Solltest du es schaffen, einen sehr geringen Körperfettanteil zu haben, dann kannst du damit deinen Penis auch vergrößern.

ZUSAMMENFASSUNG:

Übergewicht bzw. die Zunahme an Körperfett lässt den Penis schrumpfen, da das zusätzliche Fett im Schambereich den Penis verdeckt.

#2 Medikamente

Mehr als 300 Medikamente sind dafür bekannt, dass sie die Erektionsfähigkeit des Mannes verringern können.

Die Folge? Erektionsstörungen sowie ein immer kleiner werdender Penis.

Wie stark die Auswirkungen sind, kommt nicht nur auf das jeweilige Medikament, sondern auch auf die entsprechende Dosis an.

Medikamente verringern die Penisgröße

Insbesondere Medikamente aus den folgenden Bereichen sind dafür bekannt, Potenzprobleme zu verursachen:

  • Herz-Kreislauf-Medikamente
  • Rheuma- und Schmerzmittel
  • Magen-Darm-Medikamente
  • Hormon-Präparate
  • Psychopharmaka & Tranquilizer
  • Entwässernde Medikamente

Wichtig: In keinem Fall solltest du die Medikamente ohne ärztliche Absprache absetzen.

Eine vollständige Liste findest du hier:

>> Diese Medikamente machen impotent | Liste

ZUSAMMENFASSUNG:

Einige Medikamente unterdrücken den Blutfluss in den Penis. Das kann nicht nur Erektionsprobleme auslösen, sondern auch den Penis kleiner erscheinen lassen.

#3 Mikro-Vernarbungen

Mikro-Vernarbungen am Penis können entweder durch Unfälle, Verletzungen oder Krankheiten verursacht werden.

Das Problem? Narbengewebe enthält unelastische Gewebefasern.

Die Folge? Mit zunehmender Vernarbung des Penis wird die Erektion in seiner Größe limitiert.

Nur in sehr seltenen Fällen sind die Vernarbungen symmetrisch rings um den Penis angesammelt, sodass er lediglich verkürzt wird.

Sehr häufig sind die Vernarbungen eher einseitig, sodass es zu einer Penisverkrümmung führt. Oder anders ausgedrückt: Der Penis wird nach oben, unten, links oder rechts gebogen.

Peyronie-Krankheit vs. Penisgröße

Mit “Unfällen” ist in diesem Kontext beispielsweise ein schmerzhaftes Abknicken beim Sex gemeint.

Das erklärt, warum die Anzahl der Männer mit einer Penisverkrümmung mit zunehmendem Alter immer mehr ansteigt. [6] Denn die Mikro-Vernarbungen kumulieren sich im Alter.

Bis zu 7% der Männer sollen diese Art der Vernarbung aber auch durch die sogenannte “Peyronie-Krankheit” erhalten. [7]

Bei dieser Bindegewebserkrankung kann der Penis so stark gekrümmt werden, dass eine Erektion gar schmerzhaft ist.

Die einzige wirkliche Hilfe ist hier die Verwendung eines Penis-Streckers oder eine operative Entfernung des Narbengewebes.

ZUSAMMENFASSUNG:

Die Ansammlung von Narbengewebe am Penis reduziert die Penislänge. Die Ursachen sind hier meist Mikro-Verletzungen durch Unfälle oder die Peyronie-Krankheit.

#4 Rauchen

Regelmäßiger Zigarettenkonsum kann den Penis auf 3 verschiedene Weisen schrumpfen lassen:

  • Schädigt die Blutgefäße im Körper und fördert Ablagerungen (“Arteriosklerose”)
  • Reduziert die Produktion des Botenstoffs, der die Blutgefäße weiten lässt (“Stickstoffmonoxid”)
  • Schädigt die Blutgefäße im Penis, sodass sie an Elastizität verlieren. [8]

Nicht umsonst muss jede 14. Zigarettenschachtel laut EU-Gesetz folgende Aufschrift haben: “Rauchen führt zu Impotenz.”

Die Schuld für die schädlichen Auswirkungen wird meist dem Nervengift “Nikotin” zugeschoben. Nikotin ist aber nur eine von mehr als 4000 Substanzen in Zigarettenrauch. [9]

Rauchen reduziert die Penisgröße

Mittlerweile ist der Effekt auch in Studien nachgewiesen: Raucher haben statistisch gesehen einen kleineren Penis. [10]

Rauchen wirkt sich aber nicht nur langfristig auf die Penisgröße aus, sondern hat auch eine sofortige Wirkung.

So konnte beispielsweise in einer Studie an Männern festgestellt werden, dass bis zu 30 Minuten nach dem Rauchen die Blutgefäße verengt waren. [11]

Die gute Nachricht? Bei mehr als 50% der Männer führte der Rauchverzicht innerhalb von 6 Monaten zu einer Verbesserung der Erektionen. [12]

ZUSAMMENFASSUNG:

Rauchen schädigt die Blutgefäße Körper sowie dem Penis, wodurch ein Teil der Penislänge und -dicke verloren geht.

#5 Durchblutungsstörungen

Neben Rauchen können auch noch weitere Ursachen zu Durchblutungsstörungen führen. Die Auswirkungen sind aber im Wesentlichen gleich: Ein schrumpfender Penis.

Der Grund? Wenn weniger Blut im Penis ankommt, werden die Erektionen schwächer und das penile Gewebe verliert an Dehnbarkeit.

In den allermeisten Fällen treten diese Herz-Kreislauf-Erkrankungen erst im fortgeschrittenen Alter ein. Denn sie entwickeln sich meist über mehrere Jahre oder gar Jahrzehnte.

Das Alter an sich ist aber keine Ursache für das Schrumpfen des Penis. Denn es gibt keinen natürlichen Mechanismus, der die Penislänge mit zunehmendem Alter reduziert. [13]

Oder anders formuliert: Das Alter ist lediglich ein Risikofaktor, aber keine Ursache.

Durchblutungsstörungen

Zudem tritt die Änderung der Penislänge meist eher schleichend ein. Du nimmst die Änderung also meist nicht wahr.

Zumindest so lange, bis du dann eines Tages deinen Penis anschaust und denkst: “Nanu, früher war der aber mal irgendwie größer.”

Es gibt jedoch eine Ausnahme: Stress.

Denn die Ausschüttung des Stresshormons “Cortisol” führt ebenfalls zur Verengung der Blutgefäße und kann dadurch den Penis schrumpfen lassen. [14]

ZUSAMMENFASSUNG:

Durchblutungsstörungen verringern die Blutzufuhr in den Penis. Dadurch verliert er sowohl im schlaffen als auch im erigierten Zustand an Länge.

#6 Operation an der Prostata

Rein statistisch bekommt rund einer von 9 Männern in seinem Leben Prostatakrebs. [15]

Und wenn Prostatakrebs diagnostiziert wird, dann muss häufig die komplette Prostata operativ entfernt werden (“radikale Prostatektomie”).

Studien zufolge sollen rund 71% der Männer nach einer solchen Operation an der Prostata einen kleineren Penis haben. [16]

In einer Untersuchung an 102 Patienten betrug der durchschnittliche Verlust der Penisgröße rund 2 cm. [17]

Prostata-Operation reduziert die Penisgröße

Die genaue Ursache hinter dem schrumpfenden Penis ist noch nicht vollends erforscht.

Es wird jedoch davon ausgegangen, dass abnormale Muskelkontraktionen in der Leistengegend den Penis nach hinten ziehen.

In einigen Fällen hat die Operation überhaupt keinen Einfluss auf die Penisgröße. In anderen Fällen kommt die ursprüngliche Länge auch innerhalb von 12 Monaten wieder zurück. [18]

Nach einer solchen OP empfehlen Ärzte oftmals die Verwendung einer Penispumpe oder eines Penis-Extenders, um die Schwellkörper im Penis wieder aufzubauen.

Auch regelmäßiges Masturbieren soll hier hilfreich sein.

Apropos Selbstbefriedigung: Dass exzessives Masturbieren den Penis schrumpfen lässt, ist übrigens ein Mythos. Im Gegenteil: Masturbieren ist ein ideales Schwellkörpertraining.

ZUSAMMENFASSUNG:

Die operative Entfernung der Prostata führt beim Großteil der Männer zu einem Verlust der Penislänge um rund 2 cm. In einigen Fällen ist die Auswirkung jedoch reversibel.

#7 Kälte

Was mit deinem Penis und deine Hoden passiert, wenn du in Eiswasser springst, brauche ich dir vermutlich nicht zu erklären.

Das Phänomen erinnert an eine Schildkröte, die bei Gefahr den Kopf einzieht.

Das Problem? Wenn es dauerhaft kalt ist, dann wird auch deine Penisgröße dauerhaft reduziert.

Das kann beispielsweise im Winter der Fall sein, wenn du deine Wohnung oder dein Haus nicht ausreichend beheizt. Der Penis verliert dadurch bis zu 50% an Länge.

Im englischsprachigen Raum ist dieses Phänomen übrigens unter “Winter Penis” bekannt.

Kälte lässt Penis schrumpfen

Was zunächst uncool erscheint, ist in Wirklichkeit ein sehr nützlicher, evolutionärer Schutzmechanismus.

Denn um dich vor dem Erfrieren zu schützen, ziehen sich deine Blutgefäße im Körper zusammen, sodass der Blutfluss in deine Arme, Beine und deinen Penis reduziert wird.

Damit wird gewährleistet, dass all deine überlebenswichtigen Organe nach wie vor ausreichend mit Blut versorgt werden können.

Die gute Nachricht? Du kannst diesen Effekt auch für dich ausspielen. Und zwar, indem du die Temperatur in deinem Schlafzimmer etwas nach oben schraubst.

Das führt zur Weitung der Blutgefäße, wodurch sich auch dein Penis vergrößert.

ZUSAMMENFASSUNG:

Kälte lässt den Penis schrumpfen und Wärme hat die gegenteilige Wirkung. Normalerweise ist der Effekt nur temporär. In eisigen Regionen kann es aber auch zu dauerhaften Änderungen der Penisgröße führen.

#8 Testosteronmangel

Auch ein Testosteronmangel kann den Penis schrumpfen lassen.

Der Grund? Je geringer dein Testosteronspiegel, desto weniger häufig bekommst du spontane Erektionen.

Die Folge? Dein Penis wird weniger häufig durchblutet und die Dehnbarkeit der Schwellkörper nimmt mit der Zeit ab.

Laut Dr. Goldstein, dem Leiter des Instituts für Sexualmedizin in San Diego, kann das die Penisgröße um bis zu 2,5 cm verringern. [19]

Der Effekt geht auf die sogenannte “Inaktivitätsatrophie” zurück. Umgangssprachlich wird es auch das “Use it or lose it”-Prinzip genannt.

Denn je weniger oft der Penis erigiert und mit Blut durchströmt wird, desto mehr verliert er an seiner Dehnfähigkeit.

Testosteronmangel lässt den Penis schrumpfen

Sehr häufig tritt dieses Phänomen im Alter auf. Denn ab dem 30. Lebensjahr sinkt der Testosteronspiegel des Mannes um durchschnittlich 1% pro Jahr. [20]

Das Alter ist aber auch hier lediglich ein Risikofaktor und keine Ursache.

Zudem leiden auch immer mehr junge Männer an einem Testosteronmangel. Studien zufolge sind rund 39% der Männer davon betroffen. [21]

Woran du einen Testosteronmangel erkennst und wie du dein Testosteron steigern kannst, lernst du hier:

>> Testosteronmangel | Symptome, Ursachen & Behandlung

ZUSAMMENFASSUNG:

Niedrige Testosteronwerte verringern über einen längeren Zeitraum die Dehnbarkeit des penilen Gewebes und führen dadurch zum Schrumpfen des Penis.

#9 Optisches Schrumpfen

Neben den obigen Faktoren gibt es auch noch weitere Gründe, die den Penis optisch schrumpfen lassen können.

  • Starke Intimbehaarung

Je stärker der Penis und die Hoden behaart sind, desto mehr wird der Penisansatz verdeckt. Das kann den Penis um rund 10-20% kleiner wirken lassen.

Wirklich schrumpfen tut er dadurch aber nicht. Der Effekt ist also rein optischer Natur.

Intimbehaarung reduziert Penislänge

Die Lösung? Eine Intimrasur.

  • Dunkle & weit geschnittene Boxershorts

Je nach Unterhose kann der Penis kleiner oder größer wirken. Dunkle Farben machen Dinge tendenziell kleiner. Auch weite Klamotten ohne betonende Nähte haben den gleichen Effekt.

Heißt: Durch das Tragen “ungeeigneter Boxershorts” wirkt der Penis optisch kleiner.

Boxershorts vs. Penisgröße

Die Lösung? Enge weiße Boxershorts mit betonenden Nähten.

  • Zu große Kondome

Zu große Kondome haben den gleichen Effekt auf deinen Penis wie ein zu großes T-Shirt auf deinen Oberkörper. Er wirkt dadurch kleiner.

Das Prinzip geht auf den sogenannten “Kontrast-Effekt” zurück.

Kondomgröße vs. Penisgröße

Die Lösung? Kleinere Kondome kaufen. (z.B. bei Amazon)

Im Übrigen tritt der Kontrast-Effekt auch häufig bei Männern im fortgeschrittenen Alter ein. Denn durch das zunehmende Hängen der Hoden wird das Längenverhältnis zwischen Penis und Hoden verzerrt.

ZUSAMMENFASSUNG:

Starke Intimbehaarung, dunkle Boxershorts und zu große Kondome können den Penis optisch schrumpfen lassen. Die eigentliche Penislänge bleibt jedoch unverändert.

>> 9 Wege den Penis optisch zu vergrößern

Zusammenfassung

Diese 9 Dinge können den Penis schrumpfen lassen:

  • #1 Übergewicht
  • #2 Medikamente
  • #3 Mikro-Vernarbungen
  • #4 Rauchen
  • #5 Durchblutungsstörungen
  • #6 Operation an der Prostata
  • #7 Kälte
  • #8 Testosteronmangel
  • #9 Optisches Schrumpfen

Die größten Faktoren lassen sich durch einen gesunden Lifestyle mit viel Sport und einer gesunden Ernährung vorbeugen.

Auch die Verwendung von Potenzmitteln oder einer Penispumpe können hierbei helfen.

Im Übrigen sind die Bedenken fast immer nur männlichen Ursprungs. Denn laut einer Umfrage an 52.000 Teilnehmern sind ganze 85% der Frauen mit der Penislänge ihres Mannes zufrieden. [22]

Wann solltest du zum Arzt gehen?

Wenn der Penis sehr plötzlich schrumpft, Schmerzen verursacht oder sich weitere Potenzprobleme äußern.

Wie du deinen Penis auf natürliche Weise verlängern kannst, lernst du hier:

Glück verdoppelt sich, wenn man es teilt:

Chris Corsen

Hi, ich bin Chris. Mit Mitte 20 hatte ich für ganze 2 Jahre mit Potenzproblemen zu kämpfen... bis ich nach unzähligen Arztbesuchen und Selbstexperimenten endlich herausfand, was wirklich hilft. Hier teile ich alles, was ich gelernt habe. Lies mehr.

Recent Content