X
Testosteron Video-Kurs
5-tägiger Videokurs zur Steigerung deines Testosteronspiegels!
Nur noch kurze Zeit kostenlos.

14 Hausmittel gegen Erektionsstörungen | Wirkung belegt


14 Hausmittel gegen Erektionsstörungen

Einige Hausmittel sollen genauso stark wirken können wie Viagra. Aber stimmt das wirklich? Und falls ja, welche Lebensmittel gehören dazu?

In diesem Artikel lernst du über 15 Hausmittel, bei welchen die Wirkung gegen Erektionsstörungen wissenschaftlich nachgewiesen ist.

Los geht’s!

#1 Ingwertee

Ingwer Tee

Ingwertee kann auf mehreren Wegen gegen Erektionsstörungen helfen. Es erhöht den Testosteronspiegel, fördert die Durchblutung und sorgt für gesunde Blutgefäße.

AKTUELLE STUDIEN

  • Die 3-monatige Einnahme von Ingwer führte in einer Studie an Männern zu einem um 17% erhöhten Testosteronspiegel. [1]
  • In mehreren Studien konnte nachgewiesen werden, dass Ingwer das Blut verdünnt und damit die Fließeigenschaft erhöht. [23]

ALTERNATIVE HAUSMITTEL

Kurkuma ist zwar artverwandt und gilt auch als Allheilmittel, die Wirkungsweise beider Lebensmittel ist jedoch sehr verschieden.

REZEPT FÜR INGWERTEE

  • Ein daumengroßes Stück Ingwer schälen und sehr klein schneiden
  • Mit heißem Wasser übergießen und 10 Minuten ziehen lassen
  • Da Ingwertee etwas im Hals kratzt, empfiehlt sich ein Teelöffel Honig

WEITERE TIPPS

Neben Ingwertee kannst du die Knolle natürlich auch zum Kochen verwenden. Insbesondere Curry-Gerichte bieten sich hier gut an.

Dennoch tun sich viele Deutsche schwer mit der Integration dieses Hausmittels. Denn Ingwer ist in der deutschen Küche einfach nicht üblich.

Aus diesem Grund halte ich den Ingwertee für besonders geeignet. Du findest ihn im Supermarkt auch häufig fertig in Teebeuteln.

ZUSAMMENFASSUNG:

Ingwertee hilft gegen Erektionsstörungen, indem es das Testosteron erhöht und die Durchblutung in den Penis verbessert.

>> Top 5 Tees zur Potenzsteigerung

#2 Dunkle Schokolade

Dunkle Schokolade

Dunkle Schokolade enthält zahlreiche Flavonoide, welche die Erektionsfähigkeit des Mannes stark verbessern sollen.

Zudem enthält Kakao sehr große Mengen an Zink, Magnesium und Eisen. Diese Mineralstoffe sind für die Testosteronproduktion elementar.

AKTUELLE STUDIEN

  • In einer 2-wöchigen Studie führte die Einnahme von Kakao zu einer um 32% erhöhten Durchblutung. [4] Die Wirkung gegen Erektionsprobleme soll deshalb besonders hoch sein. 
  • Zudem konnte in einer Untersuchung mit Kakao der Blutdruck gesenkt werden. [5] Dunkle Schokolade hat also eine Viagra-ähnliche Wirkung.

ALTERNATIVE HAUSMITTEL

Neben dunkler Schokolade kannst du Kakao auch in seiner Rohform konsumieren genauso wie kakaohaltige Produkte.

IDEEN ZUR INTEGRATION

  • Dunkle Schokolade (Kakaogehalt > 80%)
  • Heiße Schokolade mit Rohkakao
  • Selbstgemachter Schokoladenkuchen (idealerweise zuckerfrei)

WEITERE TIPPS

Grundsätzlich gilt:

Je dunkler die Schokolade, desto gesünder.

Denn nicht nur der Kakaogehalt ist hier höher, sondern auch der Zuckergehalt geringer.

Wenn du auf Kakaopulver zurückgreifst, dann empfehle ich dringend auf “Rohkakao” zurückzugreifen.

  • Der Grund? Normales Kakaopulver ist wärmebehandelt und enthält dadurch deutlich weniger Wirkstoffe.
  • Das Problem? Du findest es meist nur in Reformhäusern oder im Internet.

Ich persönlich benutze diesen Rohkakao von Amazon. Eine Packung hält bei mir rund ein dreiviertel Jahr.

ZUSAMMENFASSUNG:

Kakao ist eines der besten Hausmittel gegen Erektionsstörungen, da es nicht nur die Durchblutung stark verbessert, sondern auch die Testosteronproduktion unterstützt.

#3 Olivenöl

Olivenöl

Auch Olivenöl soll auf mehreren Wegen die Potenz des Mannes steigern können. Es soll die Durchblutung fördern und gleichzeitig das Herz-Kreislaufsystem gesund halten.

AKTUELLE STUDIEN

  • Eine Mittelmeer-Diät, die reich an Olivenöl ist, soll Studien zufolge das Risiko einer erektilen Dysfunktion um ganze 40% reduzieren können. [6]
  • Zudem zeigen mehrere Untersuchungen bestätigen, dass Olivenöl den Blutdruck senkt, die Blutgefäße stärkt und die Durchblutung verbessert. [7, 8, 9]

ALTERNATIVE HAUSMITTEL

Ein ähnliches Fettverhältnis lässt sich auch in der Avocado und dem Macadamiaöl finden. Allerdings ist hier die Wirkung weniger gut erforscht. 

IDEEN ZUR INTEGRATION

  • Olivenöl als Standardöl für Salate und zum Kochen benutzen
  • Selbstgemachtes Knoblauchöl: Einfach frischen Knoblauch mit Olivenöl mixen

WEITERE TIPPS

Beim Kauf von Olivenöl gibt es mehrere Dinge zu beachten:

  • Glasflasche: Aus Plastikverpackungen können sich Weichmacher lösen, welche das Risiko von Erektionsstörungen erhöhen. [10]
  • Dunkle Flasche: Olivenöl ist ein ungesättigtes Fett und hat daher eine sehr empfindliche chemische Struktur. Um das lichtempfindliche Öl zu schützen, sollte die Flasche aus grün-braunem Glas bestehen.
  • “Extra Virgin”: Hier sind die meisten Wirkstoffe enthalten. 

Sofern du es dir leisten kannst, dann ist Bio-Olivenöl die beste Wahl. 

ZUSAMMENFASSUNG:

Olivenöl kann sowohl bei bestehenden Erektionsstörungen helfen, als auch zur Vorbeugung von Potenzproblemen dienen.

#4 Ginkgo Biloba

Ginkgo Biloba

Ginkgo Biloba ist ein Baum, dessen Blätter einen durchblutungsfördernden Wirkstoff enthalten. Dieses natürliche Potenzmittel wird deshalb besonders häufig gegen Erektionsstörungen empfohlen.

AKTUELLE STUDIEN

WEITERE TIPPS

Die rohen Blätter enthalten hohe Mengen an ätzenden Säuren und Giftstoffen und sind daher für den Konsum ungeeignet.

Beim Kauf ist daher darauf zu achten, dass es sich um einen reinen Extrakt des Baumes handelt.

Hier empfehle ich diese Kapseln von Amazon. 

ZUSAMMENFASSUNG:

Ginkgo Biloba soll eine starke Wirkung gegen Erektionsstörungen haben. In einigen Fällen erhöht die Einnahme auch den Testosteronspiegel.

#5 Kurkuma

Kurkuma

Kurkuma enthält große Mengen vom Wirkstoff Curcumin, welcher die Blutgefäße weiten soll. Dadurch soll die Blutzufuhr zum Penis verstärkt werden können.

AKTUELLE STUDIEN

  • Lediglich 2 g Curcumin reichten in einer Studie an Männern aus, um die Durchblutung nach 3-monatiger Einnahme um 37% zu steigern. [15]
  • In einer weiteren Studie wurde nachgewiesen, dass Kurkuma allein die Blutgefäße genauso stark weitet wie ein Ausdauertraining. [16]
  • Kurkuma soll Studien zufolge auch eine besonders starke Wirkung gegen Arteriosklerose haben. [17] Und Ablagerungen in den Blutgefäßen sind eine häufige Ursache von Erektionsstörungen.

IDEEN ZUR INTEGRATION

  • Als Gewürz zu allerlei Curry-Gerichte
  • Als “goldene Milch” zum Frühstück
  • Kurkuma Kapseln

WEITERE TIPPS

Achte bei der Einnahme darauf, dass du immer zusätzlich schwarzen Pfeffer konsumierst. Denn das erhöht die Absorption von Curcumin um satte 2.000%. [18]

Um einen spürbaren Effekt zu erzielen, müssen zudem größere Mengen eingenommen werden. Denn der Wirkstoff Curcumin macht lediglich 3% der Knolle aus. [19]

Diese zwei Gründe erklären, warum Kurkuma zu den meistgekauftesten Supplementen gehört. Diese sind nicht nur hoch dosiert, sondern enthalten auch Pefferextrakt.

Ich persönlich benutze hier diese Kapseln von Amazon.

Wirf einfach mal einen Blick auf die Rezensionen. Mehr brauche ich glaub ich nicht zu sagen.

ZUSAMMENFASSUNG:

Kurkuma gehört zu den potentesten Hausmitteln gegen Erektionsstörungen. Zudem scheint es auch für die Vorbeugung einer erektilen Dysfunktion geeignet zu sein.

>> Die 8 Wirkungen von Kurkuma

#6 Wassermelone

Wassermelone

Es gibt einen Grund, warum Wassermelone häufig als “Viagra der Natur” bezeichnet wird.

Denn es enthält große Mengen an Citrullin, das die Durchblutung stark verbessert und dadurch gegen Erektionsstörungen helfen kann.

AKTUELLE STUDIEN

  • Citrullin konnte bereits in mehreren Studien die Durchblutung fördern und gegen Erektionsprobleme helfen. [20, 21, 22]
  • Auch der Saft der Wassermelone soll den Gehalt an Stickstoffmonoxid erhöhen und dadurch die Erektionsfähigkeit stärken können. [23]

ALTERNATIVE HAUSMITTEL

Als alternative Hausmittel bieten sich hier auch Gurken und Zucchini an. Denn sie enthalten ebenfalls größere Mengen an Citrullin.

IDEEN ZUR INTEGRATION

  • Smoothie gegen Erektionsstörungen: 400 g Wassermelone mit jeweils 100 g Gurke und Zucchini mixen
  • Citrullin als Pulver (insbesondere in der Nebensaison geeignet, wenn es keine frische Wassermelone zu kaufen gibt)

WEITERE TIPPS

Der höchste Gehalt an Citrullin befindet sich in den Kernen sowie dem weißen Rand der Wassermelone.

Heißt konkret:

  • Greife nicht auf die kernlose Variante zurück
  • Schneide den Rand der Melone weniger großzügig ab

ZUSAMMENFASSUNG:

Sowohl die Wassermelone als auch Gurken und Zucchini bieten sich als Hausmittel gegen Erektionsstörungen an, da sie die Durchblutung stark fördern können. 

#7 Granatapfel

Granatapfel

Bereits geringe Mengen an Granatapfel sollen ausreichen, um sowohl den Testosteronspiegel als auch die Durchblutung stark zu erhöhen.

Beide diese Effekte können helfen, Erektionsstörungen jeglicher Art zu verringern.

AKTUELLE STUDIEN

  • In einer Studie an Männern kam es nach der Einnahme von einem Gramm Granatapfelextrakt bereits zu einer signifikant gesteigerten Durchblutung. [24]
  • In einer weiteren Untersuchung an Männern konnte der Testosteronspiegel durch Granatapfel um satte 24% gesteigert werden. [25]

ALTERNATIVE HAUSMITTEL

Statt der frischen Frucht kann die Wirkung auch durch Granatapfelsaft oder Granatapfelextrakt erzielt werden.

Alternative Hausmittel gibt es jedoch keine. 

IDEEN ZUR INTEGRATION

  • Tiefgefroren als Smoothie mit Banane
  • Granatapfelsaft als Rotweinersatz
  • Frischer Granatapfel im Naturjoghurt

WEITERE TIPPS

Je nach Saison können Granatäpfel in Deutschland sehr teuer sein.

Deshalb mein Tipp: Kaufe mehrere Granatäpfel, wenn sie im Angebot sind und friere die Kerne ein.

Damit kannst du auch kleinere Mengen total bequem zu dir nehmen.

ZUSAMMENFASSUNG:

Granatäpfel wird sehr häufig als Hausmittel gegen Erektionsstörungen empfohlen. Denn es hilft sowohl gegen hormonell-bedingte als auch durchblutungs-bedingte Erektionsprobleme.

>> Die 7 Wirkungen von Granatapfel

#8 Kaffee

Kaffee

Kaffee enthält hohe Mengen an Antioxidantien, Polyphenolen als auch Koffein, welche in Studien bereits eine positive Wirkung gegen Erektionsstörungen erzielen konnten.

AKTUELLE STUDIEN

  • Eine Studie an 3.700 Männern zeigte, dass durch den täglichen Konsum von 1-3 Tassen Kaffee das Risiko einer erektilen Dysfunktion um 39-42% reduziert werden kann. [26]
  • Der Grund? Kaffee soll Studien zufolge die Durchblutung verbessern und das Testosteron erhöhen. [27, 28]

ALTERNATIVE HAUSMITTEL

Entkoffeinierte Kaffee soll allerdings ungeeignet sein.

Denn der Konsum führte in einer Untersuchung an 21.400 Männern zu einem um 37% erhöhten Risiko einer erektilen Dysfunktion. [29]

WEITERE TIPPS

Wird der Kaffeekonsum übertrieben, so kann es sich auch negativ auf die männliche Potenz auswirken.

Grundsätzlich gelten 400 mg Koffein pro Tag als sicher. [30] Das entspricht in etwa vier normalen Tassen Kaffee.

ZUSAMMENFASSUNG:

Der tägliche Konsum von Kaffee soll das Risiko von Erektionsstörungen enorm senken können. 1-3 Tassen pro Tag sollen hier ideal sein.

#9 Knoblauch

Knoblauch

Das in Knoblauch enthaltene Allicin wird im Körper zu Stickstoffmonoxid umgewandelt. Dieser Stoff soll die Blutgefäße weiten und bei der Entstehung einer Erektion eine Schlüsselrolle spielen.

AKTUELLE STUDIEN

  • In einer Studie mit Knoblauchextrakt konnte die Durchblutung um satte 50% verbessert werden. [26] Knoblauch soll damit eine stärkere Wirkung haben als der Großteil der natürlichen Potenzmittel.
  • Bereits 2 g Knoblauch konnten in einer Untersuchung den Gehalt an Stickstoffmonoxid um ganze 200-300% erhöhen. [27]

ALTERNATIVE HAUSMITTEL

Zwiebeln sollen in der chemischen Struktur dem Knoblauch sehr ähnlich sein und deshalb eine vergleichbare Wirkung haben. Allerdings ist die Studienlage hierzu deutlich dünner.

IDEEN ZUR INTEGRATION

  • Knoblauchöl (gekauft oder selbstgemacht)
  • Getrockentes Knoblauchpulver zum Kochen
  • Knoblauch Extrakt

WEITERE TIPPS

Wann immer möglich, rate ich auf frischen Knoblauch zurückzugreifen. Denn Natürlichkeit siegt immer.

Das gesagt habend: In manchen Situationen kann auch Knoblauch Extrakt sinnvoll sein. Denn es hinterlässt keinerlei Knoblauchfahne.

Ich persönlich greife deshalb unter der Woche gelegentlich auf diese Kapseln von Amazon zurück. 

Für nur 4 Cent pro Tag die Durchblutung um 50% zu verbessern? Bin dabei.

ZUSAMMENFASSUNG:

Von allen Hausmitteln ist Knoblauch die #1, wenn es um die Steigerung der Durchblutung geht. Die Wirkung gegen Erektionsstörungen ist hier besonders stark.

#10 Chili

Chili

Chilischoten enthalten Capsaicin, das die Durchblutung vorübergehend stark erhöhen soll. Und ja, dieser Wirkstoff ist auch für die Schärfe verantwortlich.

AKTUELLE STUDIEN

  • Studien haben bereits nachgewiesen, dass scharfes Essen mit einem erhöhten Testosteronspiegel einhergeht. Der genaue Zusammenhang ist jedoch noch unklar. [28]
  • In einer Untersuchung zu Capsaicin wurde zudem eine gesteigerte Durchblutung nachgewiesen. [29]

ALTERNATIVE HAUSMITTEL

Grundsätzlich eigenen sich gegen Erektionsstörungen alle scharfen Lebensmittel mit Capsaicin. Die Farbe und Form der Chilischoten spielt hier keinerlei Rolle.

IDEEN ZUR INTEGRATION

  • Getrocknetes Chilipulver als Gewürz
  • Frischer Chili zum Kochen

WEITERE TIPPS

Ich persönlich kaufe mein Chili fast ausschließlich in asiatischen Supermärkten. Dort findest du in der Regel sehr große Mengen an Chili für ein paar Euro.

ZUSAMMENFASSUNG:

Chili und andere scharfe Schoten mit Capsaicin sollen die Durchblutung steigern und damit gegen Impotenz helfen können. 

#11 Ginseng

Ginseng

Ginseng ist ein natürliches Potenzmittel, das überwiegend gegen Erektionsstörungen empfohlen wird. 

AKTUELLE STUDIEN

  • Die 8-wöchige Einnahme von Ginseng führte in einer Untersuchung an 45 impotenten Männern bei 60% zu einer spürbaren Besserung. [30]
  • Zahlreiche weitere Studien bestätigen die Wirkung gegen Erektionsstörungen. [31, 32]

WEITERE TIPPS

Bei der Einnahme von Ginseng solltest du geduldig sein. Denn die Wirkung soll erst nach 4-8 Wochen eintreten.

Achte zudem beim Kauf darauf, dass es sich um 100% koreanischen Ginseng (“Panax Ginseng”) handelt. Hier gibt es viele Fälschungen.

Als ich Mitte 20 an Erektionsstörung litt, habe ich dieses Ginseng von Amazon verwendet.

Es war zwar nicht so, dass es die Erektionsprobleme aufgelöst hat, aber die Erektionen wurden definitiv härter und hielten länger an.

ZUSAMMENFASSUNG:

Ginseng wird bereits seit mehr als 4000 Jahren als Hausmittel gegen Erektionsstörungen eingesetzt. Die Wirkung ist mehrfach nachgewiesen.

>> Die 9 Wirkungen von Ginseng

#12 Rotwein

Rotwein

Rotwein enthält gleich 3 verschieden Wirkstoffe, die Studien zufolge gegen Erektionsstörungen helfen können: Resveratrol, Antioxidantien und Ethanol.

AKTUELLE STUDIEN

  • Die in Rotwein enthaltenen Antioxidantien sollen Erektionsstörungen vorbeugen können, indem sie den oxidativen Stress reduzieren. [33]
  • In einer Studie an 1.580 Männern fanden Wissenschaftler heraus, dass das Risiko einer erektilen Dysfunktion bei moderatem Alkoholkonsum im Vergleich zum kompletten Verzicht um 25-30% geringer ist. [34]
  • In Tierstudien mit Resveratrol konnte bereits ein gesteigerter Testosteronspiegel nachgewiesen werden. [35]

WEITERE TIPPS

Als Faustformel gilt:

Je dunkler und trockener der Wein, desto besser.

Denn dort ist nicht nur der höchste Gehalt an Antioxidantien und Resveratrol enthalten, sondern auch der Zuckergehalt am geringsten.

Grundsätzlich gelten 2 Einheiten an Alkohol für Männer als “sicher”. [36] Das entspricht:

  • 150 ml Rotwein
  • 330 ml Bier (ungeeignet wegen Phytoöstrogenen in Hopfen)
  • 4 cl Schnaps (enthält außer Alkohol kaum andere Wirkstoffe)

ZUSAMMENFASSUNG:

Trockener Rotwein kann Studien zufolge in moderaten Mengen gegen Erektionsstörungen helfen. Hier macht allerdings die Dosis das Gift.

#13 Brokkoli

Brokkoli

Brokkoli ist reich an Indol-3-Carbinol und Mineralstoffen, die eine potenzsteigernde Wirkung haben sollen.

AKTUELLE STUDIEN

  • Das in Brokkoli enthaltene Indol-3-Carbinol soll das Enzym “Aromatase” hemmen und dadurch den Testosteronspiegel steigern. [37]

ALTERNATIVE HAUSMITTEL

Indol-3-Carbinol lässt sich in allen Kreuzblütlern finden. Dazu gehören:

  • Blumenkohl
  • Wirsing
  • Rotkohl
  • Weißkohl
  • Grünkohl
  • Rosenkohl

IDEEN ZUR INTEGRATION

  • Mit Käse überbackener Blumenkohl und Brokkoli
  • Krautsalat mit Kümmel
  • Gebackener Rosenkohl mit Zwiebeln und Knoblauch
  • Blaukraut mit Rotwein und Äpfeln

WEITERE TIPPS

Ich persönlich habe mir als Ziel gesetzt, mindestens ein Mal pro Woche einen Kohl zu kaufen. Denn ist er erst einmal im Kühlschrank, dann wird er auch gegessen. 😉 

ZUSAMMENFASSUNG:

Brokkoli sowie andere Kreuzblütler erhöhen den Testosteronspiegel und eignen sich damit als Hausmittel gegen Erektionsstörungen.

#14 Ashwagandha

Ashwagandha

Ashwagandha soll Studien zufolge von allen natürlichen Potenzmittel die stärkste Wirkung auf den Testosteronspiegel des Mannes haben.

Und da Testosteron für die Erektionsfähigkeit elementar ist, soll es auch gegen Erektionsstörungen helfen können.

AKTUELLE STUDIEN

  • In Studien an Männern konnte durch Ashwagandha das Testosteron um satte 40% erhöht werden. [38]
  • Zudem konnte in einer Untersuchung der Cortisolspiegel um ganze 30% reduziert werden. [39] Ashwagandha eignet sich daher auch besonders gut gegen psychische Erektionsstörungen.

WEITERE TIPPS

Bei der Wirkung von Ashwagandha solltest du geduldig sein. Denn es dauert im Schnitt 8-12 Wochen, bis sich genügend Wirkstoffe in deinem Körper angesammelt haben.

Ich persönlich bin ein absoluter Fan von Ashwagandha und nehme bereits seit mehr als 4 Jahren diese Tabletten von Amazon ein.

Zum Vergleich: Eine Jahrespackung von Ashwagandha kostet in etwa so viel wie eine einzige Tablette von Viagra.

ZUSAMMENFASSUNG:

Ashwagandha eignet sich nicht nur bei hormonell-bedingten, sondern auch bei psychogenen Erektionsstörungen. 

Zusammenfassung

Diese 14 Hausmittel helfen gegen Erektionsstörungen:

  • #1 Ingwertee
  • #2 Kakao
  • #3 Olivenöl
  • #4 Ginkgo Biloba
  • #5 Kurkuma
  • #6 Wassermelone
  • #7 Granatapfel
  • #8 Kaffee
  • #9 Knoblauch
  • #10 Chili
  • #11 Ginseng
  • #12 Rotwein
  • #13 Brokkoli
  • #14 Ashwagandha

Mein Tipp: Suche dir 3-4 Hausmittel aus dieser Liste aus und überlege, wie du sie in deine wöchentliche Ernährung integrieren kannst.

Könnte ich nur zwei Hausmittel empfehlen, dann wären das Kurkuma und Knoblauch. Hier ist die Wirkung Studien zufolge am stärksten:

Stell dir mal den kombinierten Effekt vor, wenn du nur diese zwei Lebensmittel in deine tägliche Ernährung integrieren kannst!

Glück verdoppelt sich, wenn man es teilt:

Chris Corsen

Hi, ich bin Chris. Mit Mitte 20 hatte ich für ganze 2 Jahre mit Potenzproblemen zu kämpfen... bis ich nach unzähligen Arztbesuchen und Selbstexperimenten endlich herausfand, was wirklich hilft. Hier teile ich alles, was ich gelernt habe. Lies mehr.

Recent Content