X
Testosteron Video-Kurs
5-tägiger Videokurs zur Steigerung deines Testosteronspiegels!
Nur noch kurze Zeit kostenlos.

Spermageruch | 14 Ursachen für stinkendes Sperma [2020]


Spermageruch - 14 Ursachen für stinkendes Sperma

Normalerweise riecht Sperma nach Kastanienblüten oder leicht nach Chlor. Ein stinkendes Ejakulat ist dagegen abnormal und kann auf eine Erkrankung hindeuten.

In diesem Artikel lernst du die 14 häufigsten Ursachen warum ein Sperma plötzlich stinken kann. Zudem erfährst du, wie du das Problem beheben kannst.

Los geht’s!

#1 Viele bittere Lebensmittel

Hast du schon einmal größere Mengen an Spargel gegessen und anschließend an deinem Urin gerochen?

Einen ähnlichen Effekt können auch weitere schwefelhaltige Lebensmittel auf dein Sperma haben. Insbesondere dann, wenn du größere Mengen davon isst:

  • Spargel
  • Knoblauch
  • Brokkoli
  • Zwiebeln
  • Grünkohl
  • Wirsing
  • Rot- & Weißkohl
  • Porree
  • Blumenkohl [1]

Studien zum Geruch oder dem Geschmack von Sperma sind derzeit allerdings noch Mangelware. Die Aussagen beruhen also überwiegend auf Erfahrungsberichten.

Geruch von Sperma vs. Lebensmittel

#2 Zigarettenkonsum

Hast du dir schon einmal den Filter einer Zigarette angeschaut, nachdem fertig geraucht wurde? Und wie sieht es mit den Zähnen eines Kettenrauchers aus?

Einen vergleichbaren Effekt hat Rauchen auch auf die Farbe, den Geschmack sowie den Geruch von Sperma.

Der Grund? Der Körper versucht die Giftstoffe einer Zigarette über sämtliche Körperflüssigkeiten loszuwerden:

  • Schweiß
  • Speichel
  • Stuhl
  • Urin
  • Sperma

Erfahrungsberichten zufolge soll das Ejakulat eines Kettenrauchers deshalb deutlich gelblicher sein, bitterer schmecken und einen penetranteren Geruch haben.

Die Art des Rauchens spielt dabei keine Rolle. Das gilt also auch für Shishas, Pfeifen, Passivrauchen und E-Zigaretten.

SCHON GEWUSST?

SCHON GEWUSST?

Es gibt ein Parfüm namens “Secretion Magnifiques”, welches nach Muttermilch, Blut und Sperma riecht. Anscheinend soll es auf biologische Weise anziehend für Menschen wirken. Nachweise dafür gibt es jedoch keine.

#3 Geringe Trinkmenge

Sperma besteht zu mehr als 90% aus Wasser. [2, 3]

Es wundert daher nicht, dass eine geringe Trinkmenge der #1 Grund für ein dickflüssiges Sperma ist. Denn dein Körper versucht in einem solchen Fall Wasser einzulagern.

Es gilt also die gleiche Regel wie beim Urin: Je konzentrierter dein Sperma ist, desto penetranter auch der Geruch.

Das Gleiche gilt aber auch umgekehrt: Je mehr du trinkst, desto mehr wird das Ejakulat mit Wasser verdünnt. Der Geruch wird dadurch deutlich milder.

Um das zu erreichen, hast du zwei Möglichkeiten:

  • 1) Trinke so viel, dass dein Urin immer hellgelb ist
  • 2) Orientiere dich an den empfohlenen 30 ml pro Kg Körpergewicht [4]

Um dir das Rechnen zu sparen, hier ein Überblick:

Ideale Trinkmenge

#4 Bakterielle Infektionen

Infektionen im Genitalbereich werden in den meisten Fällen durch das Ansammeln und Ausbreiten von Bakterien ausgelöst.

Bei einem Samenerguss wird ein Teil dieser Bakterien dann ausgeschüttet. Das Sperma riecht dadurch häufig faul oder nach Fisch.

Typische Entzündungen im männlichen Genitalbereich sind:

  • Orchitis = Entzündung der Hoden
  • Epididymitis = Entzündung der Nebenhoden
  • Prostatitis = Entzündung der Prostata
  • Harnwegsinfektion = Entzündung der Harnröhre

Ein stinkendes Sperma gehört hier eher zu den späteren Symptomen. Davor machen sich Entzündungen meist durch Schmerzen, Schwellungen oder Rötungen bemerkbar. [5]

SCHON GEWUSST?

SCHON GEWUSST?

Manche Menschen reagieren allergisch auf Sperma. Die häufigsten Anzeichen dafür sind ein Juckreiz oder Brennen. Tiefere Informationen erhältst du hier: >> 19 Symptome einer Sperma-Allergie

#5 Viele saure Lebensmittel

Der natürliche pH-Wert von Sperma liegt meist zwischen 7,2 und 7,8. [6] Es ist also leicht basisch:

  • Basisch = pH-Wert > 7
  • Neutral = pH-Wert = 7
  • Sauer = pH-Wert < 7

Wenn deine Ernährung allerdings sehr viele saure Lebensmittel beinhalten, dann kann das auch den pH-Wert deines Sperma ändern.

Der Spermageruch soll dadurch leicht faulig werden.

Saure Lebensmittel vs. Geruch von Sperma

Typische saure Lebensmittel sind:

  • Fleisch und Wurst
  • Milchprodukte
  • Getreideprodukte

Im Übrigen ist auch die Änderung des pH-Wertes dafür verantwortlich, warum eine Vagina nach dem Geschlechtsverkehr meist etwas strenger riecht.

#6 Zu viel Kaffee

Kaffeeliebhaber wie ich sehen tagtäglich was der Konsum im Mund anstellt: Es färbt den Speichel, die Zunge und sogar die Zähne. Zudem schmeckt die Spucke deutlich bitterer.

Erfahrungsberichten zufolge soll zu viel Kaffee auch einen vergleichbaren Effekt auf den Geschmack sowie den Geruch von Sperma haben.

Ich persönlich trinke 3-4 Tassen Kaffee pro Tag und merke ehrlich gesagt keinen Unterschied. Ich kann mir aber gut vorstellen, dass die individuelle Trinkmenge hier entscheidend ist.

Heißt konkret: Wenn du viel Kaffee trinkst, aber wenig Wasser, dann wird die Wirkung auf das Ejakulat vermutlich stärker sein.

Untersuchungen dazu stehen bisher noch aus.

SCHON GEWUSST?

SCHON GEWUSST?

Rund 85% der Männer und 83% der Frauen hatten bereits Oralsex. Der Spermageruch spielt also definitiv im Sexleben der meisten Menschen eine Rolle. [7]

#7 Enthaltsamkeit

Tägliches Masturbieren reduziert Untersuchungen zufolge nicht nur die Spermienzahl, sondern soll auch das Ejakulat dünnflüssiger machen. [8]

Und grundsätzlich gilt: Je dünnflüssiger und schwächer konzentriert das Sperma ist, desto milder auch dessen Geruch.

Sehr “aktive” Männer riechen also tendenziell angenehmer als enthaltsame Männer.

Wartest du zwischen jeder Ejakulation ganze 7 Tage ab, dann erhöht das laut Studien die Spermamenge um satte 37%. Das Sperma wird zudem dickflüssiger und geruchsintensiver. [9]

Du hast also die Wahl: Viel ejakulieren und dafür weniger und geruchsneutraleres Sperma oder umgekehrt.

Masturbieren verändert den Geruch von Spermaurbieren verändert den Geruch von Sperma

Neben einer Enthaltsamkeit gibt es aber noch zahlreiche weitere Methoden, um die Menge des Spermas zu beeinflussen:

>> 13 Wege die Spermamenge zu erhöhen

#8 Geschlechtserkrankungen

Verschiedene sexuell übertragbare Geschlechtskrankheiten sorgen für einen weiß-gelben, eitrigen Ausfluss aus dem Penis.

Beim Ejakulieren kann sich das mit dem eigentlichen Sperma vermischen und es nach Fisch riechen lassen.

Typische Erkrankungen sind hier:

  • Chlamydien
  • Gonorrhoe
  • Trichomoniasis

Wenn das Sperma so stark stinkt, dass es gar einen Würgereflex auslöst, dann sind solche Erkrankungen sehr wahrscheinlich.

Zur Behandlung reicht Antibiotika meist aus. Der Urologe oder Androloge ist hier der richtige Ansprechpartner.

SCHON GEWUSST?

SCHON GEWUSST?

Sperma sollte eine leicht dickflüssige Konsistenz haben. Zu dickflüssiges oder zu dünnflüssiges Ejakulat kann dagegen auf eine Erkrankung hinweisen. Mehr dazu hier: >> Sperma Konsistenz & ihre Bedeutung

#9 Zu viel Alkohol

In Erfahrungsberichten las ich sehr häufig von Männern, die nach einem Alkohol-Exzess ein stinkendes Sperma festgestellt haben.

Das ergibt auch Sinn. Denn Alkohol beeinflusst die Zusammensetzung des Ejakulats auf zwei verschiedene Weisen:

  • 1) Nervengift: Alkohol ist ein Nervengift und kann deshalb maßgeblich die Spermatogenese beeinträchtigen. [10]
  • 2) Diuretikum: Alkohol wirkt entwässernd und führt deshalb im Übermaß zu einem höher konzentrierten Sperma.

Im Gegensatz zu Zigaretten gibt es bei Alkohol allerdings eine “sichere Grenze”. Diese liegt bei 2 Einheiten pro Tag. [11] Bei Männern entspricht das:

Alkohol vs. Spermageruch

Es soll aber auch teilweise auf die Art von Alkohol ankommen.

Der Effekt von sehr zuckerhaltigen Getränken auf den Spermageruch soll geringer sein als beispielsweise reines Bier oder reiner Schnaps.

#10 Mangelnde Intimhygiene

Ein übler Geruch am Körper wird fast immer durch Bakterien ausgelöst. Riecht also der Genitalbereich unangenehm, dann sind dafür meist Bakterien schuld.

Das Problem? Die Bakterien an der Harnröhre mischen sich bei einem Samenerguss mit dem Ejakulat. Ein Teil des Intimgeruchs geht also auf das Sperma über.

Heißt konkret: Männer mit Smegma oder einer mangelnden Intimhygiene im Allgemeinen erleben auch deutlich häufiger ein faul stinkendes Sperma.

Beschnittene Männer haben hier einen Vorteil. Aber auch unbeschnittene Männer können mit der richtigen Intimpflege nahezu geruchsneutral riechen.

SCHON GEWUSST?

SCHON GEWUSST?

Sperma kann 6 verschiedene Farben annehmen. Welche Farbe optimal und welche gefährlich ist, lernst du hier: >> Spermafarbe & ihre Bedeutung

#11 Wenig süße Lebensmittel

Studien zufolge haben Diabetiker nicht nur einen höheren Blutzucker, sondern auch einen höheren Zuckergehalt im Sperma. [12]

Das Gleiche Prinzip soll aber auch dann greifen, wenn du sehr süße Lebensmittel isst. Insbesondere folgende Obstarten sollen hier helfen:

  • Ananas
  • Papaya
  • Orangen

Das Sperma soll dadurch nicht nur süßlicher riechen, sondern auch besser schmecken.

Lebensmittel verändern den Spermageruch

Welche weiteren Tricks du einsetzen kannst, um ein süßeres Sperma zu bekommen, erfährst du hier:

>> Spermageschmack verbessern | 11 Tipps

#12 Zeitdauer

Es ist im Übrigen normal, dass Sperma ab einer gewissen Zeit in der Luft zu stinken beginnt.

Der Grund? Kurz nach der Ejakulation hat das Ejakulat eine alkalische Schutzschicht, welche für das Überleben der Spermien verantwortlich ist.

Erkennen kannst du das an einer weiß-grauen Farbe und einer klumpigen Konsistenz.

Sowohl die Farbe als auch die Konsistenz verändert sich aber normalerweise binnen 5-30 Minuten. Denn die Schutzschicht löst sich an der Luft auf (“Oxidation”).

Das Sperma wird dadurch dünnflüssiger, durchsichtiger und verändert auch seinen Geruch.

Es ist also vollkommen normal, dass das Sperma im Mülleimer oder im Kondom nach einiger Zeit zu stinken beginnt.

SCHON GEWUSST?

SCHON GEWUSST?

Das Schlucken von Sperma gilt allgemein als sicher. Lediglich bei sexuell übertragbaren Geschlechtskrankheiten oder einer Sperma-Allergie kann es gefährlich werden.

#13 Drogenkonsum

In Erfahrungsberichten las ich sehr häufig von Männern, die nach dem Kiffen einen sehr strengen und penetranten Spermageruch festgestellt haben.

Bei Drogen in Tablettenform sind die Erfahrungen dagegen gemischt.

Heißt konkret: Insbesondere das Rauchen von Drogen wie Cannabis oder Marihuana kann den Geruch des Ejakulats stark beeinflussen.

Um Missverständnisse vorzubeugen: Jegliche Form illegaler Drogen ist gesundheitsschädlich und daher nicht zu empfehlen.

Wie stark die Auswirkungen sind, haben Studien mehrfach gezeigt: Allein ein einmaliges Kiffen kann die Spermienzahl um satte 55% reduzieren. [13]

Spermageruch vs. Drogen

#14 Blut oder Urin

In Ausnahmefällen können für ein anders riechendes Sperma auch Blut- oder Urinreste verantwortlich sein.

Blut im Sperma ist meist ein Anzeichen einer zugrundeliegenden Erkrankung oder Verletzung. Hier sollte dringend der Arzt aufgesucht werden.

Erkennen kannst du es meist an einer pinken oder gar rötlichen Urinfarbe.

Urin in Sperma ist in winzigen Mengen normal, da das Ejakulat ebenfalls über die Harnröhre nach außen geht.

Sollten jedoch größere Mengen davon vorhanden sein, die gar das Sperma gelblich einfärben, dann solltest du auch hier den Arzt konsultieren.

Zusammenfassung

Die 14 häufigsten Ursachen für einen stinkenden Spermageruch sind:

  • #1 Viele bittere Lebensmittel
  • #2 Zigarettenkonsum
  • #3 Geringe Trinkmenge
  • #4 Bakterielle Infektionen
  • #5 Viele saure Lebensmittel
  • #6 Zu viel Kaffee
  • #7 Enthaltsamkeit
  • #8 Geschlechtserkrankungen
  • #9 Zu viel Alkohol
  • #10 Mangelnde Intimhygiene
  • #11 Wenig süße Lebensmittel
  • #12 Zeitdauer
  • #13 Drogenkonsum
  • #14 Blut oder Urin

Normalerweise sollte Sperma einen milden Chlor-artigen Geruch haben. Viele beschreiben es auch als “Kastanienblüten”:

Du kannst dir also merken:

Riecht das Sperma faul, dann ist auch etwas faul.

Ein nach Fisch riechendes Sperma hat fast immer mit Bakterien zu tun. Hier können entweder Infektionen oder gar Geschlechtskrankheiten vorliegen.

Wann solltest du zum Arzt gehen?

  • Wenn das Sperma plötzlich sehr penetrant riecht
  • Wenn der Geruch dauerhaft vorhanden ist
  • Wenn weitere Symptome einer möglichen Erkrankung auftreten
Glück verdoppelt sich, wenn man es teilt:

Chris Corsen

Hi, ich bin Chris. Mit Mitte 20 hatte ich für ganze 2 Jahre mit Potenzproblemen zu kämpfen... bis ich nach unzähligen Arztbesuchen und Selbstexperimenten endlich herausfand, was wirklich hilft. Hier teile ich alles, was ich gelernt habe. Lies mehr.

Recent Content