Penis blutet | 6 Ursachen + Bilder [2020]


Eine Blutung am Penis ist in den meisten Fällen harmlos. In Ausnahmefällen kann es jedoch auch ein Symptom einer Erkrankung sein.

Solltest du jedoch Blut im Urin oder Blut im Sperma haben, dann rate ich unverzüglich einen Urologen aufsuchen. Hier können ernstere Erkrankungen dahinterstecken. [1]

Mögliche Ursachen für eine Blutung am Penis:

  • #1 Frenulum-Riss
  • #2 Hautverletzungen
  • #3 Syphilis am Penis
  • #4 Hautentzündungen
  • #5 Hautkrebs
  • #6 Peniskrebs

Mögliche Ursachen für Blut im Urin:

  • Harnwegsinfektion
  • Blasen- & Nierensteine
  • Vergrößerte Prostata
  • Nierenerkrankung oder -verletzung
  • Übermäßiges Training
  • Nieren-, Blasen- oder Prostatakrebs
  • Medikamente [2, 3]

Mögliche Ursachen für Blut im Sperma:

  • Sexuell übertragbare Krankheiten
  • Entzündung der Prostata, Harnröhre, Hoden oder Nebenhoden
  • Samenblasen-, Harnröhren oder Prostatakrebs
  • Hodentrauma und Operation [4, 5]

Im Folgenden werden lediglich die Ursachen für eine Blutung am Penis erläutert.

#1 Frenulum-Riss

Das Vorhautbändchen verbindet die Eichel mit dem Penisschaft auf der Unterseite des Penis. Mediziner sprechen hier auch vom “Frenulum”.

Verschiedene Aktivitäten können jedoch dazu führen, dass das Frenulum anreißt und blutet. Dazu gehören:

  • Zu trockener Geschlechtsverkehr
  • Kontaktsport
  • Tragen von Penis-Piercings
  • Grobes Masturbieren [6]
Frenulum-Riss

Sollte das bei dir der Fall sein, dann darfst du erst einmal tief durchatmen. Denn in den allermeisten Fällen ist eine solche Blutung am Penis zwar schmerzhaft, aber harmlos. [7]

Wasche die Wunde zunächst unter Wasser ab und tupfe die Stelle vorsichtig trocken. Trage anschließend eine solche Wundheilsalbe auf und lege einen Verband an.

Damit sollte die Blutung innerhalb weniger Stunden stoppen. Vollständig verheilt ist es meist nach rund einer Woche.

ZUSAMMENFASSUNG:

Ein Frenulum-Riss gehört zu den häufigsten Unfällen beim Geschlechtsverkehr, welche zu einer Blutung am Penis führen können. Eine solche Verletzung ist jedoch in aller Regel harmlos und hat keinerlei negativer Langzeitfolgen.

#2 Hautverletzungen

Wenn lediglich die äußere Haut am Penis blutet, dann sind dafür meist Rasierunfälle oder gar das Einklemmen im Reißverschluss verantwortlich.

Studien zufolge soll Letzteres die häufigste Ursache für ein Trauma am Penis sein. Zudem sollen sich ganze 25% aller Menschen bei der Intimrasur verletzen. [8, 9]

Neben einer Blutung können noch weitere Symptome auftreten:

Hautverletzungen

Keine Sorge. Solche Verletzungen haben in aller Regel keinen Einfluss auf die männliche Sexualfunktion. [11] Auch hier solltest du die Wunde zunächst reinigen und trocken tupfen.

Zur Beschleunigung der Heilung hilft eine solche Salbe von Amazon. Zudem kann ein Verband beim Stoppen der Blutung helfen.

ZUSAMMENFASSUNG:

Das Einklemmen des Penis im Reißverschluss sowie ein Abrutschen beim Rasieren gehören zu den häufigsten Ursachen für eine Blutung am Penis. Trotz eventuell starker Schmerzen sind solche Verletzungen meist harmlos.

#3 Syphilis am Penis

Wenn sich scheinbar grundlos Wunden am Penis bilden, dann kann dafür die Geschlechtserkrankung namens “Syphilis” verantwortlich sein.

Jeder 20. Deutsche war Studien zufolge bereits davon betroffen. Übertragen wird es meist durch ungeschützten Geschlechtsverkehr. [12]

Die häufigsten Symptome sind hier:

  • Wunden am Penis
  • Müdigkeit und Antriebslosigkeit
  • Blutung am Penis
  • Rot-brauner Hautausschlag [13, 14]
Syphilis am Penis

Unbehandelt kann Syphilis lebensbedrohliche Konsequenzen haben. Hier solltest du also dringend einen Urologen aufsuchen. [15]

Um die Bakterien loszuwerden, reichen meist antibakterielle Medikamente aus. In den meisten Fällen wird jedoch “Penicillin” verschrieben. [16]

ZUSAMMENFASSUNG:

Syphilis gehört zur Gruppe der sexuell übertragbaren Geschlechtskrankheiten. Eines der häufigsten Symptome ist dabei die Entwicklung größerer Wunden am Penis, welche sehr anfällig für Blutungen sind.

#4 Hautentzündungen

Eine Entzündung ist eine Immunreaktion des Körpers auf einen schädlichen Reiz. Die Symptome variieren dabei jedoch je nach Art der Entzündung:

Häufig gehen solche Entzündungen mit einem Juckreiz einher. Das anschließende Kratzen kann wiederum kleinere Blutungen auslösen.

Hautentzündungen am Penis

Auch hier sind keine ernsteren Konsequenzen zu erwarten. In aller Regel lösen sich solche Entzündungen binnen weniger Tage von selbst auf. [17]

Um eventuelle Narben zu vermeiden, solltest du auf Kratzen verzichten. Zudem kann eine solche Salbe von Amazon helfen.

ZUSAMMENFASSUNG:

Entzündungen der Haut können am gesamten Körper und demnach auch am Penis auftreten. Hier ist die Blutung meist das Resultat des Kratzens. Bis auf eventuelle Narben sind hier keine Langzeitfolgen zu erwarten.

#5 Hautkrebs

In seltenen Fällen kann für die Blutung auch ein abnormales Wachstum der Hautzellen verantwortlich sein. Rund 2% aller Deutschen leiden an Hautkrebs. [18]

Am Penis ist Hautkrebs jedoch relativ selten. Denn es tritt vermehrt an Stellen auf, welche häufig der Sonne ausgesetzt wurden. [19]

Typische Symptome sind hier:

  • Krustenbildung auf der Haut
  • Asymmetrischer Hautfleck
  • Blutung auf der Haut oder einem Muttermal
  • Schwarzfärbung der Haut [20, 21]
Hautkrebs am Penis

Tief Durchatmen. Hautkrebs am Penis ist sehr selten. Sollte es jedoch Anzeichen dafür geben, dann rate ich schleunigst einen Hautarzt aufzusuchen.

Denn grundsätzlich gilt: Je früher der Krebs diagnostiziert wird, desto höher stehen auch die Heilungschancen. Die Behandlung erfolgt dann je nach Art und Ausprägung. [22]

ZUSAMMENFASSUNG:

Hautkrebs am Penis kann sich unter Umständen auch durch eine Blutung äußern. Davor sind jedoch meist bereits mehrere weitere Symptome erkennbar. Zudem tritt der Krebs sehr selten im Genitalbereich auf.

#6 Peniskrebs

Wenn der Penis blutet und gleichzeitig ein Knubbeln spürbar ist, dann könnte das auf eine Tumorerkrankung hinweisen. Diese Krebsart ist jedoch relativ selten.

Studien zufolge sollen rund 0,8% der Männer davon betroffen sein. Bei beschnittenen Männern tritt es hingegen seltener auf. [23, 24]

Typische Symptome davon sind:

  • Knoten am Penisschaft
  • Zunehmende Schwellung & Schmerzen
  • Bildung von Wunden, die bluten können
  • Änderung der Hautfarbe [25, 26]
Peniskebs

Um den Tumor loszuwerden, wird er meist per OP herausgeschnitten. Je nach Stadium kann auch eine Strahlentherapie nötig sein. [27]

Keine Sorge. Auch diese Krebsart ist sehr selten. Zudem stehen die Heilungschancen bei einer frühen Diagnose sehr gut. [28]

ZUSAMMENFASSUNG:

In seltenen Fällen kann hinter der Blutung am Penis auch ein Tumor stecken. Hier äußert sich jedoch meist zunächst eine zunehmende Verhärtung am Penisschaft bevor es zu Wunden und Schwellungen kommt.

Glück verdoppelt sich, wenn man es teilt:

Chris Corsen

Hi, ich bin Chris. Mit Mitte 20 hatte ich für ganze 2 Jahre mit Potenzproblemen zu kämpfen... bis ich nach unzähligen Arztbesuchen und Selbstexperimenten endlich herausfand, was wirklich hilft. Hier teile ich alles, was ich gelernt habe. Lies mehr.

Recent Content

x