Machen zu enge Hosen impotent und unfruchtbar? Neue Studien


Enge Hosen - machen sie impotent & unfruchtbar

Skinny Hosen werden aktuell bei Männern immer beliebter. Aber stimmen die Gerüchte, dass enge Jeans tatsächlich impotent und unfruchtbar machen?

Die Erektionsfähigkeit bleibt durch das Tragen enger Jeans unbeeinflusst. Die Spermienqualität kann jedoch durch die entstehende Wärme reduziert werden. Der Effekt ist jedoch nicht hoch genug, um einen gesunden Mann unfruchtbar zu machen. Zudem ist die Auswirkung lediglich temporär.

So viel zur kurzen Antwort. Aber was solltest du beim Kauf und beim Tragen beachten?

Lass uns zunächst kurz sicherstellen, dass wir beide vom Gleichen sprechen. Denn Impotenz und Unfruchtbarkeit werden fälschlicherweise häufig als Synonym verwendet:

  • Unfruchtbarkeit = Die Unfähigkeit, ein Kind zeugen zu können.
  • Impotenz = Die Unfähigkeit, eine für den Geschlechtsverkehr ausreichende Erektion zu bekommen und halten zu können.

Impotenz wird zudem als Synonym für eine erektile Dysfunktion (>6 Monate) und Erektionsstörungen (<6 Monate) verwendet.

Okay, dann lass uns die Themen nun eins nach dem anderen unter die Lupe nehmen.

Los geht’s!

Enge Hosen vs. Impotenz

Das Gerücht, dass enge Hosen impotent machen können, wurde im Wesentlichen von vier Faktoren ins Leben gerufen:

  • #1 Der Zwischenfall einer Frau

Eine 35-jährige Australierin musste buchstäblich aus ihrer Röhrenjeans herausgeschnitten werden.

Der Grund? Durch zu langes Hocken in ihrer engen Jeans wurden sowohl die Nerven als auch die Muskeln abgeklemmt.

Der entstandene Sauerstoffmangel sorgte dafür, dass sie ihre Füße und Unterschenkel nicht mehr bewegen konnte. Ein Mann fand die Frau auf dem Boden kriechend und rief den Notarzt.

Im Krankenhaus wurde zudem festgestellt, dass die Muskeln bereits erste Anzeichen eines Gewebeabbaus zeigten.

Und wenn es bei einer Frau bereits solche Auswirkungen hat, was richten dann wohl enge Hosen bei Männern im Genitalbereich an?

  • #2 Die Senkung des Testosterons

Wenn du hautenge Jeans trägst, werden die Hoden gegen den Körper gedrückt und dadurch erwärmt.

Das Problem? In Studien an Ratten konnte nachgewiesen werden, dass die Testosteronproduktion unter höheren Temperaturen geringer ist. [1]

Aber ist die Auswirkung wirklich so stark, dass du gar einen Testosteronmangel bekommst, welcher zu hormonell bedingten Erektionsstörungen führt?

Enge Hosen vs. Impotenz
  • #3 Untersuchungen an Radfahrern im Kontext von Erektionsstörungen

Das Tragen enger Jeans wird häufig mit Fahrradfahren verglichen. Denn durch den unnatürlichen Druck auf den Damm werden sowohl Nerven als auch Blutgefäße abgeklemmt.

Das erklärt, warum rund 60% der Vielfahrer regelmäßig Taubheitsgefühle im Leistenbereich verspüren.

Und ja, Studien konnten zeigen, dass es bei übermäßigem Fahrradfahren tatsächlich zu durchblutungsbedingten und neurologischen Erektionsstörungen kommen kann. [2]

Aber ist das Tragen enger Hosen mit Fahrradfahren vergleichbar?

  • #4 Die Fixierung des Penis

Zudem wird engen Hosen nachgesagt, dass sie die Muskeln sowie das Gewebe im Penis weniger beweglich machen.

Der Grund? Durch enge Jeans wird der Penis in einer bestimmten Position gehalten. Es werden daher keinerlei Muskeln benötigt, um den Penis zu stabilisieren.

Laut einer Umfrage an 2.000 Briten führt das Tragen hautenger Jeans bei rund 50% der Männer zu unangenehmen Gefühlen in der Leistengegend. [3]

Aber reicht das aus, um tatsächlich eine erektile Dysfunktion hervorzurufen?

“Nein. Die Erektionsfähigkeit wird durch enge Hosen nicht beeinträchtigt.”
– Götz Christian Melloh, Urologe aus Berlin

Die Gründe?

  • #1 Heutige skinny Jeans sind meist sehr elastisch und passen sich der Figur an.
  • #2 Der Druck auf die Nervenbahnen und Blutgefäße im Genitalbereich ist nicht stark genug, um Schädigungen hervorzurufen.

Du kannst also durchatmen.

ZUSAMMENFASSUNG:

Dass enge Hosen zur Impotenz führen, ist ein Mythos. Bei einem gesunden Mann bleibt die Erektionsfähigkeit dadurch unbeeinflusst.

>> 19 Ursachen von Erektionsstörungen

Enge Hosen vs. Fruchtbarkeit

Das Gerücht, dass enge Hosen die Fruchtbarkeit des Mannes beeinflussen können, klingt zunächst naheliegend.

Denn es gibt einen Grund, warum deine Hoden “außerhalb” des Körpers sind. Sie mögen es mit durchschnittlich 34-35°C eher kalt. Das ist die perfekte Temperatur für die Bildung von Spermien (“Spermatogenese”).

Das erklärt im Übrigen auch, warum sich um deine Hoden keine wärmende Fettschicht befindet, wie sie sonst überall in deinem Körper zu finden ist.

Um diese Temperatur zu halten, hat dein Körper zwei verschiedene Kühlungsmechanismen:

  • #1 Höhenregulierung

Ist dir schon mal aufgefallen, dass sich bei kalten Temperaturen (z.B. Eisbad) deine Hoden zusammenziehen?

Und was passiert, wenn du anschließend unter eine heiße Dusche gehst? Richtig. Die Hoden hängen plötzlich tiefer.

Diese Höhenregulierung dient der Kühlung. Denn je näher der Hodensack an deinem Körper ist, desto geringer ist seine Oberfläche und desto leichter wird er vom Körper erwärmt.

Wenn du enge Hosen trägst, ist dieser natürliche Mechanismus gehemmt. Die Hoden werden hier die komplette Zeit über in der gleichen Position nahe am Körper gehalten.

Enge Hosen vs. Kühlsystem der Hoden
  • #2 Internes Venengeflecht

Wenn du deine Hoden genauer anschaust, dann stellst du fest, dass sich sichtbare rote und violette Blutgefäße darauf befinden.

Durch diese Blutgefäße wird abgekühltes Blut gepumpt, um die Temperatur in den Hoden tiefer als im Körper zu halten.

Forscher meinen, dass der Druck durch das Tragen enger Hosen bereits ausreicht, um diese Blutzufuhr massiv zu verringern.

Bereits eine Temperatur von 37°C in den Hoden soll die Spermien mit einem “verbrannten Toast” vergleichbar machen.

Aber reicht das Tragen enger Hosen wirklich aus, um unfruchtbar zu werden?

Nun, lass uns hierzu die aktuellen Studien anschauen.

  • Die schlechte Nachricht? Es gibt keine einzige Untersuchung zur Auswirkung enger Jeans auf die männliche Potenz.
  • Die gute Nachricht? Es wurden bereits mehrere vergleichbare Studien um das Thema “enge Boxershorts” durchgeführt.

Studie #1:

In einer Untersuchung an 656 Männern wurde die Spermienqualität zwischen Slip-Trägern (eng) und Boxershorts-Trägern (weit) untersucht.

Das Resultat? Männer mit weiteren Boxershorts hatten im Vergleich eine um 25% erhöhte Spermienkonzentration, 33% mehr schwimmende Spermien und eine um 17% erhöhte Spermienzahl. [4]

Die Form der Spermien (“Morphologie”) sowie die DNA waren in beiden Gruppen gleich.

Enge Unterhosen vs. Furchtbarkeit

Drei Dinge müssen hierzu jedoch berücksichtigt werden:

  • 1) Das Tragen enger Unterwäsche ist nur begrenzt mit engen Hosen vergleichbar. Unterwäsche wird in der Regel 24/7 getragen, Hosen dagegen eher sporadisch.
  • 2) Die Spermienqualität der Männer in Slips war zwar verringert, aber dennoch im Normbereich. Das heißt, sie waren nach wie vor fruchtbar.
  • 3) Es gibt auch kontroverse Untersuchungen, wie du gleich sehen wirst.

Studie #2:

In einer weiteren Untersuchung an 96 Männer wurde gezeigt, dass durch das Tragen enger Unterwäsche die Temperatur der Hoden um lediglich 0,2°C erhöht wurde. [5]

Der Druck durch enge Jeans könnte zwar höher sein, aber dennoch ist die Auswirkung vermutlich nicht stark genug, um die Spermienqualität drastisch zu reduzieren.

Zudem wurde herausgefunden, dass der Effekt lediglich temporär und nicht dauerhaft ist.

Es gibt allerdings verschiedene Kombinationen, welche deine Fruchtbarkeit stärker reduzieren können.

  • Enge Hosen + Sitzheizung
  • Enge Hosen + Beine überschlagen
  • Enge Hosen + Laptop auf dem Schoß
  • Enge Hosen + Dauerhaft sitzen

In diesen Fällen kann sich der wärmende Effekt multiplizieren. Ob das jedoch ausreicht, um einen gesunden Mann unfruchtbar zu machen, ist derzeit noch unklar.

ZUSAMMENFASSUNG:

Das Tragen enger Hosen kann die Spermienqualität des Mannes kurzfristig reduzieren. Die Fruchtbarkeit wird dadurch verringert. Unklar ist jedoch, ob der Effekt so stark ist, dass er zur Unfruchtbarkeit führen kann

Tipps für die Praxis

Theorie ist schön und gut, aber lass uns nun das Neuerlernte in praktische Tipps umwandeln:

#1 Was du beim Kauf beachten solltest

Jede Hose sollten vor dem Kauf diese drei Tests bestehen:

  • Der Druck-Test

Als Faustformel gilt: Wenn die Hose bereits beim Anprobieren im Schritt drückt, dann ist der Druck über die Dauer zu hoch. Versuche hier auf elastisches Material zurückzugreifen.

  • Der Sprung-Test

Wenn du beim Anziehen wie dieser Mann mehrfach hochspringen musst, dann ist die Hose zu eng.

  • Der Alltags-Test

Anstatt dich nur im Stehen mit der neuen Hose anzuschauen, laufe durch das Geschäft. Hocke und sitze. Achte bei der Bewegung darauf wo und wie viel Druck auf den Genitalbereich wirkt.

Du wirst feststellen, dass es hier je nach Schnitt enorme Unterschiede zwischen den einzelnen Jeans gibt. Der Idealfall? Eine maßgeschneiderte Hose.

Reduktion der Effekte von engen Hosen

#2 Was du beim Tragen beachten solltest

Es gibt mehrere Situationen, in denen du (wenn möglich) auf andere Hosen zurückgreifen solltest:

  • Wenn du längere Zeit hocken, knien oder sitzen musst

Das könnte einer von vielen Gründen dafür sein, warum 9,4% der Berufskraftfahrer mit Unfruchtbarkeit zu kämpfen haben. Der Durchschnittlich liegt hier bei 3,8%. [6]

  • Zu Hause

Gönne deinen Hoden eine Auszeit, indem du daheim auf eine gemütliche Jeans oder Jogginghose zurückgreifst.

ZUSAMMENFASSUNG:

Durch wenige Tricks im Alltag kann die Auswirkung von engen Hosen auf die Potenz stark reduziert werden.

Zusammenfassung

Das Gerücht, dass enge Hosen Potenzprobleme verursachen können, kann stand aktueller Forschung nicht bestätigt werden.

Der Druck auf den Genitalbereich ist zu gering, um die Erektionsfähigkeit negativ zu beeinflussen.

Durch die entstandene Wärme kann zwar die Spermienqualität reduziert werden, jedoch sind die Auswirkungen nicht stark genug, um einen gesunden Mann unfruchtbar zu machen.

Zudem sind die Auswirkungen ausschließlich temporär. Langzeitschäden sind hier keine zu erwarten.

In Kombination mit anderen Umständen wie beispielsweise Sitzheizung oder das Überschlagen der Beine könnte der Effekt jedoch verstärkt werden.

Insbesondere Menschen, die im Beruf sehr viel sitzen oder einen dringenden Kinderwunsch haben, sollten daher vorsichtshalber (wenn möglich) auf weitere Hosen zurückgreifen.

Glück verdoppelt sich, wenn man es teilt:

Chris Corsen

Hi, ich bin Chris. Mit Mitte 20 hatte ich für ganze 2 Jahre mit Potenzproblemen und einem niedrigen Testosteron zu kämpfen... bis ich nach unzähligen Arztbesuchen und Selbstexperimenten endlich herausfand, was wirklich hilft. Hier teile ich alles, was ich gelernt habe. Lies mehr.

Recent Content