X
Testosteron Video-Kurs
5-tägiger Videokurs zur Steigerung deines Testosteronspiegels!
Nur noch kurze Zeit kostenlos.

Spanische Fliege | Potenzmittel oder Geldverschwendung?


Spanische Fliege - Potenzmittel oder Geldverschwendung

Die spanische Fliege soll als Aphrodisiakum die Libido steigern und gegen Erektionsstörungen helfen. Aber stimmt das wirklich? Oder ist das nur Marketing?

In diesem Artikel lernst du über die Wirkung, Nebenwirkung und die Eignung der spanischen Fliege als Potenzmittel.

Los geht’s!

Was ist die spanische Fliege?

Zunächst einmal zur Klarstellung: Die spanische Fliege ist keine Fliege, sondern ein 1-2 cm großer Käfer.

Überwiegend hält er sich im Mittelmeerraum auf. Und zwar insbesondere in Süd- als auch Mitteleuropa. In Deutschland ist er aber eher selten. In Österreich kommt er dagegen häufiger vor.

Der Grund? Die spanische Fliege liebt Wärme. Und insbesondere über den Herbst und Winter gefällt ihm der Süden deutlich besser.

Erkennen kannst du ihn an seinem länglichen Körperbau und seiner metallisch-grünen Farbe. Er befindet sich meist auf Blättern in Gebüschen.

Spanische Fliege

Im Übrigen ist die spanische Fliege auch unter “Cantharis vesicatoria” bekannt.

Solltest du den Käfer näher zu Gesicht bekommen, dann wirst du ihn nicht nur sehen, sondern auch riechen.

Denn sobald die spanische Fliege Gefahr wittert, schüttet sie zwei verschiedene und sehr geruchsintensive Sekrete aus:

  • #1 Gelbe Hämolymphe aus verschiedenen Körperregionen
  • #2 Verdauungssäfte aus dem Mund

Beide Sekrete sind sehr ölig. Das erklärt, warum die spanische Fliege auch unter “Ölkäfer” bekannt ist. Zudem enthalten beide Sekrete das Reizgift namens “Cantharidin”.

Dieses Gift dient der Verteidigung vor Fressfeinden. Und jetzt halt dich fest: Genau dieses Gift soll auch die Potenz steigern können.

Als Potenzmittel wird allerdings nicht das Sekret extrahiert, sondern tatsächlich der komplette Körper des Insekts gemahlen.

ZUSAMMENFASSUNG:

Die spanische Fliege ist ein Käfer, welcher im Mittelmeerraum lebt. Sein Reizgift soll nicht nur Fressfeinde vertrieben, sondern wird auch als Potenzmittel eingesetzt.

Wirkung als Potenzmittel

Bereits vor mehr als 1.000 Jahren wurde der zerstampfte Käfer zur Potenzsteigerung eingesetzt. Auch mehrere “Promis” der Antike konsumierten ihn regelmäßig:

  • Napoleon Bonaparte
  • König Heinrich IV
  • Julius Cäsar

Den Legenden zufolge soll er die Potenz in zwei verschiedenen Bereichen verbessern:

Durch Einreiben des Penis mit dem Gift der spanischen Fliege soll die Harnröhre stark gereizt werden. Das hat zur Folge, dass besonders viel Blut in den Penis strömt.

Das Resultat? Eine besonders starke Erektion.

Wird die spanische Fliege oral eingenommen, dann soll es nicht nur die Durchblutung fördern, sondern auch die sexuelle Lust von Mann und Frau steigern können.

Da der Wirkstoff Cantharidin meist in einer flüssigen Lösung mit Alkohol verdünnt ist, wird das Potenzmittel auch als “Liebestropfen” vermarktet.

Aber wirkt es wirklich?

Wirkung der spanischen Fliege

Es gibt zwar Nachweise, dass es seit Jahrhunderten als natürliches Aphrodisiakum verwendet wird, die Nachweise zur tatsächlichen Wirkung beruhen jedoch überwiegend auf Erfahrungsberichten. [2]

Selbst auf der offiziellen Seite von Globuli wird geschrieben:

“Eine Anwendung von Cantharis als Mittel zur
Potenzsteigerung ist nicht mehr zeitgemäß.”

Ob es daher als Potenzmittel geeignet ist, bezweifle ich stark.

ZUSAMMENFASSUNG:

Die spanische Fliege soll sowohl die Libido erhöhen als auch gegen Erektionsstörungen helfen können. Studien zur tatsächlichen Wirkung gibt es keine. Die Wirksamkeit als Potenzmittel ist daher fraglich.

Weitere Wirkungen

Das Gift der spanischen Fliege wird auch teilweise zu sogenannten “Cantharidinpflaster” verarbeitet.

Diese Pflaster sollen nicht nur lokal die Durchblutung fördern, sondern auch bei Entzündungen und Gelenkschmerzen helfen.

Sie sollen werden aber auch gegen Warzen und zum Entfernen von unerwünschten Tattoos verwendet.

Am gebräuchlichsten ist jedoch die Benutzung der homöopathischer Kügelchen (“Globuli”). Die häufigsten Anwendungsgebiete sind hier:

  • Harnröhrenentzündungen
  • Verbrennungen sowie Sonnenbrände
  • Harnblasenentzündung
  • Angina und Bronchitis
  • Gürtelrose

Die Potenzsteigerung gehört nicht mehr zum üblichen Anwendungsgebiet.

ZUSAMMENFASSUNG:

Der spanische Käfer wird heutzutage überwiegend in der Homöopathie gegen gesundheitliche Beschwerden eingesetzt. 

Keine Lust mehr zu lesen?
Dann schau dir hier die Zusammenfassung an.

Nebenwirkungen

Selten liegen Liebe und Tod so nah beieinander wie bei diesem natürlichen Potenzmittel.

Denn minimale Mengen des Gifts sollen angeblich die Potenz steigern, aber bereits 0,03 g des Reizgifts sollen für einen erwachsenen Mensch tödlich sein.

Bei Frauen und Kindern reicht sogar deutlich weniger. Die tödliche Dosis beträgt rund 0,5 mg pro Kg Körpergewicht.

Tödliche Dosis der spanischen Fliege

Aber was passiert mit all den Fressfeinden, die den Käfer regelmäßig konsumieren?

Gar nichts. Denn sowohl Fledermäuse als auch Frösche, Vögel und Igel haben sich entsprechend angepasst und sind gegen die Auswirkungen des Gifts immun.

Studien zur potenzsteigernden Wirkung sind selten. Die Nebenwirkungen einer zu hohen Dosis sind jedoch ausführlich studiert:

  • Akutes Nierenversagen
  • Blutiges Übergeben
  • Atemprobleme
  • Schmerzen beim Urinieren
  • Spastische Zuckungen
  • Bauchkrämpfe
  • Leberversagen
  • Hautreizungen und Blasen [3, 4]
  • Koma
  • Schmerzhafte Dauererektion
  • Blutungen im Magen-Darm-Trakt
  • Krampfanfälle
  • Tod [5]

Aufgrund seiner tödlichen Wirkung wurde die spanische Fliege früher in Griechenland auch bei öffentlichen Hinrichtungen verwendet oder gar für Meuchelmorde.

In den USA ist die spanische Fliege beziehungsweise das Reizgift “Cantharidin” komplett verboten. Es darf weder gekauft, noch verkauft, noch angewendet werden. [6]

In Deutschland ist die spanische Fliege aufgrund seiner erheblichen Nebenwirkungen nur in einer homöopathischen Lösung zugelassen.

Heißt konkret: Der Wirkstoff ist so stark verdünnt, dass keinerlei Wirkung mehr zu erwarten ist.

Solltest du also nicht an die Homöopathie glauben, dann wirst du mit der spanischen Fliege vermutlich weniger glücklich werden.

ZUSAMMENFASSUNG:

Die spanische Fliege kann erhebliche Nebenwirkungen für die Gesundheit haben. In schwerwiegenden Fällen endet die Einnahme tödlich. Aus diesem Grund ist in Deutschland lediglich eine homöopathische Dosis zugelassen.

Spanische Fliege kaufen

Die in Deutschland zugelassenen Präparate mit der spanischen Fliege gelten als sicher.

Das hat zwei Gründe:

  • #1 Das Reizgift ist sehr stark verdünnt.
  • #2 Die meisten Produkte zur “spanischen Fliege” enthalten keinerlei Bestandteile des Käfers. Und dementsprechend auch kein Gift.

Die spanische Fliege ist ein ideales Beispiel dafür, wie clevere Online Marketer den Ruf des Käfers ausnutzen.

Denn wenn du dir die Inhaltsstoffe der angebotenen Präparate zur “spanischen Fliege” auf Amazon anschaust, dann liest du in etwa folgendes:

  • Wasser
  • L-Arginin
  • Vitamin C
  • Ascorbinsäure
  • Maca
  • Konservierungsmittel E211, E202

Vom Wirkstoff bzw. Reizgift “Cantharidin” ist hier keine Rede.

Das ist allerdings kein Einzelfall. Ich habe mir die Inhaltsstoffe aller Suchergebnisse auf der ersten Seite von Amazon angeschaut. Das Resultat? Keine Spur von der spanischen Fliege.

Die Präparate selbst haben sogar teilweise mehr als 300 Rezensionen… Hier passt also das deutsche Sprichwort:

Wer lesen kann, ist klar im Vorteil.

Im Übrigen sind auch die Rezensionen mit rund 3 Sternen eher neutral. Sehr viele Nutzer beklagen sich hier über keinerlei Wirkung… Komisch, nicht wahr?

Aber hey, überzeuge dich selbst. Hier ist der Link zu Amazon.

Allein diese Verpackung ist definitiv einen Blick wert. 😅

Wo kannst du also Präparate zur spanischen Fliege kaufen, die wirklich den Wirkstoff enthalten?

Spanische Fliege kaufen

Die meiner Meinung nach sicherste Variante ist der Kauf von “Cantharis Globuli” aus der Apotheke.

Hier hast du die Wahl zwischen den Potenzen (=Verdünnungsstufen) D6-D12.

Geringere Potenzen als D6, also höher dosierte Varianten, unterliegen aufgrund der potenziellen Nebenwirkungen der Verschreibungspflicht.

ZUSAMMENFASSUNG:

Die in Deutschland angebotenen Präparate zur spanischen Fliege gelten als sicher. Die Anzahl der Betrüger ist hier jedoch besonders groß. Am sichersten gilt der Kauf aus der Apotheke.

Zusammenfassung

Die spanische Fliege ist keine “Fliege”, sondern ein Käfer, welcher vorwiegend im Mittelmeerraum lebt.

Sein Gift wurde bereits seit Jahrhunderten als natürliches Potenzmittel verwendet. Hierzu wurde der gesamte Käfer entweder zerstampft oder zu Pulver gemahlen.

Nachgesagt werden ihm insbesondere eine starke Wirkung als Aphrodisiakum sowie eine Verbesserung der Erektionsfähigkeit des Mannes.

Die tatsächliche Wirksamkeit ist jedoch umstritten. Aktuelle Studien gibt es hierzu keine. Den Ruf als Potenzmittels erhielt der Käfer von den alten Legenden.

Das Gift der spanischen Fliege kann bei einer Überdosis tödlich sein. Aber auch geringere Dosen haben bereits einen massiven Einfluss auf den menschlichen Organismus.

In Deutschland ist die spanische Fliege daher nur in einer homöopathischen Verdünnung zugelassen.

Zudem ist der Markt überschwemmt mit Präparaten zur “spanischen Fliege”, welche keinerlei Bestandteile des Käfers beinhalten.

Meine persönliche Meinung:

Es gibt zahlreiche andere natürliche Potenzmittel, bei welchen die Wirkung nicht nur mehrfach nachgewiesen ist, sondern welche auch zu keinerlei Nebenwirkungen führen.

Ich persönlich halte es daher für sinnvoller auf Altbewährtes zurückzugreifen.

Um einen Überblick zu bekommen, empfehle ich folgenden Artikel:

Glück verdoppelt sich, wenn man es teilt:

Chris Corsen

Hi, ich bin Chris. Mit Mitte 20 hatte ich für ganze 2 Jahre mit Potenzproblemen zu kämpfen... bis ich nach unzähligen Arztbesuchen und Selbstexperimenten endlich herausfand, was wirklich hilft. Hier teile ich alles, was ich gelernt habe. Lies mehr.

Recent Content