X
Testosteron Video-Kurs
5-tägiger Videokurs zur Steigerung deines Testosteronspiegels!
Nur noch kurze Zeit kostenlos.

Penis juckt | 11 Ursachen + Bilder [2020]


Penis juckt - 11 Ursachen

Ein Juckreiz im Genitalbereich kann unter Umständen ein Hinweis für eine zugrundeliegende Erkrankung sein.

In diesem Artikel lernst du die 11 häufigsten Ursachen für ein Jucken am Penis. Zudem erfährst du, welche Maßnahmen im konkreten Fall helfen können.

Los geht’s!

#1 Penispilz

Neben den Füßen können Pilze auch den Penis befallen. Unter Medizinern ist das unter “Candidose” bekannt.

In den meisten Fällen wird der Pilz durch ungeschützten Sexualverkehr übertragen. Bei einer mangelnden Intimhygiene kann sich ein Penispilz aber auch von selbst bilden. [1]

Typische Symptome sind hier:

  • Rötung der Eichel
  • Juckreiz und Brennen am Penis
  • Bläschenbildung
  • Unangenehmer Geruch [2]
Penispilz

Da es sich hier um eine Hauterkrankung handelt, kann dir sowohl der Urologe als auch der Hautarzt weiterhelfen.

Zur Behandlung werden meist verschiedene Medikamente und Cremes eingesetzt. Zudem finden regelmäßige Nachuntersuchungen statt, um ein Wiederkehren zu verhindern. [3]

Zur Vorbeugung solltest du den Penis nach dem Duschen und Baden immer komplett trocken tupfen. Denn Feuchtigkeit fördert die Entwicklung.

ZUSAMMENFASSUNG:

Wenn der Penis juckt, dann kann dafür unter anderem eine Pilzinfektion dahinterstecken. Darüber hinaus kann hier ein Brennen, eine Rötung sowie ein unangenehmer Geruch eintreten.

#2 Rasurbrand

Sollte das Jucken nach dem Rasieren auftreten, dann ist die Wahrscheinlichkeit von Rasurbrand sehr hoch.

Ursache dieser Hautreizung sind meist stumpfe Rasierer, Verzicht auf Rasierschaum oder eine Rasur gegen den Strich. Nahezu jeder Mann hat dieses Phänomen bereits erlebt.

Weitere Symptome sind hier:

  • Größere rote Hautstellen
  • Brennen und Juckreiz am Penis
  • Kleine rote Punkte [4]
Rasurbrand am Penis

Rasurbrand ist grundsätzlich harmlos und sollte binnen 3 Tagen von selbst abheilen. [5]

Zur Vorbeugung kann Folgendes helfen:

  • Regelmäßiger Wechsel der Rasierklinge
  • Mit dem Strich rasieren
  • Ein solches Gel von Amazon
  • PH-neutraler Rasierschaum

ZUSAMMENFASSUNG:

Rasurbrand am Penis kann neben einem Brennen auch zu einem Juckreiz führen. Darüber hinaus macht es sich in roten Punkten bemerkbar, welche innerhalb weniger Tage von selbst verschwinden.

#3 Genitalherpes

Genitalherpes ist eine der häufigsten sexuell übertragbaren Geschlechtskrankheiten in Deutschland. Es kann aber auch durch einfachen Hautkontakt übertragen werden. [6]

Die häufigsten Symptome davon sind:

  • Bläschenbildung
  • Schmerzen im Intimbereich
  • Starker Juckreiz am Penis
  • Fieber [7, 8]
Genitalherpes

Eine Heilung gibt es hier nicht. Sind die Herpes-Viren erst einmal in deinem Körper, dann kannst du lediglich einen Ausbruch vorbeugen oder behandeln.

Verschiedene Medikamente können nicht nur die Dauer eines Ausbruchs verkürzen, sondern auch teilweise komplett verhindern. [9]

Zudem sollte beim Geschlechtsverkehr in Zukunft immer ein Kondom getragen werden, um eine mögliche Übertragung vorzubeugen.

ZUSAMMENFASSUNG:

Ein Juckreiz am Penis kann in Kombination mit vielen Bläschen auf eine Herpesinfektion hindeuten. In den meisten Fällen liegt die Ursache in ungeschütztem Geschlechtsverkehr.

#4 Krätze

Unter “Krätze” verstehen Mediziner eine Hauterkrankung, welche durch die gleichnamigen Parasiten “Krätzemilben” ausgelöst wird.

Neben dem Penis und dem Hoden sind auch besonders häufig die Füße, Hände und Knie betroffen. Denn dort graben sich die Milben unter die Haut, um ihre Eier zu legen. [10]

Typische Symptome sind hier:

  • Kleine sichtbare Bohrkanäle an der betroffenen Stelle
  • Starker Juckreiz in der Nacht (Milben sind nachtaktiv)
  • Rötung und kleine rote Punkte
  • Brennen der Haut und beim Duschen [11]
Krätze

Die Symptome treten meist erst 2-6 Wochen nach einem Befall auf. [12] Übertragen werden sie meist durch den Hautkontakt mit anderen infizierten Menschen oder Tieren.

Zur Behandlung empfehlen Urologen meist Teebaumöl oder verschiedene Cremes. Aber auch orale Medikamente können helfen. [13]

ZUSAMMENFASSUNG:

Ein Befall von Krätzemilben kann am Penis sowie dem Hoden zu einem starken Juckreiz führen. Am auffälligsten ist hier die Tatsche, dass die Symptome überwiegend nachts eintreten.

#5 Balanitis

Wenn der Penis juckt und gleichzeitig die Eichel brennt, dann kann das auf eine Entzündung der Penisspitze zurückgehen.

Bis zu 11% aller Männer sollen von der sogenannten “Balanitis” betroffen sein. [14] Bei einem beschnittenen Penis ist es dagegen relativ selten.

Zu den typischen Symptomen gehören:

  • Rötung und Brennen an der Eichel
  • Juckreiz am Penis
  • Brennen beim Wasserlassen
  • Ausfluss aus dem Penis [15, 16]
Balanitis

Ausgelöst wird Balanitis meist durch ungeschützten Geschlechtsverkehr, eine mangelnde Intimhygiene, Diabetes, eine Vorhautentzündung oder weiteren Geschlechtserkrankungen.

Zur Behandlung der Infektion kommen meist Antibiotika oder weitere entzündungshemmende Medikamente sowie Cremes zum Einsatz. [17]

ZUSAMMENFASSUNG:

Balanitis führt neben einer Rötung und Schwellung der Eichel auch zu einem Juckreiz am gesamten Penis. Zudem können auch beim Urinieren und Geschlechtsverkehr Schmerzen auftreten.

#6 Genitalwarzen

Genitalwarzen sind auch unter “Feigwarzen” bekannt und gehören zur Kategorie der sexuell übertragbaren Geschlechtskrankheiten.

Anders als bei anderen Geschlechtserkrankungen bietet ein Kondom hier keinen vollständigen Schutz. Es kann also auch bei geschütztem Sex übertragen werden. [18]

Typische Anzeichen davon sind:

  • Mehrere hautfarbenen oder braune Warzen am Penis
  • Warzen haben die Form eines Blumenkohls
  • Juckreiz an der betroffenen Stelle
  • Blutung beim Geschlechtsverkehr [19]
Genitalwarzen

Genitalwarzen verschwinden in aller Regel innerhalb von 2 Jahren von selbst. Und dennoch wird aufgrund der Ansteckungsgefahr eine Behandlung empfohlen. [20]

Entfernt können die Warzen durch Vereisen, per Laser oder durch einfaches Wegschneiden. Je nach Art und Ausprägung können auch Medikamente und Cremes helfen. [21]

ZUSAMMENFASSUNG:

Genitalwarzen werden meist durch Sex übertragen und führen gleichzeitig zu einem Juckreiz am Penis. Abseits der Ansteckungsgefahr gelten solche Warzen als harmlos.

#7 Filzläuse

Wenn der Penis ausschließlich an der Basis und dem Hoden juckt, dann kann das auf Filzläuse zurückgehen. Im Volksmund werden sie auch “Sackratten” genannt.

Je nach Art der Läuse können die Symptome leicht variieren. Da sie sich jedoch ausschließlich von Menschenblut ernähren, ist eine Übertragung durch Tiere ausgeschlossen.

Typische Symptome davon sind:

  • 0,5-2 mm große sichtbare Tierchen
  • Blau-Rote Flecken (Bissspuren der Läuse)
  • Starker Juckreiz am Penis
  • Puderartige Substanz in der Unterwäsche [22, 23]
Filzläuse

Die gute Nachricht? Filzläuse können weder springen noch fliegen. Sie können daher nur durch direkten Hautkontakt mit anderen Menschen übertragen werden.

Zur Behandlung können neben einer Intimrasur und einem gründlichen Waschen auch teilweise Medikamente notwendig sein. [24]

ZUSAMMENFASSUNG:

Ein Befall von Filzläusen im Intimbereich geht in aller Regel mit einem starken Juckreiz am Penis einher. Die Tiere sind hier meist mit dem bloßen Auge erkennbar. Zudem machen sich die Bissspuren mit roten Pünktchen bemerkbar.

#8 Urethritis

Wenn der Penis überwiegend am Eingang der Harnröhre juckt und es gleichzeitig zu einem Brennen beim Wasserlassen kommt, dann ist eine Harnröhrenentzündung wahrscheinlich.

Bis zu 7% aller Männer sollen Studien zufolge unter der sogenannten “Urethritis” leiden. [25]

Zu den typischen Symptomen gehören:

  • Ständiger Harndrang
  • Brennen beim Urinieren
  • Juckreiz am Penis
  • Seltsamer Ausfluss aus dem Penis [26, 27]
Urethritis

Da es sich meist um eine bakterielle Infektion handelt, können zur Diagnose solche Teststreifen von Amazon helfen. Damit kannst du deinen Urin auf verschiedenste Erkrankungen testen.

Zur Behandlung wird hier meist Antibiotika eingesetzt. Damit wird eine Ausbreitung vorgebeugt. Damit sollte die Entzündung binnen weniger Tage abheilen. [28]

ZUSAMMENFASSUNG:

Eine Entzündung der Harnröhre kann zu einem Jucken und Brennen am Penis führen. Wasserlassen und Geschlechtsverkehr verstärken die Symptome meist. Zudem kann sich die Urinfarbe ändern.

#9 Dellwarzen

Grundsätzlich können sich Dellwarzen überall am Körper entwickeln. Wenn sie jedoch am Penis auftreten, dann können sie einen unangenehmen Juckreiz verursachen.

Übertragen werden Dellwarzen meist über direkten Hautkontakt oder Geschlechtsverkehr. [29]

Typische Symptome sind hier:

  • 2-4 mm breite und längliche Warzen
  • Hautfarben oder gar etwas dunkler
  • Keinerlei Schmerzen
  • Sporadischer Juckreiz am Penis [30, 31]
Dellwarzen am Penis

Dellwarzen gelten als harmlos. Da sie allerdings bis zu 4 Jahre bestehen können und ansteckbar sind, werden sie meist vorbeugend entfernt. [32]

Zur Entfernung können teilweise spezielle Cremes und Flüssigkeiten ausreichen. Am effektivsten gilt jedoch das Vereisen der Warzen.

ZUSAMMENFASSUNG:

In seltenen Fällen können Dellwarzen für den Juckreiz am Penis verantwortlich sein. In den meisten Fällen führen Dellwarzen jedoch zu keinerlei Beschwerden. Sie sind zudem harmlos.

#10 Eingewachsenes Haar

Wenn der Juckreiz um einen eitrigen Punkt am Penis auftritt, dann kann das auf ein eingewachsenes Haar hinweisen.

Da sich selbst am Penisschaft dünne Haare entwickeln, kann das nicht nur am Hoden und dem Schambein, sondern auch am Schaft auftreten.

Typische Symptome davon sind:

  • Rötung und Schwellung um ein Haar
  • Bildung von weiß-gelbem Eiter
  • Leichte Schmerzen
  • Brennen und Juckreiz [33]
Eingewachsenes Haar

In den meisten Fällen wird ein eingewachsenes Haar durch ein vorheriges Rasieren ausgelöst. Männer mit lockigen Haaren sind zudem häufiger betroffen.

In den meisten Fällen geht Entzündung innerhalb weniger Tage von selbst wieder weg. Zur Beschleunigung der Heilung sollte das Haar herausgezogen werden. [34]

ZUSAMMENFASSUNG:

Ein Juckreiz in Kombination mit leichten Schmerzen am Penis kann durch ein eingewachsenes Haar ausgelöst werden. Es gilt grundsätzlich als harmlos und bedarf keiner ärztlichen Behandlung.

#11 Weitere Ursachen

Neben den obigen Beschwerden kommen noch weitere Faktoren als potenzielle Ursachen infrage:

  • Schuppenflechte: Entzündliche Hauterkrankung, bei welcher Hautzellen zu schnell wachsen. Die betroffenen Stellen jucken dabei sehr stark.
  • Gonorrhoe: Sexuell übertragbare Infektionskrankheit, welche mit einem gelb-grünen Ausfluss aus dem Penis einhergeht.
  • Feuchtigkeit: Alleiniges Schwitzen im Sommer oder beim Sport kann ebenfalls zu einem Juckreiz führen. [35]
  • Kontaktdermitis: Allergische Reaktionen auf Substanzen des Waschmittels, Duschgels, Intimschmucks oder der Unterwäsche.
  • Tinea cruris: Pilzerkrankung am Oberschenkel und den Hoden. Hinterlässt große rote Flächen und einen mittelstarken Juckreiz.
  • Wundscheuern: Das Reiben synthetischer Unterwäsche im Intimbereich verursacht Hautreizungen, welche jucken können. [36]

>> Bestseller von Amazon für Baumwoll-Boxershorts

  • Lichen nitidus: Eine seltene und chronische Entzündung der Hautzellen. Äußert sich in hautfarbenen Punkten und kann auch außerhalb des Penis auftreten.
  • Chlamydien: Sexuell übertragbare Geschlechtserkrankung, welche zusätzlich zu einem weißen Ausfluss aus dem Penis führt.
  • Haarwurzelentzündung: Schmerzhafte Entzündung des äußeren Haarfollikels, welche unter Umständen auch einen Juckreiz auslösen kann.
  • Lichen planus: Nicht ansteckende Hauterkrankung, welche sich in großflächigen und juckenden Hautblasen bemerkbar macht.
  • Ungeeignete Seifen: Sehr aggressive Seifen können den Intimbereich reizen und zu einem Jucken führen. Eine solche Seife ist hier besser geeignet.
  • Trichomoniasis: Übertragbare Geschlechtskrankheit, welchen neben einem Juckreiz auch ein Brennen in der Harnröhre auslöst. [37]

ZUSAMMENFASSUNG:

Zahlreiche weitere Erkrankungen können einen Juckreiz auslösen. In der Praxis sind jedoch Feuchtigkeit und Wundscheuern am häufigsten verbreitet.

Zusammenfassung

Wenn der Penis juckt, dann können dafür folgende 11 Ursachen verantwortlich sein:

  • #1 Penispilz
  • #2 Rasurbrand
  • #3 Genitalherpes
  • #4 Krätze
  • #5 Balanitis
  • #6 Genitalwarzen
  • #7 Filzläuse
  • #8 Urethritis
  • #9 Dellwarzen
  • #10 Eingewachsenes Haar
  • #11 Weitere Ursachen

Fast alle obigen Ursachen lassen sich durch eine gute Intimhygiene und geschützten Geschlechtsverkehr vorbeugen.

Wann ist ein Arzttermin sinnvoll?

  • Wenn der Juckreiz dauerhaft auftritt
  • Wenn das Jucken immer stärker wird
  • Wenn zusätzlich Schmerzen oder weitere Symptome eintreten
Glück verdoppelt sich, wenn man es teilt:

Chris Corsen

Hi, ich bin Chris. Mit Mitte 20 hatte ich für ganze 2 Jahre mit Potenzproblemen zu kämpfen... bis ich nach unzähligen Arztbesuchen und Selbstexperimenten endlich herausfand, was wirklich hilft. Hier teile ich alles, was ich gelernt habe. Lies mehr.

Recent Content