X
Testosteron Video-Kurs
5-tägiger Videokurs zur Steigerung deines Testosteronspiegels!
Nur noch kurze Zeit kostenlos.

Gelbes Sperma | 6 Ursachen mit Bilder [2020]


Gelbes Sperma - 6 Ursachen mit Bilder

Sperma hat normalerweise eine weiß-graue Farbe. Gelbliche Verfärbungen sind oftmals harmlos, können aber auch auf eine Erkrankung hindeuten.

In diesem Artikel lernst du über die 6 häufigsten Ursachen für gelbes Sperma. Zudem erfährst du, wann du einen Arzt aufsuchen solltest.

Hier zunächst der Vergleich zwischen einer normalen Spermafarbe und einer Gelbfärbung:

Gelbes Sperma

Dann lass uns die Ursachen nun genauer unter die Lupe nehmen.

Los geht’s!

#1 Lebensstil

Sowohl deine Ernährung als auch deine Gewohnheiten können die Farbe deines Spermas verändern. Lass uns vorne anfangen.

Schwefelhaltige Lebensmittel färben nicht nur den Urin ein, sondern können auch das Ejakulat gelb machen. Klassische Beispiele sind hier:

  • Lauchgemüse: Knoblauch, Schnittlauch, Porree, Zwiebeln.
  • Kreuzblütler: Blumenkohl, Brokkoli, Grünkohl, Wirsing, Weiß- und Rotkohl.

Darüber hinaus sollen auch Alkohol, Drogen und Zigaretten die Spermafarbe beeinflussen können. Rauchen wurde in Erfahrungsberichten besonders häufig genannt. [1]

Spermafarbe vs. Drogen

Weitere mögliche Ursachen sind:

  • Trinkmenge: Je weniger du trinkst, desto dickflüssiger und konzentrierter wird das Sperma. Es bekommt dadurch häufig einen leichten Gelbton.
  • Medikamente: Hier hilft ein Blick auf die Packungsbeilage oder die Rücksprache mit dem Arzt.
  • Supplemente: Die Einnahme von Vitamin B kann im Überschuss das Ejakulat gelblich erscheinen lassen.
  • Alter: Da sich im Alter die Zusammensetzung des Spermas verändert, kann sich dadurch auch die Farbe ändern. [2]

Zudem berichten Männer nach einer längeren Abstinenz sehr häufig von einem gelben Sperma. Bei einer regelmäßigen Ejakulation ist es dagegen deutlich seltener.

ZUSAMMENFASSUNG:

Eine große Bandbreite von Lebensstil-Faktoren kann das Sperma gelblicher wirken lassen. Häufig ist es eine Kombination mehrerer Faktoren.

#2 Urin im Sperma

Gelbes Sperma kann auch durch die Mischung mit Urin entstehen. Denn was viele nicht wissen: Sowohl Urin als auch das Ejakulat verlassen beide über die Harnröhre den Körper.

Heißt konkret: Befinden sich noch Rückstände von Urin in der Harnröhre, dann kann sich das mit dem Sperma vermischen.

Restharn ist allerdings nicht üblich. Hierfür sind meist verschiedene Erkrankungen oder Störungen verantwortlich. Typische Beispiele sind hier:

  • Harnwegsentzündung

Hier merkst du es in aller Regel zunächst durch ein Brennen beim Wasserlassen und einen ständigen Harndrang. Teilweise befindet sich hier auch Blut im Urin. [3]

Urin im Sperma
  • Vergrößerte Prostata

Probleme beim Wasserlassen und ein allgemein schwacher Harnstrahl sind hier die ersten Anzeichen. Die Gelbfärbung des Spermas gehört dagegen eher zu den späteren Symptomen. [4]

  • Infektionen

Bakterielle Infektionen im Genitalbereich können neben Schwellungen und Schmerzen auch zu Urinresten führen. Dadurch kann sich die Zusammensetzung des Ejakulats ändern. [5]

ZUSAMMENFASSUNG:

Durch verschiedene Störungen können sich Urinreste in der Harnröhre mit Sperma mischen. Das ansonsten weiß-graue Ejakulat erhält dadurch eine gelbe Farbe.

>> 6 Spermafarben und ihre Bedeutung

#3 Leukozytospermie

Befinden sich abnormal viele weiße Blutkörperchen im Sperma, dann sprechen Mediziner von einer “Leukozytospermie”. Dein Ejakulat kann dadurch gelblicher aussehen.

Neben einer Farbänderung des Spermas hat diese Störung auch Einfluss auf die Fruchtbarkeit des Mannes. Denn Studien zufolge soll es die Anzahl der Spermien drastisch reduzieren. [6]

Häufige Ursachen davon sind:

  • Autoimmunstörungen
  • Infektionen
  • Unregelmäßiges Ejakulieren
  • Alkohol, Zigaretten und Drogen
  • Geschlechtserkrankungen [7]
Leukozytospermie

Das Tückische? Außer einem gelben Sperma kommt eine Leukozytospermie mit keinen weiteren sichtbaren Symptomen.

Heißt konkret: Lediglich die Analyse deiner Spermien mittels eines Spermiogramms kann dir hier Gewissheit geben. Welche Optionen du hier hast, erfährst du in diesem Artikel:

>> Fruchtbarkeitstest für Männer | 3 Arten

ZUSAMMENFASSUNG:

Die Ansammlung zu vieler weißer Blutkörperchen im Ejakulat kann das Sperma gelb färben. Da diese Störung ansonsten mit keinen weiteren erkennbaren Symptomen einhergeht, hilft hier lediglich ein Fruchtbarkeitstest beim Arzt.

#4 Gelbsucht

Bei der Verstoffwechslung roter Blutkörperchen entsteht ein Abfallstoff namens “Bilirubin”, welcher normalerweise über den Urin oder Stuhl ausgeschieden wird.

Verschiedene Krankheiten können jedoch dazu führen, dass sich dieser gelb-braune Farbstoff im Gewebe ansammelt.

Das Resultat? Die Haut, Augen sowie das Sperma färben sich gelb. [8]

Zu den weiteren Symptomen gehören:

Bevor es zu gelbem Sperma kommt, sind meist bereits Verfärbungen in den Augen und der Haut sichtbar.

Gelbsucht

Zahlreiche Faktoren können eine Gelbsucht verursachen. Zu den häufigsten gehören:

  • Gallensteine
  • Autoimmunstörungen
  • Bestimmte Medikamente
  • Alkohol & Drogen
  • Einige Krebsarten
  • Hepatitis [10]

Die zugrundeliegende Ursache bestimmt hier über die Behandlung sowie die Heilungschancen.

ZUSAMMENFASSUNG:

Bei Gelbsucht färbt sich nicht nur das Ejakulat gelb, sondern auch die Haut, Augen sowie der Urin. Diese Störung ist jedoch relativ selten und macht sich zuvor meist durch andere Symptome bemerkbar.

#5 Prostatitis

Die Prostata ist eine kleine Drüse zwischen dem Penis und der Blase. Entzündet sich die Prostata, dann sprechen Mediziner auch von einer “Prostatitis”:

Typische Symptome sind hier:

  • Brennen beim Wasserlassen
  • Trüber Urin
  • Schmerzen beim Ejakulieren
  • Ständiger Harndrang
  • Müdigkeit & Fieber
  • Schmerzen im Unterbauch und Rücken

Teilweise nimmt hier auch das Sperma eine gelb-grüne Farbe an. [11]

Verursacht wird eine Entzündung der Prostata meist durch Bakterien im Urin, welche zur Prostata gelangen. In vielen Fällen bleibt die Ursache aber auch unklar. [12]

Die Behandlung erfolgt hier je nach Art der Entzündung. In den meisten Fällen werden jedoch Antibiotika oder andere entzündungshemmende Medikamente empfohlen. [13]

ZUSAMMENFASSUNG:

Eine Entzündung der Prostata kann zu einem gelb-grünen Sperma sorgen. Die Farbänderung geht zudem fast immer mit Schmerzen beim Urinieren und Ejakulieren einher.

#6 Sexuell übertragbare Krankheiten

Auch Gonorrhoe und Chlamydien können für ein gelbes Sperma verantwortlich sein. Diese Geschlechtskrankheiten können sowohl durch Oral-, Vaginal- als auch Analsex übertragen werden. [14, 15]

Typische Symptome sind hier:

  • Hodenschmerzen
  • Brennen beim Wasserlassen
  • Gelblicher Ausfluss aus dem Penis
  • Rötungen und Schwellungen am Hoden
  • Ständiger Harndrang

Der gelbliche Ausfluss sorgt hier für die Verfärbung des Ejakulats. Es kommt allerdings auch dann aus dem Penis, wenn keine Ejakulation stattfindet. [16]

Chlamydien & Gonorrhoe

Um diese Art von sexuell übertragbarer Geschlechtskrankheit vorzubeugen, reicht oftmals die Verwendung eines Kondoms aus.

Zur Behandlung werden in beiden Fällen meist Antibiotika eingesetzt. Nach rund einer Woche sollten damit die Beschwerden verschwunden sein. [17, 18]

Da du selbst bis dahin ansteckbar bist, solltest du bis zur vollständigen Heilung auf Geschlechtsverkehr verzichten.

ZUSAMMENFASSUNG:

Chlamydien und Gonorrhoe können durch ungeschützten Geschlechtsverkehr übertragen werden und das Sperma gelblich erscheinen lassen. In fast allen Fällen sind hier mehrere Symptome gleichzeitig erkennbar.

Zusammenfassung

Die 6 häufigsten Ursachen für gelbes Sperma sind:

  • #1 Lebensstil
  • #2 Urin im Sperma
  • #3 Leukozytospermie
  • #4 Gelbsucht
  • #5 Prostatitis
  • #6 Sexuell übertragbare Krankheiten

Eine leichte Gelbfärbung geht in den meisten Fällen auf verschiedene Faktoren des Lebensstils zurück. Eine Erkrankung ist hier eher die Ausnahme.

Wann solltest du zum Arzt gehen?

  • Wenn das Ejakulat dauerhaft gelb ist
  • Wenn es zu Schmerzen kommt
  • Wenn sich weitere Symptome einer Erkrankung zeigen
Glück verdoppelt sich, wenn man es teilt:

Chris Corsen

Hi, ich bin Chris. Mit Mitte 20 hatte ich für ganze 2 Jahre mit Potenzproblemen zu kämpfen... bis ich nach unzähligen Arztbesuchen und Selbstexperimenten endlich herausfand, was wirklich hilft. Hier teile ich alles, was ich gelernt habe. Lies mehr.

Recent Content