X
Testosteron Video-Kurs
5-tägiger Videokurs zur Steigerung deines Testosteronspiegels!
Nur noch kurze Zeit kostenlos.

Wie schmeckt eine Vagina? 11 Männer klären auf [2020]


Vagina Geschmack - Wie schmeckt eine Vagina

Einige Männer meinen es schmeckt nach Fisch, andere wiederum erzählen von Rosen. Aber wie schmeckt eine Vagina wirklich?

Die Scheide einer gesunden Frau hat einen sehr milden Geschmack. Je nach Zyklus, der Intimhygiene und dem individuellen Lebensstil variiert er zwischen süß, salzig, bitter und metallisch. Ein penetranter Geschmack ist dagegen häufig ein Hinweis einer bakteriellen Infektion.

In der Praxis haben sich zudem zahlreiche Einflussfaktoren herausgestellt. Lass uns diese gemeinsam unter die Lupe nehmen.

Los geht’s!

Nach was schmeckt eine Vagina?

Um nicht nur aus eigenen Erfahrungen zu sprechen, habe ich in unserer Community eine Umfrage gestartet.

In Summe bekam ich 37 Antworten zum Thema. Hier sind die 11 interessantesten:

  • #1 Moritz aus Osnabrück, 26

“Am ehesten erinnert mich der Geschmack einer Vagina an verkochten Basmatireis. Aber es gibt definitiv von Tag zu Tag leichte Unterschiede.”

  • #2 Justus aus Trier, 23

“Vaginas schmecken meiner Meinung nach wie ungesüßtes Naturjoghurt mit einem leicht kupferartigen Nachgeschmack.”

  • #3 Mateo aus Erlangen, 34

“Das hört sich jetzt vielleicht etwas derb an, aber das erste, was mir in den Kopf kam, sind Austern! Sowohl vom Geschmack als auch der Konsistenz.”

Scheiden schmecken nach Austern
  • #4 Erik aus Erlangen, 24

“Ich weiß nicht warum, aber ich muss dabei immer an Sesamöl denken. Zwar nicht ganz so intensiv, aber es geht definitiv in diese Richtung.”

  • #5 Malte aus Trier, 25

“Ich habe zwar noch nie ein Stück Alufolie gegessen, aber irgendwie erinnert mich der Geschmack daran.”

  • #6 Johann aus Göttingen, 31

“Ich hab bisher bestimmt schon 10-15 Frauen schmecken dürfen. Es gibt zwar definitiv Unterschiede, aber in den meisten Fällen schmecken sie entweder nach nichts oder etwas Schweiß.”

  • #7 Robin aus Erfurt, 29

“Hast du schon mal das Wasser aus einem Glas Essiggurken probiert? Wenn du das mit Wasser verdünnst, dann kommt das ziemlich genau hin. Also leicht süß-sauer.”

Eine Vagina schmeckt nach Essiggurken
  • #8 René aus Tübingen, 22

“Ich finde es schmeckt wie wenn ich meinen Oberarm ablecke. Anfangs leicht salzig wegen dem Schweiß und dann mit der Zeit immer neutraler.”

  • #9 Tino aus Ulm, 28

“Für mich schmecken Vaginas nach gar nichts. Wenn überhaupt, dann ganz leicht nach einer milden Handseife.”

  • #10 Marlon aus Hamm, 19

“Alle reden immer von Rosen. Mich erinnert der Geschmack einer Scheide aber eher an die Konservierungsflüssigkeit einer Dose Kidneybohnen. Nur nicht ganz so intensiv.”

SCHON GEWUSST?

SCHON GEWUSST?

Die amerikanische Schauspielerin “Gwyneth Paltrow” verkauft Duftkerzen, welche wie ihre Vagina riechen sollen. Die Nachfrage hinter den Kerzen ist so hoch, dass sie regelmäßig ausverkauft sind.

  • #11 Damian aus Wilhelmshaven, 27

“Das kommt auf die Tageszeit an. Morgens, nachdem sie frisch geduscht hat, schmeckt sie nach gar nichts. Und abends, wenn sie den halben Tag in der Uni war, dann eher nach ungesüßtem Popcorn.”

Merke: Die Vorstellung eines Rosen- oder gar Vanille-Geschmacks entspricht nicht der Realität. Genauso wenig wie der Stuhl einer Frau nach Blumen riecht.

ZUSAMMENFASSUNG:

Die Erfahrungen zum Geschmack einer Vagina variieren sehr stark. In den meisten Fällen wird es aber als relativ mild beschrieben. Zudem soll der Geschmack von Tag zu Tag variieren und auch auf die Uhrzeit ankommen.

In diesem Video lernst du aus erster Hand wie eine Vagina schmecken sollte:

Was beeinflusst den Geschmack einer Vagina?

Die folgenden 13 Faktoren erklären, warum jede Frau etwas anders schmeckt:

  • #1 Zyklus

Je nach Zyklus verändert sich der pH-Wert der Vagina. Zudem verändert sich während eines Zyklus auch die Farbe und Konsistenz des natürlichen Scheidenausflusses.

Insbesondere während und nach der Periode nimmt die Vagina daher häufig einen metallischen Geschmack an. [1]

  • #2 Trinkmenge

Die Scheidenflüssigkeit einer Frau besteht zu mehr als 95% aus Wasser. [2]

Das Problem? Trinkst du zu wenig, dann versucht dein Körper jegliches Wasser zu horten. Der Geruch und Geschmack der Vagina wird dadurch intensiver.

  • #3 Schwefelhaltige Lebensmittel

Hast du schon einmal an deinem Urin gerochen, nachdem du Spargel gegessen hast?

So ähnlich soll angeblich auch eine Vagina schmecken, nachdem größere Mengen davon gegessen wurden. Das Gleiche soll auch für Knoblauch und Zwiebeln gelten. [3, 4]

Spargel, Knoblauch und Zwiebeln beeinflussen den Geschmack einer Vagina
  • #4 Material der Unterhose

Synthetische Stoffe sorgen dafür, dass Schweiß nicht verdampfen kann und kaum Luft zur Vagina kommt. Das Risiko einer bakteriellen Vaginose ist damit erhöht. [5]

Unterhosen aus Baumwolle sind dagegen deutlich atmungsaktiver. Bakterien können sich also deutlich schlechter vermehren und der Geschmack bleibt länger frisch. [6]

  • #5 Alkohol

Übermäßiger Alkoholkonsum soll den Geschmack einer Vagina auf zwei unterschiedliche Weisen beeinträchtigen:

Einerseits kann es die Schweißmenge erhöhen, wodurch der Intimbereich salzig wird. Andererseits wirkt es auch entwässern, was den Geschmack intensivieren kann. [7, 8]

  • #6 Zuckerreiche Ernährung

Magazinen zufolge sollen größere Mengen an Ananas, Kiwi und Blaubeeren den Geschmack süßer machen. Die Erfahrungen dazu sind aber gemischt. [9]

Bei Diabetikern konnte zudem bereits nachgewiesen werden, dass sich mehr Zucker im Sperma befindet. [10] Vielleicht hat ein erhöhter Blutzuckerspiegel den gleichen Effekt bei Frauen?

Früchte für einen süßeren Vagina Geschmack
  • #7 Intimhygiene

Für einen fischigen oder muffigen Geruch in der Vagina sind fast immer Bakterien verantwortlich. Stark parfümierte Seifen sind hier aber die falsche Wahl.

Regelmäßiges Abspülen (nicht Ausspülen) reicht vollkommen aus, um diese loszuwerden. Denn die Scheide selbst verfügt über ein ausgeklügeltes Reinigungssystem. [11]

  • #8 Ungeschützter Geschlechtsverkehr

Der natürliche pH-Wert einer Vagina liegt zwischen 3,8 und 4,5. Es handelt sich also um ein saures Milieu. [12] Sperma ist dagegen mit pH-Werten zwischen 7,2 und 8 leicht basisch. [13]

Ungeschützter Geschlechtsverkehr führt daher zur Erhöhung des natürlichen pH-Wertes der Scheide. Das hat wiederum auch Auswirkungen auf den Geschmack.

SCHON GEWUSST?

SCHON GEWUSST?

Die Geschmacksnerven des Mannes können ebenfalls dafür verantwortlich sein, dass eine Vagina komisch schmeckt. Geschmacksstörungen sind jedoch relativ selten. [14]

  • #9 Zigaretten-Konsum

Hast du schon einmal den Speichel oder die Zähne eines Kettenrauchers angeschaut? Vergleichbare Auswirkungen soll Rauchen auch auf den Genitalbereich einer Frau haben.

Das gilt sowohl für Zigaretten, Shishas als auch Passivrauchen und Kiffen.

Geschmack einer Vagina vs. Drogen
  • #10 Saure Lebensmittel

Ein erhöhter Konsum von Milchprodukten, Fleisch und Kaffee soll den pH-Wert der Scheide weiter senken. Der Geschmack soll dadurch Erfahrungsberichten zufolge säuerlicher werden.

  • #11 Flüssigkeitsansammlungen

Sowohl getrockneter Schweiß als auch Restharn kann der Scheide einen salzigen Geschmack geben. Komplett vermeiden lässt sich das jedoch nicht.

Anstatt vor dem Oralsex Panik zu schieben, empfiehlt es sich also kurz auf die Toilette zu gehen und sich “frisch” zu machen. Für Männer ist das vollkommen in Ordnung.

  • #12 Geschlechtserkrankungen

Sollte die Vagina einen fischigen Geschmack haben, dann können dafür Geschlechtskrankheiten wie Chlamydien, Gonorrhoe und Trichomoniasis verantwortlich sein. [15]

Nimmt die Scheide dagegen einen hefeartigen Geruch an, dann kann das auf einen Scheidenpilz oder eine bakterielle Vaginose hindeuten. [16]

Fischiger Vagina Geschmack durch Geschlechtserkrankungen
  • #13 Weitere Faktoren

Folgende Faktoren sollen den Geschmack ebenfalls beeinflussen können:

  • Wechseljahre
  • Kondome mit Geschmack
  • Stress
  • Hormonelle Schwankungen
  • Ungepflegte Sexspielzeuge
  • Schlafmangel
  • Sportliche Aktivität [17]

ZUSAMMENFASSUNG:

Der vaginale Geschmack soll von mehr als 20 Faktoren beeinflusst werden können. Die derzeitige Datenlage beruht jedoch überwiegend auf den Erfahrungen einzelner. Studien zum Thema stehen noch aus.

>> Wie tief ist eine Vagina?

Zusammenfassung

Der Geschmack einer Vagina ist von Frau zu Frau unterschiedlich. Und dennoch gibt es zwischen den Beschreibungen wiederholende Muster:

  • Mild
  • Süß
  • Salzig
  • Metallisch

Wie genau eine Frau schmeckt, wird überwiegen von ihrem Lebensstil bestimmt. Solange eine Frau gesund und gepflegt ist, sollte der Geschmack nie wirklich penetrant sein.

Es gilt also die Regel:

“Schmeckt eine Vagina faul, dann ist auch etwas faul.”

Ein Fisch-artiger Geruch und Geschmack deutet dagegen häufig auf Geschlechtserkrankungen hin. Hier sollte der Gynäkologe aufgesucht werden.

Glück verdoppelt sich, wenn man es teilt:

Chris Corsen

Hi, ich bin Chris. Mit Mitte 20 hatte ich für ganze 2 Jahre mit Potenzproblemen zu kämpfen... bis ich nach unzähligen Arztbesuchen und Selbstexperimenten endlich herausfand, was wirklich hilft. Hier teile ich alles, was ich gelernt habe. Lies mehr.

Recent Content