X
Testosteron Video-Kurs
5-tägiger Videokurs zur Steigerung deines Testosteronspiegels!
Nur noch kurze Zeit kostenlos.

Penis stinkt | 7 Gründe, Soforthilfe + Bilder [2020]


Penis stinkt

Der Intimgeruch des Mannes kann Aussagen über die Gesundheit und Hygiene geben. Aber was verursacht einen unangenehmen Geruch am Glied?

In diesem Artikel lernst du die 7 häufigsten Ursachen eines stinkenden Penis und was dagegen hilft. Zudem erfährst du, wie du einen solchen Geruch vorbeugen kannst.

Los geht’s!

Mögliche Gründe für einen stinkenden Penis

Jeder Penis hat einen gewissen natürlichen Eigengeruch. Dieser ist aber weder unangenehm noch komisch.

Neben Schweiß können die nachfolgenden 7 Ursachen einen fauligen Fischgeruch erzeugen.

#1 Smegma

Fischgeruch

10/10

Was Mediziner als “Smegma” bezeichnen, ist umgangssprachlich unter “Eichelkäse” bekannt.

Gemeint sind damit gelb-weiße Fetzen, die sich hinter der Eichel und unter der Vorhaut ansammeln.

Dieser “Käse” besteht meist aus einer Mischung aus Sperma, abgestorbenen Hautschuppen, Schweiß und Urin. [1]

Der Geruch? Sehr penetrant nach fauligem Fisch.

Smegma ist mit Abstand der häufigste Grund für einen stinkenden Penis bei Männern.

Smegma

Dieses Bild darf verwendet werden. Einfach zum Artikel zurück linken.

Wie entsteht Smegma?

Nach dem Masturbieren oder Geschlechtsverkehr läuft häufig noch restliches Sperma Minuten später aus dem Penis.

Dieses wandert häufig unter die Vorhaut und bietet den perfekten Nährboden für allerlei Bakterien. Bei unbeschnittenen Männern kommt Smegma daher deutlich häufiger vor.

Je mehr Bakterien sich ansammeln, desto penetranter der Geruch und desto höher auch die Wahrscheinlichkeit von Entzündungen. [2]

Was tun gegen Smegma?

  • Ziehe die Vorhaut nach hinten (falls vorhanden)
  • Wasche den Penis mit warmen Wasser und einer milden Seife.
  • Tupfe den Penis anschließend trocken
  • Ziehe die Vorhaut wieder über die Eichel (falls vorhanden)

Wenn der Penis trotz intensivem Waschen noch stinkt, dann war Smegma nicht der Auslöser des Geruchs.

Hier eine unterhaltsame Zusammenfassung:

Wie kannst du Smegma vorbeugen?

  • Fahre nach dem Masturbieren von unten nach oben mit leichtem Druck die Harnröhre entlang und quetsche das restliche Sperma heraus.
  • Zudem soll diese Creme von Amazon helfen. Sie ist sowohl in Deutschland als auch in den USA der absolute Bestseller.

Persönliche Erfahrungen zur Creme habe ich (noch) keine. Aber die tausenden Rezensionen sprechen fast schon für sich.

Wann solltest du hier zum Arzt?

  • Bei Rötungen und Schwellungen
  • Bei Schmerzen
  • Wenn du die Vorhaut nicht zurückziehen kannst (“Vorhautverengung”)

ZUSAMMENFASSUNG:

Smegma ist der häufigste Grund, warum der Penis des Mannes einen unangenehmen und fauligen Geruch annimmt. Die Ursache ist hier in fehlender oder falscher Hygiene begründet.

#2 Penispilz

Fischgeruch

7/10

Eine Pilzinfektion tritt zwar deutlich häufiger bei Frauen auf, kann aber auch den Penis betreffen.

Ausgelöst wird es ebenfalls durch Bakterien, die meist durch Geschlechtsverkehr auf den Penis gelangen. Zur Infektion kommt es allerdings nur bei einer mangelnden Hygiene.

Auch hier führen die Bakterien zu einem fauligen Geruch.

Weitere Symptome sind:

  • Rötung der Eichel und Vorhaut
  • Schwellungen und Schmerzen
  • Juckreiz und Brennen
  • Weiße Flecken auf dem Penis [3]
Penispilz

Dieses Bild darf verwendet werden. Einfach zum Artikel zurück linken.

Bei einem Penispilz solltest du den Arzt aufsuchen.

Zur Behandlung wird er dir meist Medikamente und/oder eine antiseptische Creme empfehlen. In der Zwischenzeit solltest du zudem auf Geschlechtsverkehr verzichten.

ZUSAMMENFASSUNG:

Die Kombination aus Geschlechtsverkehr und einer mangelnden Hygiene kann zu einer Pilzinfektion des Penis führen. Neben einem penetranten Geruch kommt es hier auch zu sichtbaren Symptomen.

#3 Harnwegsinfektion

Fischgeruch

3/10

Eine Harnwegsinfektion ist eine Entzündung der Harnröhre durch Bakterien.

Ausgelöst kann diese Infektion von zahlreichen Faktoren. Dazu gehören:

  • Geschlechtsverkehr
  • Diabetes und Nierensteine
  • Überreste von Urin [4]

Auch hier sind Frauen häufiger betroffen, da die Harnröhre des Mannes deutlich länger ist und Bakterien daher weniger leicht nach innen kommen.

Harnwegsinfektion

Dieses Bild darf verwendet werden. Einfach zum Artikel zurück linken.

Neben einem fauligen Geruch kannst du eine Harnwegsinfektion auch an folgenden Symptomen erkennen:

Optisch wirst du hier als Laie kaum einen Unterschied sehen, da sich die Harnröhre im Innern des Körpers befindet.

Auch hier wird ein Arztbesuch empfohlen.

In den meisten Fällen reichen einfache Medikamente aus, um die Infektion erfolgreich zu behandeln. In hartnäckigeren Fällen kann auch Antibiotika notwendig sein. [5]

ZUSAMMENFASSUNG:

Auch eine Harnwegsinfektion kann zu einem stinkenden Penis führen. Hier äußern sich die Symptome jedoch häufiger in einem brennenden Schmerz.

#4 Entzündung der Eichel

Fischgeruch

5/10

Wenn sich zu viele Bakterien an der Eichel ansammeln und ausbreiten, dann kann es zu einer Infektion der Eichel kommen.

Mediziner sprechen hier von “Balanitis”.

Äußern tut sich die Entzündung in folgenden Symptomen:

  • Schmerzen an der Eichel
  • Rötung und punktueller Ausschlag der Eichel
  • Juckreiz an der Eichel [6]

Darüber hinaus nimmt die Eichel aufgrund der Bakterien einen unangenehmen Geruch an.

Balanitis

Dieses Bild darf verwendet werden. Einfach zum Artikel zurück linken.

Bei unbeschnittenen Männern tritt es deutlich häufiger auf. Zudem ist hier auch häufiger zusätzlich die Vorhaut betroffen.

Die Ursache von Balantitis?

  • Ungeschützter Sex
  • Ansammlung von Smegma
  • Schlechte Hygiene [7, 8]

Zur Behandlung empfiehlt der Arzt meist eine entzündungshemmende Creme oder entsprechende Medikamente.

Teilweise kann auch Vollbad mit einem speziellen Salz die Entzündung hemmen.

ZUSAMMENFASSUNG:

Eine Entzündung der Eichel kann die Ursache für einen stinkenden Geruch am Penis sein. Hier sind zudem deutliche Symptome auf der Eichel erkennbar.

#5 Tripper

Fischgeruch

7/10

Was umgangssprachlich unter “Tripper” bekannt ist, wird von Medizinern meist als “Gonorrhoe” bezeichnet.

Tripper ist eine der häufigsten sexuell übertragbaren Geschlechtskrankheiten in Deutschland. Es kann durch Vaginal-, Anal- oder Oralsex übertragen werden. [9]

Nach einer Infektion dauert es meist rund 3 Tage bis die Beschwerden auftreten.

Die Symptome?

Hier stinkt nicht der Penis selbst, sondern lediglich die Flüssigkeit, welche aus dem Penis herauskommt.

Tripper (Gonnorhoe)

Dieses Bild darf verwendet werden. Einfach zum Artikel zurück linken.

Auch hier solltest du schleunigst den Arzt aufsuchen.

Zur Behandlung wird hier neben oralen Tabletten auch meist eine Spritze injiziert. Nach rund einer Woche sollte die Krankheit verschwunden sein. [10]

Bis dahin solltest du keinerlei Geschlechtsverkehr haben. Denn du bist in dieser Zeit selbst ansteckend. Vorbeugen kannst du Tripper durch die Benutzung eines Kondoms.

ZUSAMMENFASSUNG:

Die Geschlechtskrankheit “Gonorrhoe” führt dazu, dass ein stinkender Ausfluss aus dem Penis herauskommt. Der Penis selbst behält dabei seinen natürlichen Geruch.

#6 Urethritis

Fischgeruch

3/10

Wenn sich die Schleimhaut der Harnröhre entzündet, sprechen Mediziner von einer “Urethritis”.

Ausgelöst wird kann es durch Geschlechtsverkehr, Bakterien oder auch Chlamydien.

Erkennen kannst du es an folgenden Symptomen:

  • Schwellung und Reizung der Penisspitze (am Eingang der Harnröhre)
  • Brennen beim Wasserlassen
  • Weiß-grüner Ausfluss aus dem Penis

Auch hier stinkt nicht der Penis selbst, sondern lediglich das Sekret, welches aus dem Penis herauskommt.

Urethritis

Dieses Bild darf verwendet werden. Einfach zum Artikel zurück linken.

Hier solltest du in jedem Fall den Arzt aufsuchen. Denn bleibt die Infektion unbehandelt, so kann es im schlimmsten Fall gar zur Unfruchtbarkeit führen. [11]

Zur Behandlung reichen hier meist Medikamente aus.

Bis zur vollständigen Verheilung solltest du hier ebenfalls auf Geschlechtsverkehr verzichten. Denn du könntest die Bakterien übertragen. [12]

ZUSAMMENFASSUNG:

Eine Entzündung der Schleimhaut der Harnröhre kann ein stinkendes Sekret absondern. Auch hier ist häufig eine mangelnde Hygiene die Hauptursache.

#7 Chlamydien

Fischgeruch

5/10

Chlamydien zählen ebenfalls zu den sexuell übertragbaren Geschlechtskrankheiten. Auch hier kannst du dich durch Vaginal-, Anal-, oder Oralsex anstecken. [13]

Im Vergleich zu Tripper sind die Symptome jedoch leicht verschieden:

Das Sekret aus dem Penis ist zudem deutlich durchsichtiger und riecht etwas weniger stark.

Chlamydien

Dieses Bild darf verwendet werden. Einfach zum Artikel zurück linken.

Vorbeugen kannst du Chlamydien durch geschützten Geschlechtsverkehr.

Der Arzt wird dir hier meist Antibiotika empfehlen. Damit sollte die Krankheit nach rund einer Woche geheilt sein. [14] Bis dahin besteht Ansteckungsgefahr.

ZUSAMMENFASSUNG:

Chlamydien können ebenfalls die Ursache für einen stinkenden Penis sein. Bekommen kannst du diese Erkrankung lediglich durch ungeschützten Geschlechtsverkehr.

>> Urin stinkt | 12 Gründe erklärt

Vorbeugung eines stinkenden Penis

Die folgenden 6 Tipps können die Wahrscheinlichkeit eines unangenehmen Geruchs am Penis deutlich reduzieren:

  • #1 Benutze eine pH-neutrale Seife

Normales Duschgel oder Shampoo sind meist zu aggressiv für die empfindliche Penishaut.

Diese töten zudem auch einen Großteil der guten Bakterien ab, welche dem Penis einen natürlichen Schutzfilm verleihen.

Kaufen kannst du pH-neutrale Seife im dm oder bei Amazon.

  • #2 Ziehe die Vorhaut beim Waschen zurück

Sowohl beim Pinkeln als auch beim Waschen deines Penis solltest du die Vorhaut (falls vorhanden) komplett nach hinten schieben. [15]

Insbesondere nach dem Urinieren, Masturbieren oder Sex solltest du auf besondere Hygiene achten. Denn hier ist die Wahrscheinlichkeit einer Geruchsentwicklung besonders hoch.

  • #3 Trocken tupfen anstatt trocken reiben

Um Hautreizungen zu vermeiden und den natürlichen Schutzfilm des Penis aufrechtzuerhalten, solltest du dein Glied immer nur trocken tupfen.

Warte zudem bis er vollständig getrocknet ist, bevor du die Vorhaut überziehst und dir Kleidung überwirfst. Damit kannst du die Entwicklung eines faulen Geruchs verhindern. [16]

  • #4 Trimme deine Schamhaare

Je weniger Schamhaare du hast, desto weniger Bakterien können sich darin ansammeln. Eine Intimrasur ist also nicht nur eine Frage der Optik, sondern auch der Hygiene.

Zudem rate ich den Intimbereich nicht nass zu rasieren, sondern lediglich zu trimmen. Das ist deutlich hautschonender.

  • #5 Trage weite Baumwoll-Boxershorts

Im Vergleich zu engen Slips sind weite Boxershorts aus Baumwolle deutlich atmungsaktiver und verringern damit Schweiß und die Ansammlung von Bakterien.

Und dennoch rate ich vor dem Oralsex kurz auf die Toilette zu gehen und dich “frisch zu machen”. Damit riechst du garantiert immer gut.

  • #6 Trage ein Kondom beim Sex

Kondome sind der mit Abstand sicherste Schutz gegen Geschlechtskrankheiten und Bakterien aller Art. Denn in allen Fällen sind Bakterien die Auslöser eines stinkenden Penis.

Achte zudem auf ungewöhnliche Merkmale am Geschlecht deiner Partnerin oder Partners. Das gilt insbesondere für Affären oder neue Geschlechtspartner.

Wenn möglich rate ich auch auf Gleitgel statt Spucke zurückzugreifen. Denn in Spucke befinden sich Millionen Mundbakterien.

ZUSAMMENFASSUNG:

Zur Vorbeugung eines unangenehm riechenden Penis solltest du auf höchste Hygiene achten. Denn in allen Fällen wird der Geruch durch die Ansammlung von Bakterien verursacht.

Zusammenfassung

Die häufigsten Gründe für einen stinkenden Penis sind:

  • #1 Smegma
  • #2 Penispilz
  • #3 Harnwegsinfektion
  • #4 Entzündung der Eichel
  • #5 Tripper
  • #6 Urethritis
  • #7 Chlamydien

Zur Vorbeugung eines unangenehmen Intimgeruchs können folgende Dinge helfen:

  • #1 Benutze eine pH-neutrale Seife
  • #2 Ziehe die Vorhaut beim Waschen zurück
  • #3 Trocken tupfen anstatt trocken reiben
  • #4 Trimme deine Schamhaare
  • #5 Trage weite Baumwoll-Boxershorts
  • #6 Trage ein Kondom beim Sex

Wann solltest du zum Arzt gehen?

  • Geruch geht trotz waschen nicht weg
  • Juckreiz oder Ausschlag am Penis
  • Brennen beim Wasserlassen
  • Rötungen oder Schwellungen
  • Ausschlag am und um den Penis

Ein Urologe (“Männerarzt”) ist hier der richtige Ansprechpartner.

Glück verdoppelt sich, wenn man es teilt:

Chris Corsen

Hi, ich bin Chris. Mit Mitte 20 hatte ich für ganze 2 Jahre mit Potenzproblemen zu kämpfen... bis ich nach unzähligen Arztbesuchen und Selbstexperimenten endlich herausfand, was wirklich hilft. Hier teile ich alles, was ich gelernt habe. Lies mehr.

Recent Content