X
Testosteron Video-Kurs
5-tägiger Videokurs zur Steigerung deines Testosteronspiegels!
Nur noch kurze Zeit kostenlos.

Eichelkäse | Ursachen, Hilfe bei Smegma + Bilder [2020]


Eichelkäse - Ursachen & Hilfe bei Smegma

Weiße Klumpen an der Eichel können sehr penetrant riechen. Aber was ist Eichelkäse überhaupt?

In diesem Artikel lernst du über Ursachen, Folgen und Behandlung von Smegma. Zudem erfährst du, wie du es auch in Zukunft vorbeugen kannst.

Los geht’s!

Was ist Eichelkäse?

Mit Eichelkäse ist eine weiße Pampe gemeint, die sich bei Männern und Frauen im Genitalbereich ansammeln kann. Mediziner nennen es auch “Smegma”.

Es besteht vorwiegend aus abgestorbenen Hautzellen, Talg, Schweiß und Urin. Bei Männern können sich darunter auch Spermareste befinden. [1]

Den umgangssprachlichen Namen “Eichelkäse” verdankt das Sekret dreier Eigenschaften:

  • 1) Dem Geruch: Es riecht sehr abstoßend oder gar nach faulem Fisch.
  • 2) Der Konsistenz: Es fühlt sich an wie kleine Stücke Weichkäse.
  • 3) Dem Vorkommen: Der Begriff “Eichel” verrät bereits, dass es bei Männern häufiger vorkommt.

Je nach Geschlecht sammelt sich Smegma an unterschiedlichen Orten an:

  • Bei Männern: meist hinter der Eichel und unter der Vorhaut.
  • Bei Frauen: meist in der Falte der Schamlippen.
Eichelkäse alias Smegma

Klicke hier, um ein reales Bild zu sehen [FSK 18]

Der fischartige Geruch kommt hier weniger von den Bestandteilen, sondern von der Ansammlung von Bakterien. Denn es bietet den idealen Nährboden dafür. [2]

Am häufigsten kommt Eichelkäse bei Männern in der Pubertät vor. Es kann jedoch Studien zufolge auch vor der Geschlechtsreife eintreten. [3]

Hier die Zahlen zur Häufigkeit bei Männern:

  • 6-9 Jahre: 1%
  • 14-17 Jahre: 8%

Der altersunabhängige Durchschnitt beträgt hier rund 5%. Oder anders formuliert: Jeder 20. Mann hat mit Smegma zu kämpfen. [4]

Mit zunehmendem Alter wird Eichelkäse jedoch immer seltener. [5]

ZUSAMMENFASSUNG:

Eichelkäse bezeichnet eine Masse aus verschiedenen Stoffen, welche sich im männlichen und weiblichen Genitalbereich bilden kann. Bei Männern ist es jedoch deutlich häufiger. Es sorgt zudem für einen sehr penetranten und abstoßenden Intimgeruch.

Ursachen von Smegma

Eines vorweg: Die Ansammlung von Eichelkäse ist keine Geschlechtskrankheit, sondern ein Problem der persönlichen Intimhygiene.

Das Wort “Smegma” kommt vom Lateinischen und steht für “Reinigungsmittel”. Es handelt sich also um ein Sekret deines Körpers, welches der Reinigung dient.

In geringen Mengen ist Smegma vollkommen normal und gesund. Denn es schützt die Haut vor dem Austrocknen und fungiert gleichzeitig als Gleitmittel beim Geschlechtsverkehr.

Wird das überschüssige Smegma jedoch nicht regelmäßig entfernt, dann kann es sich ansammeln. Das Ergebnis? Weiße Klumpen.

SCHON GEWUSST?

SCHON GEWUSST?

Eichelkäse kommt auch bei Tieren vor. Tierärzte benutzen sogar häufig das Smegma von Pferden, um Rückschlüsse auf die Gesundheit des Tieres zu ziehen. [6]

Sammelt sich Smegma bei dir sehr schnell an, dann können folgende Faktoren dafür verantwortlich sein:

Ursachen von Smegma
  • Verstärkte Talgproduktion

Menschen, die zu öliger Haut oder Akne neigen, sind deutlich häufiger von davon betroffen. Das erklärt auch, warum es in der Pubertät am häufigsten vorkommt. [7]

  • Große Vorhaut

Insbesondere bei unbeschnittenen Männern kann sich Eichelkäse sehr schnell unter der Vorhaut ansammeln. Bei Beschnittenen ist das dagegen seltener der Fall.

  • Spermareste

Nach einem Samenerguss befinden sich beim Mann noch geringe Reste des Ejakulats in der Harnröhre. Wird es nicht herausgedrückt, dann fließt es meist innerhalb von 20 Minuten von selbst heraus.

  • Vorhautverengung

Ist die Vorhaut so eng, dass du sie nicht nach hinten ziehen kannst, dann behindert das folglich auch eine angemessene Intimpflege. Smegma ist hier also deutlich wahrscheinlicher.

ZUSAMMENFASSUNG:

Eichelkäse entsteht durch eine mangelnde Intimhygiene. Zudem können eine verstärkte Talgproduktion, eine große Vorhaut, Spermareste oder gar eine Vorhautverengung die Entstehung beschleunigen.

Hier ein tolles Video zum Thema:

Folgen von Eichelkäse

Liegt Smegma in solch geringen Mengen vor, dass es keine sichtbaren Klumpen gibt, dann sind in aller Regel keine Folgen zu erwarten.

Nur wenn größere Mengen Eichelkäse über einen längeren Zeitraum bestehen, kann es zu Komplikationen kommen. Das ist jedoch eher selten.

Smegma gilt also als grundsätzlich als ungefährlich.

Dennoch kann es folgende Erkrankungen begünstigen:

  • Entzündungen

Da Eichelkäse den perfekten Nährboden für Bakterien darstellt, kann es das Risiko einer Entzündung der Eichel (“Balanitis”) oder der Vorhaut (“Posthitis”) erhöhen. [8]

Die ersten Anzeichen sind hier Schwellungen, eine Wärmeentwicklung und Rotfärbung der Stelle sowie Schmerzen. [9]

Folgen von Eichelkäse
  • Verhärtungen

Wenn sich das Smegma für eine längere Zeit am Penis ansammelt, dann kann es sich verhärten und die Vorhaut verkleben. Schmerzhaft, aber relativ selten. [10]

Das Gleiche kann im Übrigen auch im Genitalbereich der Frau passieren. [11]

  • Erhöhtes Krebsrisiko

In früheren Untersuchungen wurde zwar ein Zusammenhang zwischen Eichelkäse und Peniskrebs nachgewiesen, neuere Studien haben das aber widerlegt. [12]

Kommt es jedoch zur Entzündung der Eichel, dann kann das indirekt das Krebsrisiko erhöhen. [13]

  • Sexuelle Folgen

Bei bestehendem oder regelmäßigem Smegma wird Oralsex meist vermieden. Zudem können die Bakterien des Betroffenen auf den Geschlechtspartner übergehen.

Die Übertragung der Bakterien erhöht damit auch das Risiko von Infektionen beim Partner.

ZUSAMMENFASSUNG:

Eichelkäse ist in den meisten Fällen ungefährlich. Wird es jedoch selbst nach längerer Zeit nicht entsorgt, dann kann es das Risiko verschiedener Erkrankungen erhöhen. Das ist jedoch relativ selten.

Was tun bei Smegma?

Die beste Behandlung gegen Eichelkäse ist den Genitalbereich gründlich zu waschen. [14] Das empfohlene Vorgehen unterscheidet sich hier jedoch von Mann zu Frau:

Für Männer:

  • Ziehe die Vorhaut (falls vorhanden) vollständig nach hinten.
  • Benutze eine milde Seife und wasche die Stelle gründlich mit warmen Wasser ab.
  • Vermeide Bürsten und ähnliche Hilfsmittel, welche die Stelle reizen könnten.
  • Tupfe den Penis mit einem frischen Handtuch trocken.
  • Ziehen anschließend die Vorhaut (falls vorhanden) wieder über die Eichel.

>> Amazon Bestseller für mildes Waschgel

Für Frauen:

  • Dehne die Schamlippen mit zwei Fingern nach außen.
  • Benutze eine milde Seife und spüle die betroffene Stelle rings um das Smegma gut ab.
  • Da die Vagina über ein ausgeklügeltes internes Reinigungssystem verfügt, solltest du auf “Ausspülen” verzichten. Abspülen ist aber in Ordnung.

Sollte dein Genitalbereich trotz gründlichem Waschen immer noch unangenehm riechen, dann war Eichelkäse höchstwahrscheinlich nicht die Ursache:

>> 7 Ursachen für einen stinkenden Penis

Wann solltest du hier zum Arzt?

  • Wenn der Geruch nicht weggeht oder es sogar schlimmer wird
  • Bei Anzeichen einer Infektion: Schwellungen, Rötungen oder Schmerzen
  • Wenn eine seltsam riechende Flüssigkeit aus dem Penis oder der Vagina kommt
  • Wenn die Vorhaut nicht hinter die Eichel gezogen werden kann

ZUSAMMENFASSUNG:

Zur Entfernung von Eichelkäse ist gründliches Waschen die erste Wahl. Spätestens nach der Verwendung einer milden Seife sollte der Geruch vollständig weg sein. Ist das nicht der Fall, dann stecken womöglich andere Gründe dahinter.

Eichelkäse vorbeugen

Um auch in Zukunft kein Smegma mehr zu bekommen, können folgende Tipps helfen:

  • Baue die obige Waschprozedur in deine tägliche Routine ein.
  • Wasche deinen Genitalbereich mindestens 2 mal wöchentlich im Winter und 4 mal im Sommer.
  • Trage atmungsaktive Unterwäsche aus Baumwolle, sodass sich Flüssigkeiten weniger gut ansammeln können. Synthetische Materialien sind hier ungeeignet. [15]
  • Wasche deine Handtücher regelmäßig bei mehr als 60°C.
Eichelkäse vorbeugen

Hier ein paar zusätzliche Tipps zur Vorbeugung von Eichelkäse für Männer:

  • Fahre nach einem Samenerguss mit dem Daumen und Zeigefinger der Harnröhre entlang, um das restliche Sperma herauszuquetschen.
  • Trage nach dem Duschen eine solche Salbe auf. Es handelt sich dabei um den internationalen Bestseller bei Amazon.
  • In Extremfällen kann auch eine Beschneidung helfen. Ob das wirklich sinnvoll ist, lernst du hier: Vor- und Nachteile einer Beschneidung

Die folgenden Tipps können bei Frauen zur Vorbeugung von Smegma helfen:

  • Vermeide aggressive Seifen im Genitalbereich. Denn es entfernt nicht nur die schlechten Bakterien, sondern auch die guten.
  • Vermeide aus dem gleichen Grund das Ausspülen der Vagina.

Lediglich nach ungeschütztem Geschlechtsverkehr (und ohne Kinderwunsch) kann das Ausspülen der Scheide sinnvoll sein.

ZUSAMMENFASSUNG:

Durch regelmäßiges Waschen und Pflegen des Intimbereichs kann Eichelkäse auch in Zukunft vorgebeugt werden. Zudem sollten die geschlechtsspezifischen Unterschiede bei der Intimpflege beachtet werden.

Zusammenfassung

Eichelkäse ist der umgangssprachliche Begriff für Smegma. Es handelt sich dabei um eine weiße Masse aus Hautzellen, Schweiß, Talg, Urin und teilweise Sperma.

Untersuchung zufolge sollen ganze 5% der Männer davon betroffen sein. Aber auch Frauen können Smegma bekommen.

Die Ursache liegt hier in jedem Fall in einer unzureichenden Intimhygiene. Verschiedene Faktoren wie beispielsweise die Größe der Vorhaut können es jedoch begünstigen.

Schädliche Folgen hat es in aller Regel keine.

Zur Entfernung sowie zur Vorbeugung von Eichelkäse hilft regelmäßiges und gründliches waschen. Insbesondere im Sommer und während der Pubertät ist das besonders wichtig.

Glück verdoppelt sich, wenn man es teilt:

Chris Corsen

Hi, ich bin Chris. Mit Mitte 20 hatte ich für ganze 2 Jahre mit Potenzproblemen zu kämpfen... bis ich nach unzähligen Arztbesuchen und Selbstexperimenten endlich herausfand, was wirklich hilft. Hier teile ich alles, was ich gelernt habe. Lies mehr.

Recent Content