Penis taub | 10 Ursachen & Behandlung [2020]


Der Penis ist übersät mit sensiblen Nerven und ist daher normalerweise sehr berührungsempfindlich. Verschiedene Ursachen können jedoch ein Taubheitsgefühl hervorrufen.

Typische Begleitsymptome sind hier:

  • Kribbelgefühl
  • Vermindertes Schmerzempfinden
  • Blaufärbung der Haut
  • Kein Kälteempfinden
  • Gefühlslosigkeit

Die 10 häufigsten Ursachen für einen tauben Penis sind:

  • #1 Exzessives Fahrradfahren
  • #2 Multiple Sklerose
  • #3 Zu kräftiges Masturbieren
  • #4 Diabetes
  • #5 Alkohol- und Drogenmissbrauch
  • #6 Peyronie-Krankheit
  • #7 Verletzungen
  • #8 Parkinson
  • #9 Entzündungen
  • #10 Weitere Ursachen

Schamgefühle sind hier unangebracht. Im Zweifelsfall solltest du daher einen Urologen oder Andrologen aufsuchen.

#1 Exzessives Fahrradfahren

In einer Studie an 40 Männern kam es bei 61% der Radfahrer zu Taubheitsgefühlen im Genitalbereich. Ganze 19% der Teilnehmer litten sogar unter Erektionsstörungen. [1]

In einer zweiten Studie berichteten nach einem 540 km Radrennen ebenfalls rund 13% der Männer über ein Taubheitsgefühl. Teilweise hielt es sogar länger als einen Monat an. [2]

Laut dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) tritt das beim Fahren von über 300 Kilometern pro Woche sehr häufig auf.

Der Grund dafür ist einfach erklärt: Der Sattel des Fahrrads drückt auf den Damm, wodurch die Durchblutung um bis zu 70% reduziert wird.

Effekt von Fahrradfahren auf die Durchblutung

Das Taubheitsgefühl lässt hier normalerweise innerhalb mehrere Tage von selbst nach, sofern nicht weiterhin intensiv das Fahrrad benutzt wird.

Die folgenden Tipps können für die Zukunft helfen:

  • Kaufe einen weichen und breiten Sattel ohne Nase
  • Trage gepolsterte Radhosen
  • Reduziere dein Pensum auf unter 300 km pro Woche
  • Fahre öfters im Stehen
  • Stelle den Lenker höher ein und den Sattel tiefer [3]

Sollten die Beschwerden länger als eine Woche anhalten, dann rate ich vorsichtshalber einen Arzt aufzusuchen.

ZUSAMMENFASSUNG:

Langes und intensives Fahrradfahren unterdrückt die Durchblutung zum Genitalbereich und kann deshalb dazu führen, dass der Penis taub wird. In aller Regel behebt sich das Taubheitsgefühl jedoch binnen einer Woche von selbst.

#2 Multiple Sklerose

Multiple Sklerose ist eine chronische Erkrankung des zentralen Nervensystems, welche die Nerven dauerhaft schädigen kann. Rund 0,3% aller Deutschen sind davon betroffen. [4]

Neben einem Taubheitsgefühl am Penis treten hier häufig die folgenden Symptome auf:

  • Zittern und Kribbeln
  • Schwindel und Verwirrtheit
  • Sehprobleme
  • Schwächegefühl [5, 6]
Multiple Sklerose vs. Nerven

Stand aktueller Forschung gibt es hierfür noch keine Heilung. Zudem sind die Beschwerden individuell sehr verschieden. Eine Standardbehandlung gibt es daher nicht.

Zum Einsatz kommen jedoch meist verschiedene Medikamente, Injektionen sowie eine krankheitsgerechte Anpassung des Lebensstils. [7]

ZUSAMMENFASSUNG:

Multiple Sklerose kann die Nervenbahnen zum Penis schädigen und dadurch Taubheitsgefühle auslösen. Ist die Krankheit jedoch bereits so weit fortgeschritten, dann sind meist noch weitere krankhafte Symptome erkennbar.

#3 Zu kräftiges Masturbieren

Zu häufiges oder zu kräftiges Onanieren kann zum vorübergehenden Verlust der Sensitivität führen. Das Gleiche gilt auch für groben Geschlechtsverkehr.

Das “Problem” beim Masturbieren ist die Tatsache, dass deine Hand deutlich kräftiger ist als die Beckenbodenmuskulatur einer Frau je sein kann.

Gewöhnen sich die Nerven am Penis jedoch an einen starken Druck, dann führt das häufig dazu, dass der Mann beim Geschlechtsverkehr kaum etwas spürt.

Zu kräftiges Masturbieren führt zu Nervenschäden

Selbiges gilt im Übrigen für stark stimulierenden Masturbierhilfen. Neben Taubheitsgefühlen kann das auch zu Erektionsstörungen führen. [8]

Zur Behandlung hilft hier entweder ein vorläufiger Verzicht auf die Selbstbefriedigung oder auch das Onanieren mit einem sehr leichten Griff.

ZUSAMMENFASSUNG:

Wenn sich der Penis nach dem Masturbieren oder während dem Geschlechtsverkehr taub anfühlt, dann kann das ein Indiz auf zu kräftiges oder zu häufiges Onanieren sein. Denn die Nerven verlieren dadurch ihre Sensibilität.

#4 Diabetes

Knapp 9% aller Deutschen leiden an Diabetes. Diese Erkrankung wird dadurch ausgelöst, dass dein Körper entweder nur noch schwach auf Insulin reagiert, oder zu wenig davon produziert. [9]

Die Folgen sind jedoch in beiden Fällen gleich: Ein chronisch erhöhter Blutzuckerspiegel, welcher das Nervensystem schädigen kann (“Polyneuropathie”).

Unter anderem kann das zu Taubheitsgefühlen am Penis sowie am restlichen Körper führen. Vor allem dann, wenn der Betroffene noch nichts von der Zuckerkrankheit weiß. [10]

Diabetes schädigt die Nerven

Typische Symptome von Diabetes sind:

  • Starker Durst
  • Ständige Müdigkeit
  • Unerklärlicher Gewichtsverlust
  • Verschwommene Sicht [11, 12]

Um die Gefühllosigkeit im Penis zu überwinden, sollte der Blutzuckerspiegel konstant auf einem gesunden Niveau gehalten werden.

ZUSAMMENFASSUNG:

Diabetes gehört zu den häufigsten Volkserkrankungen in Deutschland und kann unter anderem zur Schädigung der Nerven führen. Dadurch können vorübergehend oder auch teilweise dauerhaft die Hände, Füße oder auch der Penis taub werden.

#5 Alkohol- und Drogenmissbrauch

Sowohl Alkohol als auch Drogen gehören zur Kategorie der toxischen Nervengifte. Übermäßiger Konsum kann deshalb zur Schädigung des Nervensystems führen.

Neurologische Schädigungen treten jedoch meist nur bei einem chronischen Missbrauch auf. Heißt konkret: Taubheitsgefühle nach einem einmaligen Exzess sind selten. [13, 14]

Zudem tritt der Gefühlsverlust in der Regel zuallererst an den Händen und Füßen auf. Unter Umständen soll dadurch jedoch auch der Penis taub werden können. [15]

Taubheitsgefühl am Penis

Sollten Alkohol und Drogen tatsächlich als Ursache in Betracht kommen, dann rate ich eine Entzugsklinik aufzusuchen.

Denn der Verlust der Sensibilität ist hier nur der Anfang einer ganzen Reihe an negativen Konsequenzen. Zudem sind viele Schädigungen reversibel. [16]

ZUSAMMENFASSUNG:

Exzessiver Alkohol- und Drogenkonsum kann neurologische Schädigungen zur Folge haben. Unter anderem kann das zu Taubheitsgefühlen im Penis führen. Nervenschäden gehören jedoch in aller Regel eher zu den späteren Symptomen eines Drogenmissbrauchs.

#6 Peyronie-Krankheit

Sollte der Penis taub werden und sich gleichzeitig krümmen, dann kann das auf die sogenannte “Peyronie-Krankheit” hinweisen.

Hier vernarbt schrittweise das Gewebe am Penis, wodurch die betroffene Stelle unelastischer und weniger sensibel wird. Rund 3% aller Männer sollen darunter leiden. [17]

Weitere Symptome davon sind:

  • Zunehmende Krümmung des Penis
  • Schmerzen bei einer Erektion
  • Erektionsprobleme [18, 19]
Peyronie-Krankheit

Eine Behandlung ist hier lediglich beim Eintritt von Beschwerden notwendig. Zum Einsatz kommen hier meist zunächst Medikamente sowie Injektion.

Taubheitsgefühle sind hier in der Regel nur vorübergehend. In den meisten Fällen hat die Erkrankung lediglich optische Mängel zur Folge.

Zur Begradigung können neben einer OP auch mechanische Hilfsmittel wie Penis-Pumpen und Penis-Strecker helfen. [20]

ZUSAMMENFASSUNG:

Eine zunehmende Vernarbung des Penisgewebes kann den Penis krümmen und gleichzeitig die Sensibilität beeinflussen. Teilweise kann sich der Penis dadurch auch taub anfühlen. Am auffälligsten ist jedoch die zunehmende Verkrümmung.

#7 Verletzungen

Neben den obigen Erkrankungen kann auch eine große Bandbreite an Verletzungen die Nerven sowie die Durchblutung zum Penis stören.

Ein typisches Beispiel ist hier ein starkes Umknicken beim Geschlechtsverkehr. Aber auch Schädigungen an der Wirbelsäule und dem Gehirn können dafür verantwortlich sein.

Denn jede Erektion beginnt im Kopf. Die Nervenbahnen vom Kopf zum Genitalbereich sind daher elementar für die Funktionsfähigkeit des Penis. [21]

Auswirkung von Verletzungen

Selbiges gilt im Übrigen auch für Verletzungen durch Unfälle oder Operationen. Bei anschließenden Taubheitsgefühlen solltest du deshalb vorsichtshalber einen Urologen aufsuchen.

Dieser kann durch eine Ultraschalluntersuchung sowie entsprechenden Sensibilitätstests eventuelle Verletzungen erkennen und anschließend behandeln. [22]

ZUSAMMENFASSUNG:

Verletzungen im Genitalbereich, entlang der Wirbelsäule oder am Gehirn können die Nervenbahnen stören und dadurch ein Taubheitsgefühl am Penis auslösen. Darüber hinaus können auch Durchblutungsstörungen durch etwaige Verletzungen dafür verantwortlich sein.

#8 Parkinson

Parkinson ist eine degenerative Erkrankung des motorischen Nervensystems. Rund 2% aller deutschen Männer sollen davon betroffen sein. [23]

Die häufigsten Symptome sind hier:

  • Zittern der Hände
  • Gebückte Körperhaltung
  • Kribbeln und Taubheitsgefühle
  • Steife Muskulatur [24, 25]

Neben der Krankheit selbst können auch Medikamente zur Behandlung mit dem Inhaltsstoff “Selegilin” für die Gefühlslosigkeit am Penis verantwortlich sein.

Auswirkung von Parkinson

Eine Heilung gegen Parkinson gibt es aktuell noch keine. Zudem können die Symptome stark variieren, sodass die Behandlung höchst individuell ist. [26]

Zum Einsatz kommen hier meist verschiedene Medikamente, welche die Beschwerden lindern und das Fortschreiten der Krankheit hemmen. [27]

ZUSAMMENFASSUNG:

Sowohl Parkinson selbst als auch dessen medikamentöse Behandlung können unter Umständen zu einem Taubheitsgefühl im Penis führen. Hier ist jedoch meist zuvor ein Zittern oder eine gebückte Körperhaltung erkennbar.

#9 Entzündungen

Sollte der Penis taub sein und gleichzeitig Schmerzen beim Wasserlassen auftreten, dann kann das auf eine bestehende Entzündung hinweisen.

Das Problem? Langanhaltende Infektionen im Genitalbereich können die Nerven am Penis vorübergehend stören oder auch permanent schädigen.

Typische Entzündungen sind hier:

  • Orchitis: Entzündung der Hoden
  • Epididymitis: Entzündung der Nebenhoden
  • Harnwegsinfektion: Entzündung des Harntrakts
  • Prostatitis: Entzündung der Prostata
  • Urethritis: Entzündung der Harnröhre [28]
Infektionen am Penis

Die häufigsten Symptome sind hier:

  • Brennen beim Urinieren
  • Schmerzen im Genitalbereich
  • Blut im Urin
  • Rötung der Haut [29]

Zur Behandlung wird hier meist Antibiotika eingesetzt. Damit sollte die Entzündung binnen einer Woche verschwunden sein.

ZUSAMMENFASSUNG:

Eine große Bandbreite an genitalen Entzündungen können bei längerem Bestehen die Nerven schädigen und dadurch Taubheitsgefühle am Penis verursachen. In aller Regel äußern sich solche Infektionen jedoch zuvor bereits durch Schmerzen beim Wasserlassen.

#10 Weitere Ursachen

Darüber hinaus können auch weitere Erkrankungen und Umstände die Sensibilität des Penis beeinflussen:

  • Exzessive Nutzung einer Penispumpe
  • Syphilis
  • Eingeklemmter Nerv [30]
  • Zu langes Tragen eines Penisrings
  • Prostatakrebs
  • Vitamin B12 Mangel [31]
  • Falsche Handhabung eines Penis-Extenders
  • Zu enge Unterwäsche

Im Zweifelsfall ist ein Urologe oder Androloge hier der richtige Ansprechpartner.

Wann ist ein Arztbesuch sinnvoll?

  • Wenn das Taubheitsgefühl dauerhaft besteht oder sich verschlimmert
  • Beim Eintritt weiterer krankhafter Symptome
  • Wenn es zusätzlich zu Erektionsstörungen kommt
Glück verdoppelt sich, wenn man es teilt:

Chris Corsen

Hi, ich bin Chris. Mit Mitte 20 hatte ich für ganze 2 Jahre mit Potenzproblemen zu kämpfen... bis ich nach unzähligen Arztbesuchen und Selbstexperimenten endlich herausfand, was wirklich hilft. Hier teile ich alles, was ich gelernt habe. Lies mehr.

Recent Content

x